ARCHITECTS – neues Album „Holy Hell“

In der schweren Zeit nach Tom Searles Tod geschrieben, und innerhalb von sechs Monaten aufgenommen, ist das überwältigende „Holy Hell” ARCHITECTS’ achtes Album, welches am 9. November via Epitaph Records veröffentlicht wird.

Ein Sound aus der Trauer, dem Schmerz und der Verwirrung, in denen die Band so lange gefangen war.

Wenige Bands aus dieser modernen Ära kommen dem musikalischen Handwerk nahe, mit dem die fünf Musiker kompromisslose Schwere mit messerscharfen Melodien verschmelzen lassen. Die 11 Songs des Albums jedoch nur an ihrem Headbanging-Potenzial zu messen, würde bedeuten, die Chance zu verpassen, sich auf eine tiefere Verbindung mit diesem bisher persönlichsten Werk der Band einzulassen.

Indem sie für das Songwriting einen Perspektivwechsel weg von bevorstehenden Umweltkatastrophen, globalem Leid und politischer Korruption und hin zu den schwierigsten Herausforderungen und Hürden im Leben eines Menschen vollzogen hatten, konnten Architects nunmehr die emotionalsten und bewegendsten Songs ihrer Karriere hervorbringen, die für jeden einzelnen zugänglich sind.

„Ich hoffe, ‘Holy Hell’ hilft Menschen, Ähnliches zu überstehen wie wir”, sagt Sam Carter. „Was in diesem Prozess in den Fokus rückt, ist, dass nicht nur wir mit Trauer kämpfen, und ich hoffe, das kann Leuten auf die Weise helfen, wie es mir beim Verarbeiten dieser Gefühle geholfen hat.”

„Anderen Menschen durch ihren Schmerz zu helfen”, fügt Dan Searle hinzu, „wäre eine tolle Sache, die wir daraus mitnehmen könnten.”

news architects 01

www.architectsofficial.com