THE STORY SO FAR Sänger tritt Fan von der Bühne

Parker Cannon, der Sänger der kalifornischen Punk-Rock-Formation THE STORY SO FAR, hat bei einer Show seiner Band in Toronto letzten Sonntag einen weiblichen Fan mit einem Dropkick aggressiv von der Bühne befördert.

Während der Show enterten diverse Fans die Bühne, um diese mit einem Stagedive wieder zu verlassen. Diese störten Parker offensichtlich weniger, als aber ein weiblicher Fan am Bühnenrand ein Selfie schiessen möchte, rastet der Sänger aus und tritt dem Mädel von hinten in den Rücken, wodurch diese kopfüber zurück ins Publikum fällt. Glücklicherweise hat der heftige Tritt keine schlimmeren Verletzungen verursacht. Die Entschuldigung des Sängers auf seinem persönlichen Facebook-Account ist allerdings ziemlich geschmacklos:

"Yo, I want to apologize for overreacting and almost shattering that chick’s spine last night. I shouldn’t have so quickly resorted to violence, but let’s not forget how many hearts that stupid whore has probably broken. Defend pop punk."

Dem weiblichen Fan scheint die Aktion allerdings nicht wirklich viel ausgemacht zu haben: "I want to assure everyone that Parker is the sweetest guy and not usually like that, it must have been my fault. I accept Parker’s apology, I’ll always love him. Besides, even though it was a little blurry I got over 300 likes on my selfie with Parker’s rage-filled face flying at me in the background. I’m never washing my back again!"