Tipps und Empfehlungen

Empfehlungen der BurnYourEars Redaktion

Eine Übersicht aller Reviews, in denen wir 8 Punkte oder mehr vergeben haben – und ständig kommen neue Veröffentlichungen hinzu, die wir dir ans Herz legen möchten.


Myrkur - Folkesange Tipp

Myrkur - Folkesange
    Nordic Folk

    Label: Relapse Records
    VÖ: 20.03.2020

    Bewertung:10/10

Heiß geliebt und stark verhasst – die Rede ist von der Multiinstrumentalistin MYRKUR aka Amalie Bruun. Mit ihrer Mischung aus Pagan/Folk und Black Metal hat sie zwar das Rad nicht neu erfunden, doch ist sie in dem Bereich eine der mittlerweile einflussreichsten und einzigartigsten Künstlerinnen. Ihr neuestes Album „Folkesange“ konzentriert sich eben nun auf die traditionelle Musik, doch vertont auf ihre eigenwillige und einzigartige Weise.


Deviloof - Oni Tipp

Deviloof - Oni
    Deathcore

    Label: 9th Records
    VÖ: 19.06.2019

    Bewertung:8/10

Nach Jahren der Flaute lassen sich japanische Rockbands endlich wieder häufiger in Europa blicken. Dazu gehören DEVILOOF, ein 2015 in Osaka gegründetes Deathcore-Quintett, welches Ende April erstmalig auf europäische Headliner-Tour gehen wird. Jedenfalls ist dies der aktuelle Stand der Dinge – sichere Prognosen lassen sich in Zeiten von Corona keine treffen. Nichtsdestotrotz hat BYE das aktuelle Album der Formation, "鬼" ("Oni“ / zu Deutsch: „Dämon“), genauer unter die Lupe genommen.


Sepultura - Quadra Tipp

Sepultura - Quadra
    Thrash Metal

    Label: Nuclear Blast
    VÖ: 7.2.2020

    Bewertung:8/10

Die mit dem letzten Album „Machine Messiah“ eingelatschten Stiefel scheinen SEPULTURA noch immer zu gefallen – auf Album Nummer 15 setzen Brasiliens Thrash-Veteranen die Marschrichtung fort. Diverse Versatzstücke der abwechslungsreichen Bandhistorie treffen auf eigenwillige Streicher-Arrangements und eine Prog-Metal-Schlagseite, die SEPULTURA immer besser steht. Doch da „Quadra“ einem Konzept folgt, gibt es auch diesmal wieder Neues zu hören.


The Neal Morse Band - The Great Adventour 2019 - Live In Brno (2CD+2BD) Tipp

The Neal Morse Band - The Great Adventour 2019 - Live In Brno (2CD+2BD)
    Progressive Rock

    Label: InsideOut
    VÖ: 06.03.2020

    Bewertung:9/10

Wenn man eine ganze Tour lang Abend für Abend dasselbe Material spielt, sollte es einem doch irgendwann langweilig werden, oder? Nicht hier: Ganze 47 Mal spielte THE NEAL MORSE BAND ihr wundervolles Konzeptalbum "The Great Adventure" 2019 live. Wie leidenschaftlich, professionell und gekonnt das klingt und aussieht, stellt der Live-Mitschnitt "The Great Adventour 2019 - Live In Brno" unter Beweis.


Ghostmaker - Room Service Romeo Tipp

Ghostmaker - Room Service Romeo
    Alternative / Blues- / Noise-/ Indie-/ Classic-Rock

    Label: self-released
    VÖ: 06.03.2020

    Bewertung:9/10

Eines meiner Highlights 2020? Die neueste Veröffentlichung von GHOSTMAKER, die sich „Room Service Romeo“ schimpft und mal wieder die Essenz des Berliner Untergrunds auf den Punkt bringt.


Faidra - Six Voices Inside Tipp

Faidra - Six Voices Inside
    Atmospheric Black Metal

    Label: Northern Silence Productions
    VÖ: 21.02.2020

    Bewertung:9/10

Eigentlich wollte FAIDRA, seines Zeichens Solo-Künstler aus Schweden, ein neues Viking-Folk-Projekt starten. Doch wäre eine Künstler überhaupt ein Künstler, wenn er sich im Schaffensprozess nicht täglich neu inspirieren lassen würde? Entsprechend ist "Six Voices Inside“, das Debütalbum des Multiinstrumentalisten, letztlich doch eine Black-Metal-Scheibe geworden. Zum Glück, möchte man fast sagen, erweist sich "Six Voices Inside“ doch als echtes Highlight.


Lost Society - No Absolution Tipp

Lost Society - No Absolution
    Thrash Metal

    Label: Motion Label Group
    VÖ: 21.02.2020

    Bewertung:8/10

Finnland ist nach wie vor eine Hochburg des Heavy Metals, die viele Szenegrößen in den letzten 20 Jahren hervorgebracht hat. Daher überrascht es nicht wirklich, dass die Ostseerepublik die Welt kontinuierlich mit talentierten Nachwuchsbands versorgt. Für eines sind die Nordeuropäer jedoch eher weniger bekannt: schreddernde Gitarren á la ANTHRAX und mitreißende Grooves in PANTERA-Manier. LOST SOCIETY kombinieren beide Stile und verfeinern dies auf ihrem vierten Studioalbum „No Absolution“ mit einer Prise Metalcore. Ein neues finnisches Erfolgsrezept?


Godsticks - Inescapable Tipp

Godsticks - Inescapable
    (Alternative-) Prog-Metal

    Label: Kscope
    VÖ: 07. Februar 2020

    Bewertung:8/10

Mit ihrem neuen Album „Inescapable“ setzen GODSTICKS eine starke Duftmarke in der Prog-Metal-Landschaft. Ihren Mix aus Heavy Rock, Progressive- und Alternative-Metal, der eine enorme Bandbreite von spielerischer Raffinesse bis zu emotionaler Tiefe aufweist, haben sie mit den Veröffentlichungen auf Kscope verfeinert – vom technisch versierten „Emergence“ und mehr Industrial- und Progressive-beeinflussten „Faced With Rage“. Mit „Inescapable“ haben die Waliser ihre Energie und ihr Können in Melodie, Phrasierung und Sangeskunst gebündelt, um noch mehr die Emotionen in den Vordergrund zu rücken.


Psychotic Waltz - The God-Shaped Void Tipp

Psychotic Waltz - The God-Shaped Void
    Progressive Metal

    Label: InsideOut
    VÖ: 14.02.2020

    Bewertung:9/10

Als sich PSYCHOTIC WALTZ 2010 wiedervereinigten, war die Freude der Prog-Jünger groß. Mit Dan Rock, Brian McAlpin, Ward Evans, Norman Leggio und natürlich Devon Graves sind alle Musiker des ursprünglichen Line-ups am Start. Dennoch sollte es weitere zehn Jahre dauern, bis mit "The God-Shaped Void" nun endlich das sehnlichst erwartete fünfte Studioalbum der amerikanischen Frickel-Legende in den Läden steht.


Demons & Wizards - III Tipp

Demons & Wizards - III
    Power Metal

    Label: Century Media
    VÖ: 21.02.2020

    Bewertung:8/10

Eines der vielversprechendsten Projekte der jüngeren Heavy-Metal-Historie ist zurück: 16 Jahre nach "Touched By The Crimson King" veröffentlichen BLIND GUARDIAN-Barde Hansi Kürsch und ICED EARTH-Riffmeister Jon Schaffer mit DEMONS & WIZARDS ihr lang erwartetes drittes Album.


Skyforest - A New Dawn Tipp

Skyforest - A New Dawn
    Atmospheric Black Metal

    Label: Northern Silence Productions
    VÖ: 20.02.2020

    Bewertung:8/10

Dass sich hinter dem farbenfrohen Artwork von "A New Dawn“ kein lebensbejahender Power Metal sondern echter Black Metal versteckt, mag verwundern. Und trotzdem passt das von Sergey Shenderovsky auf Leinwand gepinselte Gemälde wie die Faust aufs Auge. Denn das neue Album des russischen Projektes SKYFOREST schafft einen Spagat der ganzen besonderen Art – die Verflechtung von Black Metal und reflektierter Lebensfreude.


Mindcrawler - Lost Orbiter Tipp

Mindcrawler - Lost Orbiter
    Stoner Rock

    Label: Eigenproduktion
    VÖ: 20.2.2020

    Bewertung:8/10

Aus München melden sich MINDCRAWLER, um dem oftmals müden Genre des Stonerrock ein bisschen Frische zu spenden. Das Debüt „Lost Orbiter“ ist mit sechs Songs knackig kurz und, um es ebenso kurz zu machen: Es macht Spaß.


Karg - Traktat Tipp

Karg - Traktat
    Atmospheric Black Metal, Post Rock

    Label: AOP Records
    VÖ: 07.02.2020

    Bewertung:9/10

KARG macht seinem Namen alle Ehre – nach dem fantastischen Vorgänger „Dornenvögel“ kreiert auch das neue Album „Traktat“ eine Welt voller Leere und Einsamkeit, die nichts für emotional schwache Nerven ist.


Necrowretch - The Ones From Hell Tipp

Necrowretch - The Ones From Hell
    Blackened Death Metal

    Label: Season Of Mist
    VÖ: 14.02.2020

    Bewertung:8/10

Was erwartet man von einer Scheibe mit dem klangvollen Titel „The Ones From Hell“ – herausgebracht von einer Band, die sich dem Blackened Death Metal zuordnet? Wahrscheinlich die Entfesselung aller dunklen Kräfte, die verfügbar sind. Nach einem Jahr kreativer Arbeit gelingt NECROWRETCH genau das auf ihrem neuen Album mit Bravour.


Deathwhite - Grave Image Tipp

Deathwhite - Grave Image
    Gothic Rock/Doom Metal

    Label: Season Of Mist
    VÖ: 31.1.2020

    Bewertung:8/10

Auch beim zweiten Album schaffen es die Düsterheimer von DEATHWHITE, geheimnisvoll zu bleiben: Immer noch sind lediglich ein paar Initialen bekannt. Was bei Black-Metal- oder Pop-Goth-Bands prätentiös wirkt, erscheint im Kontext dieser Band eher als Konzentration aufs Wesentliche. DEATHWHITE haben kein Image. Daher kann man die anonymisierenden Kapuzen tatsächlich ernst nehmen.


Nathan Gray - Working Title Tipp

Nathan Gray - Working Title
    Singer/Songwriter

    Label: End Hits Records
    VÖ: 31.01.2020

    Bewertung:10/10

Der BOYSETSFIRE Frontmann Nathan Gray veröffentlichte sein neues Album "Working Title" am 31.01.2020 auf End Hits Records. Mit "Working Title" konnte Gray die Resignation, die auf seinem letzten Album "Feral Hymns" zu spüren war, überwinden und präsentiert sich in einer positiven, kraftvollen und mutmachenden Grundstimmung. 


Lordi - Killection: A Fictional Compilation Album Tipp

Lordi - Killection: A Fictional Compilation Album
    Heavy Metal

    Label: AFM Records
    VÖ: 31.01.2020

    Bewertung:8/10

Wer nach anspruchsvoller Musik sucht, der war bei den finnischen Monsterrockern von LORDI seit jeher fehl am Platz. Daran ändert sich auch im Jahr 2020 und mit dem zehnten Studioalbum rein gar nichts. Dennoch gelingt es den Monstern erneut, auf ganzer Linie zu überzeugen. Denn "Killection: A Fictional Compilation Album“, so der vollständige Titel, bietet nicht nur die liebgewonnene Erfolgsrezeptur des straighten 80er-Jahre-Metals, sondern überrascht darüber hinaus mit einem völlig neuen Konzept.


Spanish Love Songs - Brave Faces Everyone Tipp

Spanish Love Songs - Brave Faces Everyone
    Emo-Punk

    Label: Pure Noise Records/ Uncle M
    VÖ: 07.02.2020

    Bewertung:10/10

Am 07.02.2020 blitzt "Brave Faces Everyone" von SPANISH LOVE SONGS am Punk-Rock-Himmel auf. Nach dem erfolgreichen letzten Album "Schmaltz" (2018) zaubern die fünf Emo-Punker nicht mal zwei Jahre später ein weiteres Album bestückt mit 10 Songs hervor: Im typischen emotionalen SPANISH LOVE SONGS-Sound mit einer gewaltigen Prise Optimismus. 


Etoile Filante - Magnum Opus Caelestis Tipp

Etoile Filante - Magnum Opus Caelestis
    Cosmic Black Metal

    Label: Northern Silence Productions
    VÖ: 24.01.2020

    Bewertung:8/10

"Magnum Opus Caelestis“ ist eines dieser Alben, die fast automatisch in den digitalen Einkaufskorb wandern. Denn nicht nur kommt das Debütalbum von ETOILE FILANTE in einer überaus schicken Aufmachung daher, auch die Musik des französischen Black-Metal-Trios weiß zu begeistern. Wohin die Reise geht, ist klar: Sonne, Mond und Sterne weisen den Weg Richtung Kosmos – "Magnum Opus Caelestis“ ist eine Reise durch die Schwerelosigkeit.


Apocalyptica - Cell-0 Tipp

Apocalyptica - Cell-0
    Symphonic Metal

    Label: Silver Lining Music
    VÖ: 10.01.2020

    Bewertung:10/10

„Wehret den Anfängen!“, so scheint das Motto der Finnischen Cello-Metaller APOCALYPTICA seit ein paar Jahren zu lauten. Nach dem 2016 remasterten Re-Release ihres ersten Albums „Plays Metallica by Four Cellos“ und mehreren ausgedehnten Touren mit eben diesem Repertoire sind APOCALYPTICA nun zurück mit einem brandneuen Album namens „Cell-0“. Auf diesem Album besinnen sich die Musiker zurück zu der Zeit, als nur drei bis vier Celli und Perkussionsinstrumente auf ihren Alben zu hören waren. Kein Gesang, kein Text, nur die reine Musik.

Seite 10 von 89