Men Eater - Gold

Men_Eater_Gold

Stil(Spielzeit):
Prog / Ambiente / Sludge / Metal (51:13)
Label/Vertrieb (V.Ö.): Raging Planet (10.06.11)
Bewertung: 7,5 / 10

Link: MySpace

MEN EATER aus Portugal bringen mit „Gold" einer dieser Platten heraus, die es einem wirklich nicht so ganz einfach machen. Sie passen in keine kleine Schublade und man braucht in der Tat einige Durchgänge, bevor sich ihre Musik so richtig erschließt.

Das ist dann wohl vor allem dem Prog-Anteil ihrer Musik geschuldet. Dazu kommt dann noch eine Menge Sludge, Metal und vielleicht ein wenig Ambiente. THE OCEAN oder MASTODON fallen einem ein, ohne wirklich genau zu beschreiben, wie MEN EATER eigentlich klingen. Na zumindest kann man sagen, dass die Band sich sehr viel Zeit nimmt, um ihre Songs zu entwickeln. Ideen dürfen sich aufbauen und weiterentwickeln und das Quartett hat keinerlei Druck, zum Ende kommen zu müssen. Vor allem fällt auf, dass Sänger Sergio sich zurückhalten kann und nur dann auch was tut, wenn der Song es braucht und dabei dann auch noch flexibel im Gesang ist.

Die 51 Minuten sind eine einzige Reise durch den Metal und wie man ihn verarbeiten kann, während er noch rotglühend ist. Die Atmosphäre spielt hier mindestens die gleiche Rolle wie das Riff und wenn dann in einem Song sogar noch ein Saxophon aufspielt, haben die Portugiesen einfach gewonnen. Musik für das Kopfkino und Metal für die experimentierfreudigen!

Mehr Progressive Metal Reviews