DROPKICK MURPHYS mit Spendenaktion für Boston-Marathon-Opfer


Mit dem 2009 durch Frontmann Ken Casey ins Leben gerufenen Projekt "Claddagh Fund" haben die DROPKICK MURPHYS über 300.000 Dollar an Spenden für die Opfer des Bombenanschlags beim Boston Marathon gesammelt.

Die Spendenaktion wurde in drei Stufen durchgeführt. Erst hat die Band ein Benefiz T-Shirts drucken lassen und verkauft. Dann haben sie zu diesem Zweck noch ein Konzert im mittlerweile legendären House of Blues in Boston gegeben und auch noch eine EP heraus gebracht. Auf der EP ist zum Beispiel auch die Version von "Rose Tattoo" zu hören, in der sie von Bruce Springsteen supportet werden. Die Summe wird noch steigen, da sowohl die Benefiz T-Shirts, als auch die EP nach wie vor erhältlich sind. Ebenfalls beteiligt an der Aktion waren THE GASLIGHT ANTHEM.

Weitere Infos dazu hier.