The Bennies - Natural Born Chillers

The Bennies - Natural Born Chillers
    Punk / Ska / Reggae

    Label: Uncle M Music
    VÖ: 02.02.18
    Bewertung:6/10

    Facebook


Mit „Wisdom Machine“ haben mich die Australier von THE BENNIES vor ein paar Jahren total umgehauen. Sowohl auf Platte als auch live. Unglaublich stimmiges Album zwischen Reggae und Punk mit etwas Elektro-Spinnerei (ich musste da immer etwas an ANTITAINMENT denken, was den Synthi angeht) und eine absolut mitreißende Live-Show. Jetzt kommt mit „Natural Born Chillers“ das nächste Album der musizierenden Kiffer heraus und … ja … jetzt ist das Bild nicht mehr ganz so stimmig.

Zwar fängt „NBC“ sofort klasse mit ihrer ersten Single an und macht direkt Spaß … aber irgendwie ist das Teil einfach nicht mehr so stimmig. Es weist zwar die typischen Merkmale der BENNIES auf: Ska/Reggea/Punk/Chaos und Witz, aber da schleicht sich dann auch mal ein Song wie „Trip Report“ rein, der irgendwie wie ein Platzhalter oder ein Hiddentrack wirkt und kurz danach ist das Album dann auch schon vorbei (acht Songs!). Könnte es sein, dass „Natural Born Chillers“ veröffentlicht wurde, bevor es wirklich fertig war? Spielten da verkaufstechnische Gründe eine Rolle?

Das wäre wirklich schade, da die Band jeden Sympathiepreis gewinnt, unfassbar gute Laune mit ihrer Musik verbreitet und dennoch auch ganz schön Druck haben kann. Und sie haben sogar so etwas wie ihren eigenen Sound gefunden. Diese Stimme, diese rotzige Attitüde, der Hang zur Mitgröhlnummer. Und auch das findet man alles auf diesem Album. Aber es wirkt noch nicht ganz ausgereift. Als EP mit zwei oder drei Songs weniger wäre es der Knüller geworden. Oder man hätte dem Album noch ein paar Monate und ein paar Knaller-Songs mehr geben müssen.

Zwar ist „Natural Born Chillers“ gut geworden und zeigt die Stärken der Band – bliebt aber dennoch leider ein Frühstart. Schade. Da wäre mit Sicherheit mehr drin gewesen.

Mehr Punk Rock Reviews