Reviews - BurnYourEars Webzine - BurnYourEars Webzine http://www.burnyourears.de Sat, 28 Feb 2015 23:23:22 +0100 Joomla! - Open Source Content Management de-de Trident – Shadows (EP) http://www.burnyourears.de/alben/41980-trident-shadows-ep.html http://www.burnyourears.de/alben/41980-trident-shadows-ep.html Trident – Shadows (EP)
In Schweden lebt ein "Reaper" – und nein, hier ist nicht der Cover-Schnitter von CHILDREN OF BODOM gemeint. Dieser Sensemann war einstmals bei DISSECTION und in diversen anderen Bands und hat ein paar Könner um sich geschart, die eine Spur derber sind als obige Finnen.
]]>
nospam@burnyourears.de (Manuel) CD Review Thu, 26 Feb 2015 20:52:40 +0100
Alcoa - Parlour Tricks http://www.burnyourears.de/alben/41966-alcoa-parlour-tricks.html http://www.burnyourears.de/alben/41966-alcoa-parlour-tricks.html Alcoa - Parlour Tricks
Auf das neue ALCOA-Album habe ich mich wie Bolle gefreut. Das Nebenprojekt von DEFEATER-Sänger Derek hatte mich vor ca. zwei Jahren mit seinem Album „Bone & Marrow" ziemlich umgehauen und gleichzeitig gezeigt, was Derek für eine Bandbreite hat – schließlich kennt man ihn vor allem als Schreihals einer Hardcoreband und wesentlich weniger als Country-Boy.
]]>
nospam@burnyourears.de (Kai) CD Review Wed, 25 Feb 2015 21:39:15 +0100
Still Bleak - Not Dead Yet http://www.burnyourears.de/alben/41965-still-bleak-not-dead-yet.html http://www.burnyourears.de/alben/41965-still-bleak-not-dead-yet.html Still Bleak - Not Dead Yet
Es gibt manchmal Platten, die einen direkt in eine bestimmte Zeit zurückversetzen. Und genau das passiert auch bei „Not Dead Yet": Ich muss automatisch an die Zeit kurz nach der Jahrtausendwende denken, als alle möglichen Drei-Akkorde-Punks (auch ich) begriffen hatten, dass man problemlos beim Metal und Hardcore klauen und alles miteinander verbinden kann. Dann werden eben Akkorde mit Riffings vermengt, die Gitarrenfraktion versucht sich an neuen Techniken, die sie noch nicht ganz gemeistert hat und die Vocals werden gesungen und geschrieen. An all dem haben sich STILL BLEAK orientiert und hier eine Platte abgeliefert, die mich nicht nur vom Songwriting, sondern auch vom Sound der Produktion her genau an diese Zeit erinnert. Nur eben leider nicht an die wirklich guten Bands des Genres.
]]>
nospam@burnyourears.de (Kai) CD Review Wed, 25 Feb 2015 21:10:56 +0100
Black Rainbows - Hawkdope http://www.burnyourears.de/alben/41964-black-rainbows-hawkdope.html http://www.burnyourears.de/alben/41964-black-rainbows-hawkdope.html Black Rainbows - Hawkdope
Der Bandname BLACK RAINBOWS in Kombination mit dem Albumtitel „Hawkdope“ beantwortet direkt alle Fragen, die man zur stilistischen Ausrichtung der Band haben könnte: Das italienische Trio vereint auf seinem vierten Studioalbum Doom-Elemente von Helden wie Iommi & Co. gekonnt mit coolen 70er-Vibes und -Riffs a lá RAINBOW und LED ZEPPELIN und einer krassen Stone-Schlagseite (inklusive fuzzigen Gitarren und wummerndem Bass) im Sinne von MONSTER MAGNET oder KYUSS – sie selbst bezeichnen ihren Stil als „Heavy Psych“.
]]>
nospam@burnyourears.de (Tamino) CD Review Wed, 25 Feb 2015 18:36:35 +0100
Hateful Agony – Forward Into Doom http://www.burnyourears.de/alben/41938-hateful-agony-forward-into-doom.html http://www.burnyourears.de/alben/41938-hateful-agony-forward-into-doom.html Hateful Agony – Forward Into Doom
Eigentlich war das Album schon vor über zwei Jahren fertig. Und doch erreicht es uns erst heute. Manchmal sind die Wege lang, im Untergrund. Seit Ende der Neunziger prügeln sich die Münchner durch die Bühnen des Thrash und haben nun schon fünf Alben im Rucksack, die sie unter wechselnder Besetzung eingespielt haben. Da die Eigenregie-Anstrengungen Aufmerksamkeit erregt haben, darf die Truppe heuer unter den Fittichen eines Labels mit drei Bonustracks das letzte Album mit einem größeren Radius unters Volk streuen.
]]>
nospam@burnyourears.de (Manuel) CD Review Mon, 23 Feb 2015 20:14:39 +0100
Steffen Peise - Zwischen Satan, Odin und Hitler. Rechtsrock und NSBM als Weggefährten im braunen Sumpf http://www.burnyourears.de/buecher-und-spiele/41931-steffen-peise-zwischen-satan-odin-und-hitler.-rechtsrock-und-nsbm-als-weggefahrten-im-braunen-sumpf.html http://www.burnyourears.de/buecher-und-spiele/41931-steffen-peise-zwischen-satan-odin-und-hitler.-rechtsrock-und-nsbm-als-weggefahrten-im-braunen-sumpf.html Steffen Peise - Zwischen Satan, Odin und Hitler. Rechtsrock und NSBM als Weggefährten im braunen Sumpf
Rechtes Gedankengut gibt es auch im Metal, zum Thema gemacht wird dies jedoch relativ selten. Steffen Peise hat sich in seiner Masterarbeit damit beschäftigt und untersucht, wie es zum Schulterschluss zwischen Rechtsrock und rechtem Black Metal kommen konnte – zwei Genres, die eigentlich sehr gegensätzlich sind.
]]>
nospam@burnyourears.de (Helge) Bücher & Spiele Sun, 22 Feb 2015 18:33:25 +0100
Urfaust - Apparitions (EP) http://www.burnyourears.de/alben/41915-urfaust-apparitions-ep.html http://www.burnyourears.de/alben/41915-urfaust-apparitions-ep.html Urfaust - Apparitions (EP)
Die niederländischen Meister des atmosphärischen Black Metal URFAUST sind mit einer brandneuen EP am Start und sorgen dafür, dass der Winter noch etwas länger andauert. Warum „Apparitions“ jedoch als EP erscheint, ist mir schleierhaft, denn die 45 Minuten Songmaterial hätten locker auch als vollwertiges Album erscheinen können.
]]>
nospam@burnyourears.de (Tamino) CD Review Fri, 20 Feb 2015 19:06:28 +0100
VholdGhast – Låt Oss Förbrinna http://www.burnyourears.de/alben/41909-vholdghast-lat-oss-forbrinna.html http://www.burnyourears.de/alben/41909-vholdghast-lat-oss-forbrinna.html VholdGhast – Låt Oss Förbrinna
VHOLDGHAST ist eine schwedische Mixtruppe von Todesmetallern, die angeblich seit über zwölf Jahren nach ihrem Sound gesucht und diverse Demos später nun endlich ihr Debüt zusammengezimmert haben. Dabei zocken sie noch in diversen anderen Death-Kapellen wie z.B. VOLTURYON, SYN:DROM oder ehemals IN MOURNING. Anfänger sind es also keinesfalls.
]]>
nospam@burnyourears.de (Manuel) CD Review Thu, 19 Feb 2015 15:32:10 +0100
ShadowQuest - Armoured IV Pain http://www.burnyourears.de/alben/41907-shadowquest-armoured-iv-pain.html http://www.burnyourears.de/alben/41907-shadowquest-armoured-iv-pain.html ShadowQuest - Armoured IV Pain
Die Idee zu SHADOWQUEST wurde eigentlich schon vor zwei Jahren geboren, als Ronny Milianowicz (SAINT DEAMON / SINERGY / DIONYSUS) und Ragnar Widerberg (SAINT DEAMON / WITHERSCAPE) zusammen Songs schrieben, die sie unbedingt veröffentlichen wollten. BLOODBOUND Sänger Patrik Johansson, der Fan von beiden Bands SINERGY und DIONYSUS ist, zögerte keine Sekunde und sprang sofort auf den Zug auf, als ihm der Sängerposten angeboten wurde.
]]>
nospam@burnyourears.de (Dirk) CD Review Thu, 19 Feb 2015 10:30:00 +0100
Fin Gren – Propaganda für’s Paradies http://www.burnyourears.de/alben/41851-fin-gren-propaganda-furs-paradies.html http://www.burnyourears.de/alben/41851-fin-gren-propaganda-furs-paradies.html Fin Gren – Propaganda für’s Paradies
Er war vor 30 Jahren einmal in der Punkband GESOCKS. Später dann hieß die Truppe um ihn BLEIBENDE SCHAEDEN. Nun wandelt Fin Gren auf Solopfaden durch die Welt und singt uns auf seinem Debütalbum mit Selbstironie und gemütlichem Rock Vieles über die Liebe vor. Dabei ist und bleibt er ein selbsternannter „Prolet-Poet", wie er es treffend im Opener bemerkt.
]]>
nospam@burnyourears.de (Manuel) CD Review Fri, 13 Feb 2015 16:23:21 +0100
Momentum – The Freak Is Alive http://www.burnyourears.de/alben/41850-momentum-the-freak-is-alive.html http://www.burnyourears.de/alben/41850-momentum-the-freak-is-alive.html Momentum – The Freak Is Alive
MOMENTUM starteten vor zwölf Jahren als extremes Metal-Projekt, es dauerte drei Demos und EPs, bis das Debüt fertig war. Im Laufe der Zeit wandelten sich die stilistischen Interessen und man könnte es auch irgendwas mit „Post-..." nennen. Simpel ist es nicht unbedingt, wie schon die isländischen Kollegen von SOLSTAFIR vormachten. Direkt vergleichbar mit diesen klingt die Scheibe aber auch nicht.
]]>
nospam@burnyourears.de (Manuel) CD Review Fri, 13 Feb 2015 15:36:53 +0100
Radio Havanna - Unsere Stadt Brennt http://www.burnyourears.de/alben/41844-radio-havanna-unsere-stadt-brennt.html http://www.burnyourears.de/alben/41844-radio-havanna-unsere-stadt-brennt.html Radio Havanna - Unsere Stadt Brennt
Wieviel Punk darf Pop – und wieviel Pop darf Punk? Kaum eine Frage, in Bezug auf Punkrock, hat schon mehr Freundschaften getrennt oder aber Unsympathen zu Sympathen gemacht, wie diese. Und eben diese Frage will mir auch beim Hören des neuen RADIO HAVANNA Rundlings "Unsere Stadt Brennt" nicht aus dem Kopf gehen.
]]>
nospam@burnyourears.de (Gunnar) CD Review Thu, 12 Feb 2015 20:06:27 +0100
Ranger - Where Evil Dwells http://www.burnyourears.de/alben/41846-ranger-where-evil-dwells.html http://www.burnyourears.de/alben/41846-ranger-where-evil-dwells.html Ranger - Where Evil Dwells
Neuer Stoff für Traditionalisten: RANGERs Speed Thrash Metal klingt unverfälscht nach den 80ern. Auf ihrem Debüt-Album „Where Evil Dwells“ gehen die Finnen in fünf Sekunden von null auf hundert und bleiben da bis zum Ende einer sehr kurzweiligen Platte.
]]>
nospam@burnyourears.de (Helge) CD Review Thu, 12 Feb 2015 16:30:29 +0100
The Order Of Apollyon – The Sword And The Dagger http://www.burnyourears.de/alben/41840-the-order-of-apollyon-the-sword-and-the-dagger.html http://www.burnyourears.de/alben/41840-the-order-of-apollyon-the-sword-and-the-dagger.html The Order Of Apollyon – The Sword And The Dagger
Paris ist die Stadt der – richtig – bösen Musik. Ob es AOSOTH ist oder TEMPLE OF BAAL, in Frankreichs Hauptstadt rumort es heftig, und Mitglieder der eben genannten Bands spielen auch bei THE ORDER OF APOLLYON mit. Vor fünf Jahren warfen sie uns ihren ersten blutigen Happen hin, mit größtenteils neuer Besetzung haben die Burschen nun erneut einen deftigen Eintopf vorbereitet.
]]>
nospam@burnyourears.de (Manuel) CD Review Wed, 11 Feb 2015 17:50:10 +0100
Shadowbane - Facing The Fallout http://www.burnyourears.de/alben/41822-shadowbane-facing-the-fallout.html http://www.burnyourears.de/alben/41822-shadowbane-facing-the-fallout.html Shadowbane - Facing The Fallout
Was lange währt, wird endlich gut: „Facing The Fallout“ ist das erste Album von SHADOWBANE, die sich 2009 gründeten und bisher lediglich ein Demo aufgenommen hatten.
]]>
nospam@burnyourears.de (Tamino) CD Review Mon, 09 Feb 2015 13:46:59 +0100
Dark Flood – Inverno http://www.burnyourears.de/alben/41812-dark-flood-inverno.html http://www.burnyourears.de/alben/41812-dark-flood-inverno.html Dark Flood – Inverno
Schon vor fast neunzehn Jahren trafen sich zwei finnische Brüder mit zwei anderen Musikern und gründeten eine Coverband. Wie es dann so passiert, schreibt man seine eigenen Lieder, presst ein paar Demos und acht Jahre später ist das Debüt fertig. Gleich nachgelegt gab es dann eine große Pause, doch nun zeigen die beiden Brüder mit neuen Kollegen, dass sie noch Ideen für ihre Musik haben. Und diese habe ich mir angehört.
]]>
nospam@burnyourears.de (Manuel) CD Review Sat, 07 Feb 2015 19:21:58 +0100
Znafelriff – Ruin (EP) http://www.burnyourears.de/alben/41800-znafelriff-ruin-ep.html http://www.burnyourears.de/alben/41800-znafelriff-ruin-ep.html Znafelriff – Ruin (EP)
Schon der Bandname zaubert mir zunächst ein Grinsen ins Gesicht – als ob hier jemand einen bösen Troll aus "Herr der Ringe" verballhornen will und dabei seine Gitarre in der Garage stimmt. Auch der Labelname und ein Hinweis im weltweiten Netz zeigen an, dass die angeblichen Norweger, die in Berlin leben, die Sache mit dem Black Metal nur teilweise ernst nehmen.
]]>
nospam@burnyourears.de (Manuel) CD Review Fri, 06 Feb 2015 16:35:58 +0100
Uli Jon Roth - Scorpions Revisited http://www.burnyourears.de/alben/41799-uli-jon-roth-scorpions-revisited.html http://www.burnyourears.de/alben/41799-uli-jon-roth-scorpions-revisited.html Uli Jon Roth - Scorpions Revisited
ULI JON ROTH war in den Siebzigern nur fünf Jahre lang Mitglied der SCORPIONS. Das ist in Anbetracht des 50. Bandjubiläums, das die Rocker aus Hannover bereits feiern, eigentlich nur ein Klacks. Sein Einfluss in den frühen Tagen, der auf den vier Werken "Fly To The Rainbow", "In Trance", "Virgin Killer" und "Taken By Force" zu hören ist, kann hingegen gar nicht überschätzt werden.
]]>
nospam@burnyourears.de (Chrischi) CD Review Fri, 06 Feb 2015 13:09:12 +0100
Blind Guardian - Beyond The Red Mirror http://www.burnyourears.de/alben/41789-blind-guardian-beyond-the-red-mirror.html http://www.burnyourears.de/alben/41789-blind-guardian-beyond-the-red-mirror.html Blind Guardian - Beyond The Red Mirror
BLIND GUARDIAN-Fans müssen einen sehr langen Geduldsfaden haben. Das seit Jahren versprochene Orchesterwerk lässt weiterhin auf sich warten, Live-Auftritte waren in der letzten Zeit rar, und der Release des letzten Albums "At The Edge Of Time" liegt auch schon fünf Jahre zurück. Anfang 2015 hat das lange Warten endlich ein Ende: Mit "Beyond The Red Mirror" veröffentlicht die deutsche Power Metal-Institution ihr langersehntes zehntes Studiowerk.
]]>
nospam@burnyourears.de (Chrischi) CD Review Thu, 05 Feb 2015 09:00:31 +0100
Final Prayer - Xy (EP und DVD) http://www.burnyourears.de/alben/41775-final-prayer-xy-ep-und-dvd.html http://www.burnyourears.de/alben/41775-final-prayer-xy-ep-und-dvd.html Final Prayer - Xy (EP und DVD)
Seit gut 10 Jahren sind die Berliner Jungs von FINAL PRAYER nun unterwegs. Da kann man als Appetithäppchen vor dem nächsten Album ruhig mal eine EP rausbringen. Und weil man ja das eigene Bandbestehen damit auch feiern will, haut man einfach noch eine DVD mit oben drauf, welches das Werden und Bestehen eben dieser Band feiert. Gesagt – getan!
]]>
nospam@burnyourears.de (Kai) CD Review Wed, 04 Feb 2015 17:31:13 +0100
War On Women - s.t. http://www.burnyourears.de/alben/41770-war-on-women-s.t.html http://www.burnyourears.de/alben/41770-war-on-women-s.t.html War On Women - s.t.
Thrash mit Aussage? Gibt’s – in Form von WAR ON WOMEN, einer feministischen Truppe aus Baltimore. Das gleichnamige Album sollten sich aber auch Leute anhören, die es lieber inhaltsarm mögen. Denn die Musik knallt auf sehr erfrischende Weise.
]]>
nospam@burnyourears.de (Helge) CD Review Tue, 03 Feb 2015 15:14:08 +0100
Callisto - Secret Youth http://www.burnyourears.de/alben/41719-callisto-secret-youth.html http://www.burnyourears.de/alben/41719-callisto-secret-youth.html Callisto - Secret Youth
Fast sechs Jahre ist es nun her, dass uns CALLISTO mit ihrem letzten Werk "Providence" beehrten und damit maßgeblich am Höhenflug des Post-Rock beteiligt waren. Schon damals gelang es der Band, sich von der breiten Masse abzugrenzen und irgendwo zwischen den Stühlen ihr ganz eigenes Süppchen zu kochen. Heute veröffentlichen die Finnen ihr viertes Werk, das auf den Namen „Secret Youth" getauft wurde. Und in den letzten Jahren hat sich einiges bei dem Sextett getan, nicht nur im Line-Up, sondern auch musikalisch.
]]>
nospam@burnyourears.de (Arne) CD Review Fri, 30 Jan 2015 12:03:18 +0100
36 Crazyfists - Time And Trauma http://www.burnyourears.de/alben/41716-36-crazyfists-time-and-trauma.html http://www.burnyourears.de/alben/41716-36-crazyfists-time-and-trauma.html 36 Crazyfists - Time And Trauma
36 CRAZYFISTS sind für mich eine Band, die schon immer positiv aus dem riesigen, seelenlosen Haufen an Einheits-Metalcore-Bands herausstach. Einer der Hauptgründe hierfür ist definitiv Brock Lindows beeindruckende Bandbreite an Gesangstechniken und besonders die prägnante Art, wie er singt. Hinzu kommt das Herkunftsland Alaska, welches sich durch seine beeindruckende, aber absolut gegensätzliche Natur immer wieder in der Musik der Band widerspiegelt. Ich habe nie verstanden, warum den 36 CRAZYFISTS nie ein wirklicher Durchbruch gelungen ist und finde, dass die Band absolut unterschätzt wird.

Durch die fast fünfjährige Pause und die Tatsache, dass Fronter Lindow eine eigene Sportsbar (Crossbar) in Anchorage eröffnet hat, hatte ich die Hoffnung schon fast aufgegeben, noch einmal etwas von den Jungs zu hören. Doch glücklicherweise melden sie sich jetzt mit neuem Management, neuer Plattenfirma (Spinefarm) und ihrem mittlerweile siebten Release "Time And Trauma" fulminant zurück.
]]>
nospam@burnyourears.de (Jana) CD Review Thu, 29 Jan 2015 21:45:02 +0100
Napalm Death - Apex Predator - Easy Meat http://www.burnyourears.de/alben/41714-napalm-death-apex-predator-easy-meat.html http://www.burnyourears.de/alben/41714-napalm-death-apex-predator-easy-meat.html Napalm Death - Apex Predator - Easy Meat
NAPALM DEATH sind seit mehr als 30 Jahren aktiv und weit davon entfernt, die Biege zu machen. Oder auch nur ein Stück leider zu werden. Zwar hat es seit dem meisterlichen Gewitter "Utilitarian" ganze drei Jahre gedauert, bis uns die Grindcore-Legende aus dem britischen Birmingham mal wieder einen fetten Hassbatzen um die Ohren pfeffert, doch eins kann ich euch versprechen: Das Warten hat sich gelohnt!
]]>
nospam@burnyourears.de (Chrischi) CD Review Thu, 29 Jan 2015 14:17:26 +0100
Boysetsfire vs. Kmpfsprt - Split EP http://www.burnyourears.de/alben/41674-boysetsfire-vs.-kmpfsprt-split-ep.html http://www.burnyourears.de/alben/41674-boysetsfire-vs.-kmpfsprt-split-ep.html Boysetsfire vs. Kmpfsprt - Split EP
Am 21.01. war es endlich soweit ... ich hielt die auf 500 Stück limitierte BOYSETSFRIE / KMPFSPRT Split EP in den Händen. Und ich muss sagen, der Zehnzöller kommt einfach mal schick daher. Einseitig mit schwerem Siebdruck bezogen, kann er auch als Wandschmuck genutzt werden. Dieses würde den wundervollen Klängen allerdings auf keinen Fall gerecht werden.
]]>
nospam@burnyourears.de (Gunnar) CD Review Wed, 28 Jan 2015 18:43:31 +0100
2Cellos - Celloverse http://www.burnyourears.de/alben/41673-2cellos-celloverse.html http://www.burnyourears.de/alben/41673-2cellos-celloverse.html 2Cellos - Celloverse
Stjepan Hauser und Luka Sulic sind absolute YouTube-Stars, deren Videos bereits über 100 Millionen Mal gesehen wurden. Begonnen hat 2011 alles mit einem Cover des MICHAEL JACKSON-Hits “Smooth Criminal”, den das Duo auf ihren elektrisch verstärkten Celli neu interpretierte. Seitdem sind die beiden klassisch ausgebildeten Cellisten wohl die bekanntesten Musiker Kroatiens.
]]>
nospam@burnyourears.de (Chrischi) CD Review Wed, 28 Jan 2015 14:25:00 +0100
Papa Roach - F.E.A.R. http://www.burnyourears.de/alben/41650-papa-roach-f.e.a.r.html http://www.burnyourears.de/alben/41650-papa-roach-f.e.a.r.html Papa Roach - F.E.A.R.
Nach dem sehr gelungenen „The Connection“ sind PAPA ROACH wieder im Studio verschwunden, haben sich ihren Ängsten gestellt und das neue Album „F.E.A.R.“ mitgebracht.
]]>
nospam@burnyourears.de (Cengiz) CD Review Sat, 24 Jan 2015 18:15:11 +0100
Atlas Losing Grip - Currents http://www.burnyourears.de/alben/41632-atlas-losing-grip-currents.html http://www.burnyourears.de/alben/41632-atlas-losing-grip-currents.html Atlas Losing Grip - Currents
ATLAS LOSING GRIP verabschieden mit ihrem dritten Album Sänger Rodrigo Alfaro – und das mit einer melodischen Wucht, die mich bereits beim ersten Hören von "Currents" geplättet hat. Ohne die beiden ersten Longplayer zu kennen, muss ich sagen, dass auf diesem Werk wirklich alles stimmt, was man sich von einer Truppe wie ATLAS LOSING GRIP wünschen kann.
]]>
nospam@burnyourears.de (Chrischi) CD Review Mon, 19 Jan 2015 21:19:27 +0100
Eosphorus - Winds Of Apep http://www.burnyourears.de/alben/41627-eosphorus-winds-of-apep.html http://www.burnyourears.de/alben/41627-eosphorus-winds-of-apep.html Eosphorus - Winds Of Apep
„Winds Of Apep“ ist das zweite Album der Schweden EOSPHORUS, und ich habe lange gebraucht, bis mir eingefallen ist, an wen sie mich erinnern. Manchmal erkennt man gerade das nicht, was direkt vor einem steht.
]]>
nospam@burnyourears.de (Helge) CD Review Sun, 18 Jan 2015 16:47:34 +0100
Volahn - Aq'ab'al http://www.burnyourears.de/alben/41626-volahn-aq-ab-al.html http://www.burnyourears.de/alben/41626-volahn-aq-ab-al.html Volahn - Aq'ab'al
VOLAHN: Nicht nur Bandname, sondern auch Pseudonym des einzigen Mitglieds. Nicht nur Teil, sondern auch Kopf des „Black Twilight Circle“, einem Underground-Black Metal-Kollektiv aus Kalifornien. Mitten in eine Aufmerksamkeit, die dem mysteriösen Kreis auch von hippen Medien mit entsprechender Reichweite geschenkt wird, kommt jetzt VOLAHN’s zweites Album „Aq’ab’al“.
]]>
nospam@burnyourears.de (Helge) CD Review Sun, 18 Jan 2015 16:18:25 +0100
Raised Fist - From The North http://www.burnyourears.de/alben/41617-raised-fist-from-the-north.html http://www.burnyourears.de/alben/41617-raised-fist-from-the-north.html Raised Fist - From The North
Da erwartet man in diesen niederschlägigen Tagen nichts Gutes, und schon scheppert einem der neue RAISED FIST Rundling aber sowas von um die Ohren, dass man glaubt, Sänger und fleischgewordene Maschine Alexander Hagman hätte einem einen heftigen Clothesline verpasst.
]]>
nospam@burnyourears.de (Gunnar) CD Review Fri, 16 Jan 2015 23:33:33 +0100
Serious Black - As Daylight Breaks http://www.burnyourears.de/alben/41580-serious-black-as-daylight-breaks.html http://www.burnyourears.de/alben/41580-serious-black-as-daylight-breaks.html Serious Black - As Daylight Breaks
Auch wenn ich bei sogenannten Supergroups immer erst eher skeptisch bin, habe ich bei den ersten News zu SERIOUS BLACK sofort aufgemerkt. Hier haben sich nämlich Musiker von Bands zusammengetan, die ich alle ausnahmslos gerne höre. Das Line Up lässt wahrscheinlich jedem Melodic Metal Fan das Wasser im Mund zusammen laufen:
]]>
nospam@burnyourears.de (Dirk) CD Review Tue, 13 Jan 2015 12:36:28 +0100
Obscure Infinity – Perpetual Descending Into Nothingness http://www.burnyourears.de/alben/41575-obscure-infinity-perpetual-descending-into-nothingness.html http://www.burnyourears.de/alben/41575-obscure-infinity-perpetual-descending-into-nothingness.html Obscure Infinity – Perpetual Descending Into Nothingness
Irgendwo im Westerwald hausen ein paar wilde Typen, die seit einigen Jahren dem Winter, dem Tod, der Dunkelheit und ähnlichem mit harten Tönen huldigen. Ich muss gestehen, dass ich bisher noch nicht mit deren Mucke in Berührung kam, was ich schade finde, wie man an obiger Bewertung sieht. Solch ruppigen, vor Kraft strotzenden Death Metal aus deutschen Landen bekommt man nicht jeden Tag zu Gehör.
]]>
nospam@burnyourears.de (Manuel) CD Review Mon, 12 Jan 2015 20:09:42 +0100
Callejon - Wir sind Angst http://www.burnyourears.de/alben/41549-callejon-wir-sind-angst.html http://www.burnyourears.de/alben/41549-callejon-wir-sind-angst.html Callejon - Wir sind Angst
Manchmal ist Timing alles, egal ob in positivem oder in negativem Sinn. Es ist gerade wenige Tage her, dass Frankreich von einem feigen Terrorakt heimgesucht wurde – da veröffentlichen CALLEJON ihr aktuelles Album mit dem passenden Titel „Wir sind Angst". Und auch musikalisch schafft es das Quintett, wieder einmal zu überraschen.
]]>
nospam@burnyourears.de (Arne) CD Review Sat, 10 Jan 2015 18:39:11 +0100
Tausend Löwen Unter Feinden - Licht EP http://www.burnyourears.de/alben/41560-tausend-lowen-unter-feinden-licht-ep.html http://www.burnyourears.de/alben/41560-tausend-lowen-unter-feinden-licht-ep.html Tausend Löwen Unter Feinden - Licht EP
Auf der mir vorliegenden „Licht" EP von TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN werden einem sechs Songs in knapp fünfzehn Minuten um die Ohren geballert, und diese Viertelstunde Musik hat es in sich. Das Kollektiv, das aus Mitgliedern anderer Hardcore Bands besteht (BRIGHTSIDE, STILL SCREAMING und SECONDS OF PEACE), kredenzt einem eine ordentliche Portion Oldschool Hardcore.
]]>
nospam@burnyourears.de (Arne) CD Review Sat, 10 Jan 2015 13:34:40 +0100
Gruenewald - III http://www.burnyourears.de/alben/41556-gruenewald-iii.html http://www.burnyourears.de/alben/41556-gruenewald-iii.html Gruenewald - III
Seit 2009 hat Christian Kolf an dem dritten GRUENEWALD-Album geschrieben. Viel dieser langen Zeit ist offenbar für die Reduktion draufgegangen: Den auch früher schon kargen Sound des Projekts hat Kolf noch weiter reduziert und präsentiert auf „III“ Klasse statt Masse.
]]>
nospam@burnyourears.de (Helge) CD Review Fri, 09 Jan 2015 18:05:27 +0100
Whalerider - Thanatos http://www.burnyourears.de/alben/41507-whalerider-thanatos.html http://www.burnyourears.de/alben/41507-whalerider-thanatos.html Whalerider - Thanatos
Kurz vor Jahresende kommt dieses Schätzchen bei mir an: „Thanatos“, das Debüt von WHALERIDER, einer Band, die wohl nicht nur mir bisher unbekannt war. Sondern auch vielen anderen, die nicht gerade in der Region um Mannheim leben und dort die ersten Live-Lebenszeichen sehen konnten. Ohne Label-Unterstützung haben WHALERIDER eine beeindruckende Scheibe produziert – nicht nur, weil sie professionell klingt, was allein ja noch kein positives Merkmal sein muss. „Thanatos“ ist aber zusätzlich ein eigenständig und zeitlos klingendes Werk mit künstlerischer Tiefe, in das man, passend zu den Assoziationen, die der Bandname weckt, wunderbar eintauchen kann.
]]>
nospam@burnyourears.de (Helge) CD Review Sat, 27 Dec 2014 13:05:11 +0100
Excrementory Grindfuckers - Rampampampamm! - Weihnachten mit den Grindfuckers http://www.burnyourears.de/alben/41506-excrementory-grindfuckers-rampampampamm-weihnachten-mit-den-grindfuckers.html http://www.burnyourears.de/alben/41506-excrementory-grindfuckers-rampampampamm-weihnachten-mit-den-grindfuckers.html Excrementory Grindfuckers - Rampampampamm! - Weihnachten mit den Grindfuckers
Ja natürlich, das fehlte noch: ein Weihnachtsalbum der EXCREMENTORY GRINDFUCKERS. Und direkt dabei noch ein Jahreskalender mit wunderbaren anti-weihnachtlichen Fotos. Kann man sich zwar nicht das ganze Jahr lang geben, aber wer den Humor der Hannoveraner mag, wird auch hiermit klarkommen. Auch wenn er nicht unbedingt viel Musik für das Familienfest hier findet.
]]>
nospam@burnyourears.de (Kai) CD Review Fri, 26 Dec 2014 15:36:54 +0100
Cry My Name - Elements http://www.burnyourears.de/alben/41505-cry-my-name-elements.html http://www.burnyourears.de/alben/41505-cry-my-name-elements.html Cry My Name - Elements
CRY MY NAME haben nicht den individuellsten Bandnamen und ja, sie machen Metalcore. Aber was die fünf Jungs aus Schleswig-Holstein auf diesem Album abliefern, ist qualitativ doch so hoch, dass man alles andere direkt wieder vergisst.
]]>
nospam@burnyourears.de (Kai) CD Review Fri, 26 Dec 2014 14:34:40 +0100
Ascension – The Dead Of The World http://www.burnyourears.de/alben/41482-ascension-the-dead-of-the-world.html http://www.burnyourears.de/alben/41482-ascension-the-dead-of-the-world.html Ascension – The Dead Of The World
Gar nicht so einfach ist es, etwas über die Düsterheimer aus Sachsen-Anhalt herauszufinden. Eine Homepage gibt es nicht und soziale Netzwerke oder andere Quellen geben auch nicht viel her. Mysteriös.
Wenn aber am Heiligabend ein Album mit dem Titel „The Dead Of The World" veröffentlicht wird, reicht das als Statement.
]]>
nospam@burnyourears.de (Manuel) CD Review Mon, 22 Dec 2014 20:22:54 +0100
Slave At God – The Skyline Fission http://www.burnyourears.de/alben/41481-slave-at-god-the-skyline-fission.html http://www.burnyourears.de/alben/41481-slave-at-god-the-skyline-fission.html Slave At God – The Skyline Fission
Aufgemerkt, es gibt Geschnetzeltes aus Griechenland. Athener Gottessklaven zocken seit einigen Jahren Metalcore, der nicht immer simpel durchs Gehör flutscht. Nun sind sie mit ihrem zweiten Album fertig geworden.
]]>
nospam@burnyourears.de (Manuel) CD Review Mon, 22 Dec 2014 11:01:52 +0100
Obscurity – Vintar http://www.burnyourears.de/alben/41469-obscurity-vintar.html http://www.burnyourears.de/alben/41469-obscurity-vintar.html Obscurity – Vintar
Im Bergischen Land, da ist was los. Auch wenn die Burschen von OBSCURITY schon seit Ende der Neunziger mythische Geschichten erzählen, werden ihre rauen Klänge noch immer an internationalen Größen gemessen. In der Werbung angekündigt als Anwärter auf den Platz eines „Top-Albums" soll die siebte Studio-Scheibe nun die Massen begeistern.
]]>
nospam@burnyourears.de (Manuel) CD Review Sat, 20 Dec 2014 22:09:40 +0100
Cruachan – Blood For The Blood God http://www.burnyourears.de/alben/41466-cruachan-blood-for-the-blood-god.html http://www.burnyourears.de/alben/41466-cruachan-blood-for-the-blood-god.html Cruachan – Blood For The Blood God
Schon seit über zwanzig Jahren im Geschäft sind die Iren von CRUACHAN. Das letzte Album vor drei Jahren ging an mir vorüber, doch zuvor überzeugten sie mit einer starken Mischung aus landestypischer Folklore und Black Metal. Genau dies setzen sie auf der aktuellen siebten Scheibe fort.
]]>
nospam@burnyourears.de (Manuel) CD Review Fri, 19 Dec 2014 20:07:51 +0100
Malasaners - Spanish Eyes http://www.burnyourears.de/alben/41453-malasaners-spanish-eyes.html http://www.burnyourears.de/alben/41453-malasaners-spanish-eyes.html Malasaners - Spanish Eyes
Man kann speziell in Sachen Musik manchmal einfach nicht abstreiten, ein wenig in Schubladen zu denken. Dass zum Beispiel guter Ska Punk nicht unbedingt aus Spanien kommen muss, wissen wir spätestens seit TALCO. Bei Folk Punk ist es ähnlich. Assoziiert man hiermit meistens Irland, gibt es hier inzwischen zahlreiche Gegenbeispiele. Zum Beispiel FLOGGING MOLLY kommen aus den USA, wenn auch Sänger Dave King unverkennbar irische Wurzeln hat, ein zweites Beispiel sind PADDY AND THE RATS aus Ungarn.
]]>
nospam@burnyourears.de (Malte) CD Review Wed, 17 Dec 2014 14:29:33 +0100
Taake – Stridens Hus http://www.burnyourears.de/alben/41448-taake-stridens-hus.html http://www.burnyourears.de/alben/41448-taake-stridens-hus.html Taake – Stridens Hus
Vor drei Jahren servierte uns Hoest aus dem hohen Norden ein kaltes Album mit hochkarätigen Gastmusikern und einem überraschend coolen Banjo-Teil. Dieses Mal halfen einige der Live-Musiker der Ein-Mann-Band aus, welche sonst völlig alleine musiziert.
Nun hat der Norweger aus Bergen sein sechstes Album in die Welt hinaus geschickt. Auf dass es uns allen ein bisschen kälter werde.
]]>
nospam@burnyourears.de (Manuel) CD Review Mon, 15 Dec 2014 21:50:33 +0100
Smile And Burn - Action Action http://www.burnyourears.de/alben/41411-smile-and-burn-action-action.html http://www.burnyourears.de/alben/41411-smile-and-burn-action-action.html Smile And Burn - Action Action
Bei den Berlinern von SMILE AND BURN stehen die Zeichen auf Sturm: Neue Platte, neue Plattenfirma, neues Video, Tour und eine Bildersprache (in diesem Falle ein tattowierter nackter Mann, dessen Fleischflöte noch so grade verdeckt wird). die einem immer wieder im Netz auf Facebook etc. begegnet. Und wenn ich mir die neue Platte so anhöre, haben SMILE AND BURN durchaus Grund zur Hoffnung, sich hiermit einige neue Türen öffnen zu können...
]]>
nospam@burnyourears.de (Kai) CD Review Thu, 11 Dec 2014 19:42:56 +0100
AC/DC - Rock Or Bust http://www.burnyourears.de/alben/41401-ac/dc-rock-or-bust.html http://www.burnyourears.de/alben/41401-ac/dc-rock-or-bust.html AC/DC - Rock Or Bust
Das 2008 erschienene "Black Ice" enthielt mit "Rock N Roll Train", "War Machine", "Anything Goes" und "Stormy May Day" einige teils untypische Höhepunkte, bot aber leider auch viel Durchschnitt und machte den Eindruck, zu sehr in die Länge gezogen zu sein. "Rock Or Bust", die 15. Studio-Veröffentlichung, ist mit elf Tracks und einer Spielzeit von 35 Minuten das kürzeste aller AC/DC-Alben – und genau deshalb so gut, auch wenn nicht jeder Song ein Volltreffer ist.
]]>
nospam@burnyourears.de (Chrischi) CD Review Wed, 10 Dec 2014 16:00:09 +0100
Sodom - Sacred Warpath (EP) http://www.burnyourears.de/alben/41378-sodom-sacred-warpath-ep.html http://www.burnyourears.de/alben/41378-sodom-sacred-warpath-ep.html Sodom - Sacred Warpath (EP)
Das Thrash-Urgestein SODOM lässt wieder von sich hören: Mit der EP "Sacred Warpath" soll es einen Vorgeschmack auf die kommende Platte des Trios geben – vier Tracks, wobei drei davon Livemitschnitte alter SODOM-Klassiker sind.
]]>
nospam@burnyourears.de (David) CD Review Tue, 09 Dec 2014 17:30:00 +0100
The Mahones - The Hunger & The Fight http://www.burnyourears.de/alben/41355-the-mahones-the-hunger-the-fight.html http://www.burnyourears.de/alben/41355-the-mahones-the-hunger-the-fight.html The Mahones - The Hunger & The Fight

Manche Dinge ändern sich in der eigenen Wahrnehmung einfach nicht. Dazu kurz ein paar Beispiele: Auch wenn die BROILERS mittlerweile in Locations spielen, in die ich zu keinem anderen Anlass einen Fuß setzen würde, sind sie für mich immer noch eine großartige Liveband. Auch wenn mir die BEATSTEAKS immer wieder wärmstens ans Herz gelegt werden, sind sie für mich auch nach mehreren Shows immer noch schnarchlangweilig.
]]>
nospam@burnyourears.de (Malte) CD Review Fri, 05 Dec 2014 16:37:34 +0100
Beartooth - Disgusting http://www.burnyourears.de/alben/41331-beartooth-disgusting.html http://www.burnyourears.de/alben/41331-beartooth-disgusting.html Beartooth - Disgusting
BEARTOOTH ist als Soloding gestartet, wurde dann aber als Band durchgezogen. Der Mastermind war früher Sänger bei ATTACK-ATTACK!. Und soweit ich das verstehe, wurde diese Debüt-Platte (nach einer ersten EP) komplett von ihm allein aufgenommen ... Technik macht's möglich.
]]>
nospam@burnyourears.de (Kai) CD Review Wed, 03 Dec 2014 19:06:56 +0100