Glitterer - Life Is Not A Lesson Tipp

Glitterer - Life Is Not A Lesson
    Grunge, Punk, Indie-Rock

    Label: Epitaph Records / ANTI- Records
    VÖ: 26.02.2021
    Bewertung:8/10

    GLITTERER online


Mit "Life Is Not A Lesson" veröffentlicht der ehemalige TITLE FIGHT-Sänger Ned Russin in Eigenproduktion das zweite Album seines Solo-Projektes GLITTERER. Darauf bricht er seinen Stil etwas herunter, vertieft dabei jedoch gleichzeitig die Atmosphäre und schafft ein sehr stimmungsvolles Gesamtwerk, auf dem er die Energie von Punk mit einem Grunge- und Indie-Flair verfeinert.

Simpler und starker Sound

"Life Is Not A Lesson" umfasst zwölf recht kurze Songs, denen es jedoch nicht an Intensität mangelt. Der Gesang ist gleichzeitig energetisch und stimmungsvoll und insbesondere in Liedern wie dem Openingtrack "Bodies" versprühen die Vocals eine ähnliche Energie wie in TITLE FIGHT, jedoch mit einer stärkeren Grunge-Note.

Stilitisch bewegt sich GLITTERER hauptsächlich zwischen Punk, Grunge und Indie und variiert von Song zu Song zwischen diesen Genres. Der Sound des Albums ist insgesamt relativ simpel und minimalistisch gehalten, aber durch die Kombination der genannten Genres entsteht trotzdem ein vielschichtiger Klang. Instrumentals, Electronica und Vocals ergänzen einander und kommen in einem stimmigen Gesamtwerk zusammen. Trotz und möglicherweise gerade wegen der relativ simplen Songstrukturen wirken die Songs sehr kraftvoll und intensiv.

Während Lieder wie der Opener "Bodies" und "Didn't Want It" kraftvollen Gesang mit atmosphärischen Grunge-Instrumentals und Indie paaren, treten in "How A Song Should Go" oder "Indeed" die Indie-Elemente in den Vordergrund. Dadurch bietet "Life Is Not A Lesson" genug Abwechslung und Variation, wird jedoch durch die insgesamt starke Atmosphäre zusammengehalten und fühlt sich als Gesamtwerkt sehr stimmig an.

Wie sollte ein Lied aussehen?

Passend zur nostalgischen bis melancholischen Musik regen die Texte zum Nachdenken an. Allein der Titel des Albums und der gleichnamige Track "Life Is Not A Lesson" verdeutlichen das: "It’s not the truth holding the key, It’s hidden right in front of you and me." Diese Reflexion zeigt sich auch in "How A Song Should Go", worin es heißt: "I'll never know just how a song should go [...] What's the point of singing another song?"

Das Leben ist nicht  einfach und bietet nicht immer klare Antworten, sondern liegt vor uns und bietet keinen besonderen Grund, um Lieder zu schreiben oder etwas zu tun. Stattdessen müssen wir leben und diese Dinge selbst herausfinden. Die Texte auf diesem Longplayer sind recht simpel und bieten gleichzeitig eine große Tiefe, da sie viele Fragen aufwerfen. Gleichzeitig sind sie sehr eingängig und verständlich, weshalb sie zum Mitsingen einladen. Somit kann das Album auch lyrisch überzeugen.

Fazit

GLITTERER legt seinen Stil auf diesem Longplayer neu aus und kombiniert dabei relativ simple Song-Strukturen und Instrumentals zu einem dennoch vielschichtigen Sound. Diese Entwicklung führt weiter weg von Russins Wurzeln im Post-Hardcore und hin zu Grunge und Indie. Bei dieser Entwicklung geht die Energie jedoch nicht verloren, sondern findet vielmehr neue Ausdrucksformen und erhält neue Nuancen.

Die nachdenklichen Texte werden passend durch die starke Stimmung des Albums ergänzt und schaffen ein stimmiges Gesamtwerk, das auf den ersten Blick simpel wirken mag, jedoch einiges an Tiefe bietet, sowohl musikalisch als auch lyrisch. "Life Is Not A Lesson" ist eine intensive Erfahrung und eignet sich gut für ruhige Abende, an denen man entspannen oder reflektieren möchte.

Tracklist zu "Life Is Not A Lesson":

1. Bodies
2. Are You Sure
3. Try Harder Still
4. Little Backwards Glance
5. How A Song Should Go
6. The End
7. Didn't Want It
8. Indeed
9. Birdsong
10. I Made The Call
11. Fire
12. Life Is Not A Lesson