Ex-PANTERA Drummer Vinnie Paul ist tot


Vinnie Paul saß zuletzt bei seiner Band HELLYEAH hinter dem Schlagzeug Photo by Erik Aratari

Vinnie Paul Abbott, Ex-Drummer bei PANTERA, DAMAGEPLAN und zuletzt bei HELLYEAH, ist gestorben. Der in Texas geborene Schlagzeuger wurde 54 Jahre alt, die Todesursache wurde bisher nicht bekannt gegeben.

"Vincent Paul Abbott alias Vinnie Paul ist verstorben. Paul ist am besten für seine Arbeit als Schlagzeuger in den Bands Pantera und Hellyeah bekannt. Zu diesem Zeitpunkt sind keine weiteren Details verfügbar. Die Familie bittet darum, ihre Privatsphäre während dieser Zeit zu respektieren", heißt es auf der offiziellen Facebook-Seite von PANTERA.

 

Zusammen mit seinem Bruder „Dimebag“ Darrell Abbott gründete Vinnie Paul Anfang der 80er Jahre PANTERA, die als Glam-Metal-Band gestartete Formation wurde zum Vorläufer der New Wave Of American Heavy Metal. 1994 erschien mit "Far Beyond Driven" das zum damaligen Zeitpunkt laut Band "härteste Album der Welt", das die Spitze der Billboard-Charts erreichte und damals den Modern Power / Groove Metal definierte.

Nach ihrer Auflösung 2003 waren der für sein druckvolles Spiel bekannte Vinnie und sein Bruder in der Band DAMAGEPLAN aktiv. 2004 kam es bei einem Konzert der Gruppe zu einer Schießerei, bei der Dimebag Darrell von einem Amokläufer auf der Bühne erschossen wurde. Zuletzt saß Vinnie Paul in der Band HELLYEAH hinter dem Drumset.

Ruhe in Frieden, Vinnie.