The Birthday Massacre - Pins And Needles

Massacre

Stil (Spielzeit): Gothic Rock / Synthie Rock (42:06)
Label/Vertrieb (VÖ): Dependent (17.09.10)
Bewertung: 7/10

Link:
www.thebirthdaymassacre.com

Mit "Pins And Needles" veröffentlichen THE BIRTHDAY MASSACRE bereits ihr viertes Album, und schon nach kurzem Musikgenuss erkennt man: Viel hat sich nicht verändert bei den Kanadiern. Sängerin Chibi führt mit ihrer gewohnt glockenhellen Stimme durch die märchenhafte Landschaft des Longplayers und trägt einiges zum harmonischen Gesamteindruck bei.

Fast ungewohnt hart und rockig kommt der Opener "In the Dark" daher, wird aber nach knapp 30 Sekunden durch den typischen Synthiesound der Band bereichert und leicht abgebremst. Spätestens jetzt ist klar, welche Band hier am Runder ist, denn THE BIRTHDAY MASSACRE weichen auch dieses Mal nicht ab von ihrem unverwechselbaren Sound, der eine Mischung aus Sythiepop, Rock und Gothic darstellt und jede Menge 80er-Jahre-Flair verströmt.

Mit "Control", "Midnight" und "Sleepwalking" beschreiten die Kanadier, wie bereits auf ihrem letzten Album "Walking With Strangers", einen rockigeren Sound mit harten Gitarren, ansehnlichen Riffs und rhythmischen Drumparts, die zum Mittanzen einladen. "Pins and Needles" entpuppt sich dann als würdiger Namensgeber des Machwerks. Mit einer markanten Melodie, die sich sofort - gewollt oder ungewollt - im Gehörgang festschweißt, einer sirenenhaften, starken Chibi und einem Refrain, den man auch schon nach einmaligem Hören auswendig aufsagen kann.

Im Vergleich zu den letzten Alben muss man sagen, dass ein gehöhriger Schuss Reife eingekehrt ist. Das Zusammenspiel von Gitarren, atmosphärischen Keyboardklängen und der weichen Gesangsstimme ist nicht zuletzt der Grund für die einhetilich harmonische Stimmung. Wirklich amtlich, was Produzent David Ogilvie, der bereits mit Größen wie MARILYN MANSON oder SKINNY PUPPY zusammengearbeitet hat, hier abliefert.

Mir persönlich bietet das Album zwar zu wenig Höhen und Tiefen, und vielleicht hätte ich mir die ein oder andere Überraschung gewünscht, aber für die treue Anhängerschaft von THE BIRTHDAY MASSACRE ist "Pins And Needles" sicher eine gute Kaufentscheidung.