HATE machen nach Tod von "Mortifer" weiter

Bassist Slawomir "Mortifer" Archangielskij von den polnischen Extreme Metallern HATE ist am 06. April 2013 im Schlaf aufgrund von Herzrhythmusstörungen gestorben.
Der nur 27 Jahre alt gewordene Basser litt neben einem unregelmäßigen Herzschlag auch an Asthma und Atemaussetzern während des Schlafes [sogenannte Schlafapnoe] und ist eines natürlichen Todes gestorben.

HATE weiterhin:
"Wir wollen Euch wissen lassen, dass wir beschlossen haben, mit der Band weiter zu machen und unseren Job zu erledigen, so wie immer.
Es ist immer noch ein großes Loch in unseren Herzen, aber wir wollen uns nicht darauf fokussieren, diese Tragödie zu betrauern. Stattdessen haben wir entschieden, uns auf die Band zu konzentrieren und sie am Leben zu erhalten, genau wie die Ideen, die wir mit Mortifer geteilt haben. Wir betrachten das als Mission und wir sehen (noch])kein Ende.
Bei manchen der kommenden Shows wird uns Mortifers Ehefrau Alexandra am Bass aushelfen. Sie ist schon seit langem im Musikgeschäft und in verschiedenen russischen Bands aktive gewesen. Als erfahrene Musikerin, wird sie zweifellos eine gute Figur mit uns auf der Bühne machen. Bei anderen Shows werden wir von Piotr Kolakowski (NEYRA) begleitet, einem talentierten Musiker, der bereits als Session-Basser mit uns auf der Bühne gestanden hat."