Sylvia

Hell 'N' Diesel - Passion For Power


Stil (Spielzeit): Schweine-/Glam-Rock aus Schweden (44:05)

Label/Vertrieb (VÖ): Smilodon / Soulfood (28.09.2007)

Bewertung: mit Potential (6,5/10)

Link: http://www.hellndiesel.net
http://www.myspace.com/hellndiesel

'
So Mädels und Jungs. Jetzt wird es dreckig. 

Die Schweden von Hell ‚N’ DIESEL bringen in einer dreiviertel Stunde ihre Leidenschaft für Kraft zum Ausdruck. Gemeint ist ihre CD „Passion For Power. Hier lässt man das Motorrad in diversen Samples aufheulen, schließt die Gitarren an den Verstärker an und spielt ordentlichen Schweinerock als Untermalung für das, was nach Meister Coverdale den Rock ‚N’ Roll ausmacht. Alkolhol und Sex.  Denn um letzteres geht es hauptsächlich bei den Lyrics des schwedischen Quintetts um Frontschwein Evil. 

HELL ‚N’ DIESEL machen während der elf Songs auf „Passion For Power“ keinen Hehl aus ihrer Inspiration durch Bands wie MÖTLEY CRÜE und SKID ROW. Genauso wenig verschleiern sie ihre schwedische Herkunft, was durch einen ordentlichen HARDCORE SUPERSTAR – Einschlag mehr als deutlich wird. Mit wummernden Bässe und Drumparts werden dreckige Riffs unterlegt, welche eine gute Grundlage für den asseligen und arschcoolen Gesang von Evil bilden. Mit Spielereien und Frickeleien hier und da hält man sich nicht auf, „direkt“ heißt die Devise. Alles in Allem wird hier ca. 45 Minuten lang in bestem Traditionsbewusstsein gerockt was das Zeug hält und man lässt die späten 1980er und frühen 90er ein Stück weit neu aufleben.

Wenn auch der Sound auf „Passion For Power“ besser ist als bei vielen Alben die hier als Inspirationsquelle gedient haben, ist die Hitdichte doch um einiges geringer. Auch wenn die Songs ordentlich knallen und absolut partytauglich sind, sind die Songs nicht wirklich eingängig. Sollten es HELL ‚N’ DIESEL in der Zukunft schaffen eingängigere Stücke zu schreiben, dürfte die Glam-Szene in Schweden um einen weiteren Juwel bereichert sein.


Samael - Solar Soul

samael solar soul

Stil (Spielzeit): Dark Metal (42 Minuten)
Label/Vertrieb (VÖ): Nuclear Blast Rec. (01.06.2007)
Bewertung: Hammer (9.5/10)


Dark Tranquillity - Fiction

dark_fict

Stil (Spielzeit): Göteborg-Melodic-Death-Metal (45:51 Minuten)
Label/Vertrieb (VÖ): Century Media Ltd. (23.04.2007)
Bewertung: Wahnsinnig gut (9,5/10)