CULT OF LUNA geben Details zu ihrem neuen Album 'A Dawn To Fear' preis

Der Tag rückt näher! Am 20. September werden CULT OF LUNA ihr kommendes Album "A Dawn To Fear" veröffentlichen, das das erste neue Material (unter dem Namen) seit 2013 darstellt. 

 Einen ersten Vorgeschmack bekommt ihr durch die Single "The Silent Man":

"Wir wussten genau, was wir wollten, und zwar das Gegenteil all dessen, was wir in der Vergangenheit gemacht haben", sagt Sänger, Gitarrist und Hauptkomponist Johannes Persson zur Platte. "Praktisch jedes unserer Alben beruhte auf einem konkreten Thema; uns war stets von Anfang an klar, welche Geschichte wir erzählen würden, doch das wollte ich diesmal nicht. Mein eigenes Verhalten und Denken hat sich in den letzten Jahren in vielerlei Hinsicht verändert, weshalb die Musik nun besonders spontan entstehen sollte. Ich war gespannt darauf, was sich dabei ergeben mochte, und A Dawn To Fear ist jetzt das Ergebnis."

A Dawn to Fear track-listing
1. The Silent Man
2. Lay Your Head to Rest
3. A Dawn to Fear
4. Nightwalkers
5. Lights on the Hill
6. We Feel the End
7. Inland Rain
8. The Fall

Cult Of Luna tour dates
Aug. 7 - Brutal Assault Festival - Jaromer, Czech Republic
Aug. 9 - Øya Festival - Oslo, Norway
Aug. 16 - Rock Altitude - Le Locle, Switzerland
Aug. 17 - Arctangent Festival - Bristol, UK
Oct. 11 - Väven - Umeå, Sweden
Oct. 14 - Nosturi - Helsinki, Finland
Oct. 16 - TBA
Oct. 17 - Pumpehuset - Copenhagen, Denmark
Oct. 18 - Pustervik - Gothenburg, Sweden
Oct. 19 - Vasateatern - Stockholm, Sweden
Nov. 24 - Festsaal Kreuzberg - Berlin, Germany *
Nov. 25 - Stollwerck - Cologne, Germany *
Nov. 26 - Melkweg Max - Amsterdam, Netherlands
Nov. 27 - Trix - Antwerp, Belgium
Nov 28 - Stylus - Leeds, UK
Nov 29 - Electric Ballroom - London, UK
Nov. 30 - Le Trianon - Paris, France *
Dec. 1 - TBA
Dec. 3 - Alcatraz - Milan, Italy
Dec. 4 - Kino Siska - Ljubljana, Slovenia *
Dec. 5 - Technikum - Munich, Germany *
Dec. 6 - Arena - Vienna, Austria *
Dec. 7 - Praha - Palác Akropolis
Dec. 8 - Progresja - Warsaw, Poland
*=w/ A.A Williams