Interviews

Bands und Musiker im Interview

Interviews mit interessanten Bands und Musikern aus den Bereichen Rock, Metal, Alternative und Hardcore – BurnYourEars bittet zum Gespräch.


The Haunted - Interview mit Gitarrist Anders Björler zu "Revolver"



Wenn mich dieser Tage ein Album wirklich umgehauen hat, dann ist es die aktuelle Thrash-Kante der Schweden The Haunted. Es versteht sich von selbst, dass da schnellstmöglich ein Interview her mußte, und so trafen meine Fragen per Telefon auf das geneigte Ohr des zurückhaltenden aber gut aufgelegten Gitarristen. Lest selbst, was Anders Björler über "rEVOLVEr", den Labelwechsel und den neuen alten Mann vor'm Mikro zu berichten hatte.

Samael - Interview mit Sänger Vorph zu "Reign Of Light"

Mit "Reign Of Light" meldet sich die Schweizer Musikinstanz Samael nach rund vier Jahren zurück. Man kann durchaus von einer kleinen Überraschung sprechen, denn die Band klingt musikalisch positiver und aufgeschlossener als bisher. Zeit für ein Interview mit Sänger und Gitarrist Vorph, der am Telefon freundlich auf die Fragen einging, ohne allzu große Worte zu machen.


Heaven Shall Burn - Interview mit Gitarrist Maik zum Album 'Antigone'

heavenshallburn band

Heaven Shall Burn – die fünf Jungs sind nicht nur in ihrem Heimatland Deutschland das Aushängeschild im Metalcore-Bereich, sondern in ganz Europa eine Festung, an der kein Weg vorbei führt. Mit ultraheftigem Songwriting, politisch starker Message und vor Energie strotzenden Livekonzerten spielten sich Heaven Shall Burn Jahr für Jahr in die Herzen eines jeden Heavy-Jüngers. Mit "Antigone", dem dritten und aktuellen Longplayer, haute man ein Metalcore-Meisterwerk raus, das sämtliche Mauern in den Köpfen einreißt.

Warum man trotz solch einer Leistung so bodenständig bleibt, nichts von Trends wissen will und die für die Studentenwohnung fällige Miete lieber durch ehrliche Arbeit bezahlen will, erzählte uns ein äußerst sympathischer Maik vor dem Auftritt beim With Full Force Festival.


The Dillinger Escape Plan - Interview mit Bassist Liam Wilson zu "Miss Machine"

The Dillinger Escape Plan haben durch ihre noisig-technische Spielweise Maßstäbe im modernen Extrem-Metal gesetzt. Fünf Jahre nach ihrem letzten regulären Studioalbum "Calculating Infinity" meldet sich das Quintett aus New Jersey mit "Miss Machine" zurück. Einem Album, das weit weniger als seine Vorgänger Extreme auslotet und schon fast im umgekehrten Sinne außergewöhnlich ist – nämlich auffallend zugänglich.

Am Telefon beantwortet Liam Wilson, Bassist der Band, gut gelaunt und offen meine Fragen nach der neuen Ausrichtung, oftmals selbst nach passenden Worten ringend, welche die Intention hinter "Miss Machine" einem Außenstehenden halbwegs vermitteln können.

Seite 79 von 82