Artikelübersicht zu rage

Starter

Sölvesborg/Südschweden, 8.-11.06.: Wie schon in den letzten Jahren, steht das SWEDEN ROCK FESTIVAL auch 2011 auf der To-Do-Liste des BurnYourEars. Das Billing verspricht jede Menge Spaß und Abwechslung, denn auch im Jahr des 20. Jubiläums haben es die Veranstalter geschafft, den schmalen Grat zwischen "soft" und "knüppelhart" zu finden. Traditionell geht's auf diesem Festival in Schweden besonders entspannt vonstatten, genreübergreifend wird hier einfach eine riesige, friedliche Party gefeiert. Und um diesen Punkt schonmal vorweg zu nehmen: so war es auch in diesem Jahr.

Neben zig anderen bands waren auch RAGE Teil der 70000 Tons Of Metal Kreuzfahrt. Das RAGE-Label Nuclear Blast hat nun eine Art Tourtagebuch aus Sicht des Frontmans Peavy Wagner online gestellt, dessen Erfahrungen wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen:

Der WDR "Rockpalast" wird am Montag, den 4. Oktober 2010 ab 2.10 Uhr morgens die Shows von KREATOR & RAGE (mit dem Lingua Mortis Orchester) vom diesjährigen ROCK HARD FESTIVAL ausstrahlen.
Als RAGE 1996 ihre überragende und wegweisende „Lingua Mortis" Scheibe zusammen mit dem Prager Symphonie Orchester veröffentlichten, leisteten sie Pionierarbeit und waren die erste deutsche Band die mit einem Orchester aufnahm und auch Live auftrat.
Dienstag, 02 Februar 2010 10:40

Rage - Strings To A Web



Stil (Spielzeit): Heavy/Power Metal (55:00)
Label/Vertrieb (VÖ): Nuclear Blast (05.02.10)
Bewertung: 7,5/10
RAGE haben von ihrem neuesten Werk "Strings To A Web" nach dem Track „Purified" jetzt auch den Song „Empty Hollow" auf ihrer MySpace-Seite zum antesten bereit gestellt.
rage-band

Seit drei Jahren ist das Trio Wagner/Smolski/Hilgers ein stabiles Lineup, und auch nach knapp 25 Jahren veröffentlichen RAGE in regelmäßigen Abständen neue Outputs. Der neueste heißt "Strings To A Web" und wurde einmal mehr von Charlie Bauerfeind produziert. Im Interview gibt Drummer André Hilgers Einblicke in das neue Album, die Integration in die Band und erklärt, was es mit dem Babygeschrei zu Beginn von "Hellgirl" auf sich hat.
Freitag, 08 Januar 2010 14:40

RAGE stellen neuen Song "Purified" online

RAGE haben neben "Into The Light" nun einen zweiten Song vom kommenden Album "Strings To A Web" (VÖ im Februar) bei MySpace gepostet.
Freitag, 04 Dezember 2009 08:34

RAGE posten Song vom kommenden Album

RAGE haben mit "Into The Light" einen ersten Song, von ihrer am 5. Februar erscheinenden Platte "Strings To A Web", auf ihrer MySpace-Seite zum Antesten online gestellt.

RAGE haben bekannt gegeben, dass der Mitschnitt ihrer "Best Of-Show 2009" vom diesjährigen Wacken Open Air als Bonus-DVD der Digipack-Version ihres neuen Albums "Strings To A Web" veröffentlicht wird.

Die um Saitenhexer und Hobby-Rennfahrer Victor Smolski und Knochesammler Peavy Wagner versammelten RAGE werden ihr neues Album "Strings To A Web" am 5. Februar 2010 veröffentlichen.
Donnerstag, 08 Oktober 2009 14:49

RAGE schliessen Produktion des nächsten Albums ab


RAGE haben die Produktion ihres neuen Albums abgeschlossen, welches den Titel "Strings To A Web" tragen wird, und erneut einen mehrteiligen, fast 20-minütigen orchestrierten Track mit dem Titel 'Empty Hollow' beinhaltet.
sweden_rock_titel

Ich glaube, es war im Sommer 2003, als ich das erste Mal vom Sweden Rock Festival Notiz genommen habe. Seitdem war ich jedes Jahr von dem angekündigten Programm begeistert, von den Berichten der Besucher fasziniert und von den Preisen erschrocken. Aber für mich war klar, irgendwann wollte ich dort auch mal hin. Sechs Jahre später ist es endlich so weit. Zusammen mit Fotograf Thomas bin ich im schwedischen Sölvesborg angekommen, um vier Tage auf einem der ohne Zweifel, so viel kann ich schon verraten, schönsten Rock-Festivals unserer Zeit zu verbringen.
RAGE werden dieses Jahr auf dem Wacken Open Air auftreten und werden, um ihren 25. Geburtstag zu feiern, auch ein paar Gäste mitbringen.
Sonntag, 06 Juli 2008 00:07

Bang Your Head 2008 - Der Festivalbericht



Zwei Tage mit traumhaftem Wetter auf der Schwäbischen Alb, 22 Bands auf der Bühne, ein Bandausfall in letzter Minute, zwei hochklassige Headliner mit Sängern, die einst als Vorreiter ihrer Zunft galten, heute aber nicht immer ihre Bestleistungen abrufen können: Wer die Erwartungen erfüllt hat und wer enttäuschte, lest ihr in unserem Bang Your Head Festivalbericht 2008
Seite 4 von 4