Alle Reviews in der Übersicht

Aktuelle Reviews

Hier schreiben wir unsere Meinung zu den Veröffentlichungen der letzten Zeit. Eine Empfehlung der Redaktion gibt's ab 8 Punkten, die entsprechenden Artikel sind in der Regel mit dem Hinweis "Tipp" versehen.


Eskimo Callboy - MMXX Hypa Hypa Edition (EP)

Eskimo Callboy - MMXX Hypa Hypa Edition (EP)
    (fast) alles

    Label: Century Media
    VÖ: 21.05.2021

    Bewertung:keine

Die Fans haben gefragt – ESKIMO CALLBOY haben geliefert: Nachdem Ex-Sänger Sebastian ‚Sushi‘ Biesler die Band im vergangenen Jahr verlassen hatte, hat die Castrop Rauxeler Band mit Nico Sallach (Ex-TO THE RATS AND WOLVES) ein neues Kapitel aufgeschlagen und dieses unter anderem mit der Single „Hypa Hypa“ gefeiert. Als die Jungs dann ein wenig Schabernack auf TikTok trieben, wurde die Nachfrage nach „Hypa Hypa“-Cover-Songs in verschiedenen Musikstilen enorm hoch. Hängen lassen werden uns ESKIMO CALLBOY nie – hier ist sie: die „MMXX Hypa Hypa Edition“.


Artillery - X

Artillery - X
    Melodischer Thrash Metal

    Label: Metal Blade
    VÖ: 07.05.2021

    Bewertung:7/10

ARTILLERY sind nicht zu bremsen: Mit "X" legt das dänische Thrash-Kommando bereits seinen sechsten Longplayer seit Wiedererweckung der Band 2009 vor. Album Nummer zehn ist zudem das erste ohne den 2019 verstorbenen Morten Stützer. Und man kann dem Quintett nur raten: Bitte weitermachen!


Helloween - Skyfall (Single) Tipp

Helloween - Skyfall (Single)
    Power Metal

    Label: Nuclear Blast
    VÖ: 02.04.2021

    Bewertung:keine

Hach, wat schön. Die wiedervereinten HELLOWEEN mit Michael Kiske und Kai Hansen haben so viel Spaß in den Backen, dass die erfolgreiche Livegeschichte als Septett auch im Studio weitergeschrieben wird. Bevor im Sommer das selbstbetitelte neue Album erscheint, gibt's mit "Skyfall" einen ersten Appetizer.


Caliban - Zeitgeister

Caliban - Zeitgeister
    Metalcore

    Label: Century Media
    VÖ: 14.05.2021

    Bewertung:keine

Es sind wahrlich verrückte Zeiten im Gange, wenn sich inzwischen sogar die deutsche Metalcore-Institution CALIBAN nach über elf Studioalben dazu durchringt, endlich auch einmal auf Deutsch zu singen. Und das, obwohl das Quintett schon vor zehn Jahren mit dem RAMMSTEIN-Cover "Sonne“ bewiesen hatte, dass besagter Sprachwechsel durchaus funktionieren kann. Entsprechend befriedigt "Zeitgeister“ lang gehegte Sehnsüchte der Fans.


Gojira - Fortitude Tipp

Gojira - Fortitude
    Progressive Death Metal

    Label: Roadrunner Records
    VÖ: 30.04.2021

    Bewertung:10/10

Volle Kraft voraus! Fast fünf Jahre sind bereits vergangen seit GOJIRA ihren großen Durchbruch mit „Magma“ feiern konnten. Ihr Signature-Sound aus wirren Rhythmen und dem konstanten Mix aus Schreien und Gesang verpackt in eisige Atmosphäre, hat die Franzosen zu einer der großen Bands dieses Jahrhunderts gemacht. Der Nachfolger „Fortitude“ steht nun in den Startlöchern und ich kann bereits versprechen, dass man mit diesem Neuling ein gänzlich neues, frisch geborenes GOJIRA kennenlernen wird, das bis jetzt in der Form noch nicht existiert hat.


The Limit - Caveman Logic

The Limit - Caveman Logic
    Punkrock

    Label: Svart Records
    VÖ: 9. April 2021

    Bewertung:6/10

Zuerst einmal darf man sich wundern, dass es “Caveman Logic” überhaupt gibt: Immerhin steht mit Bobby Liebling ein Frontmann am Mikro, den eine gefährliche Aura umweht. Der PENTAGRAM-Chef ist in der Vergangenheit immer wieder mit einer gewissen Irrationalität aufgefallen. Doch auf dem Album seines neuen Projekts THE LIMIT hört man die unverkennbare Stimme des Wirrkopfs (womit nicht nur seine Lockenpracht gemeint ist). 


Motörhead - Louder Than Noise… Live In Berlin (CD+DVD)

Motörhead - Louder Than Noise… Live In Berlin (CD+DVD)
    Rock 'n' Roll

    Label: Silver Lining
    VÖ: 23.04.2021

    Bewertung:7/10

Nachdem "Clean Your Clock" Lemmy bei einem seiner letzten Konzerte in denkbar schlechter Verfassung zeigte und sich im Nachhinein als verzichtbares Trauerspiel statt sinnvolles Abschiedsgeschenk entpuppte, schieben MOTÖRHEAD fünf Jahre später einen weiteren Livemitschnitt nach, der vieles deutlich besser macht.


Jesus Rolls (DVD)

Jesus Rolls (DVD)
    Kömodie/Roadmovie

    Label: EuroVideo Medien GmbH
    VÖ: 08.04.2021

    Bewertung:3/10

Trotz seines kurzen Auftritts ist John Turturros Auftritt als Jesus Quintana in "The Big Lebowski" legendär – und das will bei der Ansammlung skurriler Typen schon was heißen. Mit "Jesus Rolls" (Untertitel: "Niemand verarscht Jesus") widmet der Schauspieler seiner extrovertierten Figur aus der Komödie der Coen-Brothers nun einen eigenen Film. Und man darf sich vor und insbesondere nach Ansehen des Streifens fragen: Warum bloß?


Hämatom - Berlin - Ein akustischer Tanz auf dem Vulkan Tipp

Hämatom - Berlin - Ein akustischer Tanz auf dem Vulkan
    Neue Deutsche Härte, Akustik

    Label: Anti Alles
    VÖ: 02.04.2021

    Bewertung:10/10

HÄMATOM in Akustik scheint auf den ersten Blick wie ein Oxymoron, doch mit ihrem ersten Album ohne Strom begleiten die vier Herren aus Franken ihre Hörer:innen auf eine musikalische Zeitreise ins Berlin der 1920er Jahre. Mit einem fulminanten Ensemble aus Bläsern, Streichern, einem Klavier und sogar einem Akkordeon erobern Nord, West, Süd und Ost die Berliner Unterwelt.


The Disaster Area - Glasshearts

The Disaster Area - Glasshearts
    Metalcore

    Label: Redfield Records
    VÖ: 16.04.2021

    Bewertung:6/10

2016 haben THE DISASTER AREA ihr Debüt-Album „Sell Your Soul“ veröffentlicht und sich seitdem eine große Fangemeinschaft erarbeitet, der die Band für ihre Unterstützung nun Tribut zollen will. „Glasshearts“ heißen die Fans nun, ebenso wie das ihnen gewidmete neue Album.


Worst Doubt - Extinction Tipp

Worst Doubt - Extinction
    90s Hardcore / Metallic Hardcore

    Label: BDHW Records
    VÖ: 16.04.2021

    Bewertung:8/10

Auf ihrem Debüt-Album "Extinction" bringen WORST DOUBT gekonnt ihre Einflüsse aus Metal und Hardcore zusammen und schaffen eine explosive Mischung beider Genres, die mit ihrer Aggression die Stimmung der aktuell turbulenten Zeiten passend einfängt. Der Longplayer fühlt sich qualitativ stärker als seine Vorgänger an, übertrifft diese jedoch gleichzeitig mit seiner rohen Wucht und wirkt trotz gesteigerter Aufnahmequalität nicht zu glattbegügelt.


Bewitcher - Cursed Be Thy Kingdom Tipp

Bewitcher - Cursed Be Thy Kingdom
    Black Metal mit Speed- und Heavy-Einflüssen

    Label: Century Media
    VÖ: 16.04.2021

    Bewertung:8/10

Dass Century Media ein Auge für vielversprechende Newcomer besitzt, beweist das Dortmunder Metallabel schon seit vielen Jahren. Da wundert es nicht, dass der Klangschmiede vor einigen Monaten mit dem Signing von BEWITCHER ein weiterer kleiner Coup gelungen ist. Denn mit dem selbstbetitelten Debütalbum von 2016 und dem 2019er-Output "Under The Witching Cross“ hat sich das Trio aus Portland schon längst den Ruf als Geheimtipp im Spannungsfeld zwischen Speed- und Black Metal erspielt.


Antiheld - Disturbia Tipp

Antiheld - Disturbia
    Alternative Rock

    Label: Arising Empire
    VÖ: 09.04.2021

    Bewertung:9/10

Mit ANTIHELD stellt eine Band aus Stuttgart mal eben die eingefahrenen Mechanismen der Musikindustrie auf den Kopf. Denn wo sonst die Mär von der mit ihrem Erfolg immer weiter kommerzialisierenden Rockband regiert, dreht das Quintett den Spieß einfach um. Dort wo die Reise meist endet – nämlich beim ungeliebten Major-Label –, liegt für ANTIHELD der Startschuss: bei der ProSieben-Tochter Starwatch Entertainment. Doch seit dem Debüt "Keine Legenden“ von 2017 hat sich einiges getan, das neue Album "Disturbia“ ist beeindruckendes Zeugnis dessen.


The Pighounds - Hilleboom Tipp

The Pighounds - Hilleboom
    Alternative Rock, Grunge

    Label: Noisolution/ Soulfood
    VÖ: 23.04.2021

    Bewertung:9/10

Vielleicht einigen noch aus dem Quartett FITCHES bekannt, haben sich Peter Bering und Alessandro „Sandro“ de Luca 2018 als Duo THE PIGHOUNDS zusammengetan. Nach ihrem erfolgreichen Debüt „We Used To Be Innocent“ sind die beiden Schweinehunde zurück, um über das Kreuzberger Label Noisolution ihren Neuling „Hilleboom“ unter die Playlisten und CD-Regale zu mischen.


Out Of Love - Funny Feeling (EP)

Out Of Love - Funny Feeling (EP)
    Punk Rock

    Label: Venn Records
    VÖ: 16.04.2021

    Bewertung:keine

Wer in den letzten Jahren eine Band aufgrund des Spaßes an Live-Auftritten und wegen des Rauschs der dadurch hervorgerufenen Gefühle gegründet hat, schaut momentan ziemlich dumm aus der Wäsche. OUT OF LOVE, ein erst 2019 gegründetes Punk-Quintett, zählen zu dieser unglücklichen Gattung, wenn auch die Briten glücklicherweise keine Rechnungen mit ihrer Musik begleichen müssen. Stattdessen bleibt Zeit fürs Kreativ-Sein – Resultat ist die neue EP "Funny Feeling“.


Endseeker - Mount Carcass Tipp

Endseeker - Mount Carcass
    Death Metal

    Label: Metal Blade
    VÖ: 16. April 2021

    Bewertung:9/10

Touren geht derzeit nicht, daher haben sich ENDSEEKER nach dem 2019er-Album “The Harvest” recht schnell an neues Material gemacht. Das Ergebnis ist “Mount Carcass”, ein schlankes, in sich stimmiges Album, das sogar ein bisschen was Neues birgt.


Batushka - Царю Небесный / Heavenly King (EP)

Batushka - Царю Небесный / Heavenly King (EP)
    Black Metal

    Label: Witching Hour Productions
    VÖ: 19.03.2021

    Bewertung:7/10

Dass die ewige Fehde zwischen den beiden Mitgliedern Krzysztof Drabikowski und Bartłomiej Krysiuk der polnischen Band BATUSHKA einfach kein Ende zu nehmen scheint, ist nach nun mittlerweile mehr als zwei Jahren schon offensichtlich. Während man von Drabikowski seit „Panihida“ kaum noch etwas hört, ist Krysiuk auf dem Höhepunkt seiner Produktivität. „Heavenly King“ stellt die vierte Veröffentlichung seit dem von manchen geliebten, von manchen gehassten „Hospodi“ dar, das damals noch unter Metal Blade Records erschienen ist.


Cryptosis - Bionic Swarm

Cryptosis - Bionic Swarm
    Thrash Metal

    Label: Century Media
    VÖ: 26.03.2021

    Bewertung:7/10

Wie die Zukunft aussieht? Nicht rosig, wenn man "Bionic Swarm“, dem Debütalbum des europäischen Metaltrios CRYPTOSIS Glauben schenkt. In dezenter "Matrix“-Manier hat sich hier eine der hartnäckigsten Dystopievorstellungen längst zur Realität entwickelt: die Technologie kontrolliert den Menschen. Und zu einer solchen Thematik passt natürlich nichts besser als modernes Thrash-Gehämmer.


Evanescence - The Bitter Truth

Evanescence - The Bitter Truth
    Alternative Rock

    Label: Columbia/Sony Music
    VÖ: 26.03.2021

    Bewertung:7/10

EVANESCENCE-Fans brauchten einen langen Atem, doch jetzt meldet sich die Band rund um Sängerin Amy Lee endlich zurück. Zuletzt konnten sich Fans 2017 über „Synthesis“ freuen, das allerdings keine neuen Songs bereit hielt. Nach zehn Jahren gibt es mit „The Bitter Truth“, ihrem fünften Album, nun aber endlich neue Musik.


Solbrud - Levende I Brønshøj Vandtår Tipp

Solbrud - Levende I Brønshøj Vandtår
    Black Metal

    Label: Eisenwald
    VÖ: 26.3.2021

    Bewertung:9/10

Die dänische Black-Metal-Band SOLBRUD liefert seit zehn Jahren feinste Genre-Kost ab – epischer Black Metal, melodisch und oldschool. Zum Jubiläum bringen sie jetzt mit "Levende I Brønshøj Vandtår" ihr erstes Live-Album raus, das sie an zwei Abenden in einer überaus interessanten Location aufgenommen haben.

Seite 10 von 537