SUMMER BREEZE FESTIVAL: Billing-Update!

Für die 2015er Ausgabe des mittelfränkischen SUMMER BREEZE Open Airs wurden jetzt die Bands:

Summer Breeze Festival Flyer 08022015

BLACK STONE CHERRY: Southern Rock auf dem SUMMER BREEZE? Klar, passt doch, denn Dinkelsbühl liegt schließlich in Southern Germany! In diesem Sinne ein herzliches Willkommen an BLACK STONE CHERRY!

EISREGEN: sind Kult, weil es keine andere Band in der Szene gibt, die auf solch morbide und eigenständige Art und Weise Black Metal, Dark Metal, Violinen, elektronische Elemente und makabre, provozierende Lyrik zu einem einzigartigen Ganzen verbindet.

BETRAYING THE MARTYRS: sind ein gutes Beispiel dafür, wie man allen Deathcore-Kritikern, die besagtes Genre stets stiefmütterlich belächeln, den Wind aus den Segeln nehmen kann.

MAJESTY: Wer sein Debütalbum ‚Keep It True' nennt, begibt sich auf dünnes Eis. Kann man eine solche Ansage eine Karriere lang durchhalten? Im Falle von MAJESTY muss man diese Frage ganz eindeutig mit Ja beantworten.

BLOODBATH: Für manche mag sich die folgende Bestätigung anfühlen wie Weihnachten! Wir freuen uns, euch BLOODBATH präsentieren zu können!

REVEL IN FLESH: Wer seine Combo nach einem Stück vom schwedischen Todesmetall-Klassiker ‚Left Hand Path' benennt, hat bei Death Metal-Fans der alten Schule sogleich einen Stein im Brett. Und da die Mucke hält, was der Bandname verspricht, haben REVEL IN FLESH alles richtig gemacht.

NAILED TO OBSCURITY: Death Metal gepaart mit großen Melodien versuchen viele, können aber nur wenige: NAILED TO OBSCURITY gehören zu diesen rar gesäten, fähigen Truppen und begeistern mit ihrem Debüt ‚Opaque' den heimischen Underground.

TEMPLE OF BAAL: Zieht euch warm an, liebe SUMMER BREEZE-Gemeinde! Es wird kalt und düster werden im August in Dinkelsbühl. Und zwar nicht wegen schlechten Wetters, sondern wegen TEMPLE OF BAAL!

FIRE RED EMPRESS: Bock auf arschtretenden Rock? Dann seid ihr bei FIRE RED EMPRESS genau richtig!

THE GOGETS: sind ein Phänomen. Bis letztes Jahr hatten sie gerade mal ein Demo auf dem Markt, spielten aber schon auf der ganzen Welt Gigs (u.a. auf Europas größter Festivalbühne vor 160.000 Leuten) und bekamen ein Feature im Rolling Stone Magazine ab.

Nuclear Blast Label Night 2015: Mittlerweile ist sie längst etabliert, die Nuclear Blast Label Night auf dem SUMMER BREEZE. So schickt das Donzdorfer Label auch 2015 wieder eine ganze Latte an klangvollen Namen ins Rennen, um euch den Festivalstart auf der T-Stage schwermetallisch zu versüßen.

Wie gewohnt treten am Mittwoch, den 12.08.2015, neben alten Hasen auch aufstrebende Combos an:

DEATH ANGEL
SONIC SYNDICATE
AVATARIUM
BATTLE BEAST
DEVILMENT
THE GERMAN PANZER
DIABLO BLVD.

Festival Billing:

AGALLOCH
ALESTORM
AMORPHIS
ANTROPOMORPHIA
ANY GIVEN DAY
AUTUMNAL
AVATARIUM
BATTLE BEAST
BE'LAKOR
BELOW
BELPHEGOR
BETRAYING THE MARTYRS
BETONTOD
BLACK STONE CHERRY
BLOODBATH
BLUTENGEL
BREAKDOWN OF SANITY
CANNIBAL CORPSE
CARACH ANGREN
CARNIFEX
CHAPEL OF DISEASE
COMBICHRIST
CORVUS CORAX
CRADLE OF FILTH
C R O W N
DARK FORTRESS
DARK TRANQUILLITY
DEAD LORD
DEATH ANGEL
DEATH TO ALL
DEMONICAL
DESERTED FEAR
DESTRUCTION
DEVILMENT
DIABLO BOULEVARD
DIE APOKALYPTISCHEN REITER
DORNENREICH
DREAMSHADE
DRESCHER
DUST BOLT
EISREGEN
EMIL BULLS
ENSIFERUM
FALLOCH
FIRE RED EMPRESS
FINSTERFORST
GHOST BRIGADE
GLORYHAMMER
HÄMATOM
HARK
HAUDEGEN
HEIDEVOLK
HOUR OF PENANCE
ISOLE
JOHN COFFEY
KATAKLYSM
KISSIN' DYNAMITE
KNORKATOR
KREATOR
LANTLÔS
LIFELESS
MARDUK
MAJESTY
MEGAHERZ
MILKING THE GOATMACHINE
MORGOTH
NACHTGESCHREI
NAILED TO OBSCURITY
NEAERA
NECROTTED
NE OBLIVISCARIS
NERVOSA
NIGHTWISH
OBEY THE BRAVE
OST+FRONT
PANZER
PARADISE LOST
PRIPJAT
POWERWOLF
PYOGENESIS
RECTAL SMEGMA
RELIQUIAE
REVEL IN FLESH
ROGASH
SALTATIO MORTIS
SCHIRENC PLAYS PUNGENT STENCH
SEPULTURA
SERUM 114
SEVERE TORTURE
SICK OF IT ALL
SISTER SIN
SODOM
SONIC SYNDICATE
STEVE 'N' SEAGULLS
SUICIDAL ANGELS
TANKARD
THE DUSKFALL
THE GREEN RIVER BURIAL
THE GOGETS
THE SIRENS
TEMPLE OF BAAL
TRIVIUM
TROLDHAUGEN
TROLLFEST
TO THE RATS AND WOLVES
VENOM
VITJA