Teenage Wrist - Earth Is A Black Hole Tipp

Teenage Wrist - Earth Is A Black Hole
    Alternative Rock / Shoegaze / Grunge

    Label: Epitaph Records
    VÖ: 12.02.2021
    Bewertung:8/10

    TEENAGE WRIST online


Auf ihrem zweiten Longplayer kombinieren TEENAGE WRIST aus den USA gekonnt die Energie von Alternative Rock mit dem stimmungsvollen Klang von Grunge und Shoegaze. Mit "Earth Is A Black Hole" verfeinert die Band ihren Sound und findet den perfekten Mittelweg zwischen diesen teils recht verschiedenen Genres.

Atmosphärischer und kraftvoller Rock

Obwohl das Album mit zehn Songs, inklusive Intro, auf den ersen Blick etwas kurz wirken könnte, liefert die Band aus L.A. damit ein vollwertiges Album ab. Durch das gesamte Werk zieht sich eine nostalgische bis melancholische Stimmung, welche durch die Grunge- und Shoegaze-Elemente aufgebaut wird.

Dies geht jedoch nicht auf Kosten der Energie und TEENAGE WRIST ergänzen diesen atmosphärischen Sound vereinzelt mit elektronischen Elementen, wie in "Wear U Down", sowie mit der Energie von Alternative Rock à la PAPA ROACH, wodurch die Lieder trotz der nachdenklichen Stimmung eine starke Energie versprühen. TEENAGE WRIST finden somit den perfekten Mittelweg zwischen einer starken Atmosphäre und energetischen Rock-Songs.

So bietet die Gruppe neben Balladen und Live-Hymnen wie "Yellow Belly" verträumte Lieder wie "Silverspoon" und knackige Rock-Songs mit Hit-Potential, allen voran "Earth Is A Black Hole". Die Refrains sind durchweg eingängig und dienen dem Album als roter Faden. Gleichzeitig halten sie seine Energie aufrecht.

Der Longplayer wurde von Colin "Doc" Brittain produziert und abgemischt, welcher bereits mit Bands wie PAPA ROACH, ALL TIME LOW und BASEMENT zusammenarbeitete. Darüber hinaus war Ted Jensen für das Mastering zuständig. Dieser kollaborierte in der Vergangenheit mit ähnlichen Größen wie GREEN DAY. Dementsprechend voll und intensiv fühlt sich der Sound der Platte an.

Vielschichtiger Sound und tiefsinnige Texte

Wie eingangs erwähnt, sind die Texte auf dieser Veröffentlichung recht nachdenklich und decken verschiedene Themen ab. Teils geht es um die Sinnlosigkeit des Lebens und darum, einen Sinn darin zu finden. In "Taste of Gasoline" heißt es beispielsweise: "I guess we're born to die, we know the things we know will leave the taste of gasoline", während der Sänger in "New Emotion" feststellt: "I'm still chasing a feeling, a feeling that I've never found."

Neben diesen existenziellen Fragen werden unter anderem Beziehungen und Gefühle im Allgemeinen behandelt, bevor im Titelsong all diese Themen zusammengeführt und im gesellschaftlichen Kontext angesprochen werden. Die nachdenklichen Texte werden von der melancholischen Stimmung der Musik passend begleitet und ergänzt, weshalb sich das Album als Ganzes sehr rund und durchdacht anhört.

Fazit

Auf ihrem zweiten Album liefern TEENAGE WRIST ab. Die Mischung aus Alternative Rock, Grunge und Shoegaze fühlt sich sehr stimmungsvoll und gleichzeitig kraftvoll an. Auch lyrisch kann die Band überzeugen und bettet die tiefsinnigen Inhalte der Texte passend in den melancholischen Klang ihrer Musik ein. Somit regt das Duo auf individueller und gesellschaftlicher Ebene zum Nachdenken an und unterhält gleichzeitig seine Zuhörer:innen mit einem gelungenen Gesamtwerk.

Die Tracklist von "Earth Is A Black Hole"

1.Squeeze (Intro)

2. Taste of Gasoline

3. New Emotion

4. Yellow Belly

5. Silverspoon

6. Wear U Down

7. High Again

8. Wasting Time

9. Earth Is A Black Hole

10. Stella