Alle Reviews in der Übersicht

Aktuelle Reviews

Hier schreiben wir unsere Meinung zu den Veröffentlichungen der letzten Zeit. Eine Empfehlung der Redaktion gibt's ab 8 Punkten, die entsprechenden Artikel sind in der Regel mit dem Hinweis "Tipp" versehen.


Sodomisery - Mazzaroth

Sodomisery - Mazzaroth
    Death/Black Metal

    Label: Testimony Records
    VÖ: 8. September 2023

    Bewertung:6/10

SODOMISERY legen nach ihrem Debüt nun mit “Mazzaroth” nach. Schwer zu sagen, ob das nun besser unter Death oder Black Metal einsortiert werden will. 


Acid Rooster - Flowers & Dead Souls Tipp

Acid Rooster - Flowers & Dead Souls
    Psychedelic, Neo-Krautrock, Space Rock

    Label: Tonzonen Records (EU)
    VÖ: 25.08.2023

    Bewertung:9/10

Kraut- und Psychedelic-Rock leben von der Improvisation, vom spontanen Geistesblitz und der Emotion des Momentes. ACID ROOSTER präsentieren mit ihrem neuesten Album „Flowers & Dead Souls“ ein ungehemmtes Erlebnis von psychedelischen Träumen, genährt von der Eingebung des Augenblicks.


Splinter - Role Models Tipp

Splinter - Role Models
    Retro Rock

    Label: Noisolution / Edel Distribution
    VÖ: 25.08.2023

    Bewertung:8/10

Noch ein weiteres Retro-Rock-Album? Ja, aber ein gutes! Herzblut steckt in „Role Models“ und SPLINTERs Agenda lautet: „Schwing deine Hüften, Baby!“ – was will man mehr?


Davy Jones - Wake The Dead

Davy Jones - Wake The Dead
    Punk Rock

    Label: DJ Records/ Timezone Distribution
    VÖ: 11.08.2023

    Bewertung:6/10

Du willst Punkrock? Du bekommst Punkrock! DAVY JONES veröffentlichen ihr neuestes Album „Wake The Dead“ und bringen Live-Atmosphäre und Abriss direkt zu dir nach Hause.


Hollywood Vampires - Live in Rio (CD/DVD)

Hollywood Vampires - Live in Rio (CD/DVD)
    Rock

    Label: earMusic
    VÖ: 02.06.2023

    Bewertung:keine

"Live In Rio“ ist nicht weniger als der ICE unter den Live-Alben. Eingespielt von der vielleicht prominentesten Coverband der Welt, den HOLLYWOOD VAMPIRES, versammelt das CD/DVD-Package zwar eine erstklassige Auswahl von Rock-Klassikern auf seinen Rillen, deren Ankunft im Ladenregal jedoch mit ordentlich Verspätung aufwartet. Geschlagene acht Jahre hat sich die Formation um Alice Cooper, Joe Perry und Johnny Depp Zeit für die Veröffentlichung gelassen. Hat sich das lange Warten gelohnt?


Ursular - Preta Tipp

Ursular - Preta
    Doom, Stoner

    Label: OMN Label Services / Fuga
    VÖ: 21.07.2023

    Bewertung:8/10

Es ist soweit! URSULAR laden zu ihrer Doomsday-Party ein aka Veröffentlichung ihres Debütalbums „Preta“. Mit ihren vier Tracks, die auf mehr als 45 Minuten Spielzeit kommen, weiß man bereits, dass die Berliner Band wohl eher nicht auf eingängige, gut verdauliche Songs steht.


Lausch - Love & Order

Lausch - Love & Order
    Prog-Rock/Alternative

    Label: Noise Appeal Records
    VÖ: 2. Juni 2023

    Bewertung:7/10

LAUSCH – wenn das als Aufforderung im Imperativ gemeint ist, macht das Sinn. Denn man muss sich schon einen längeren Moment mit “Love & Order” beschäftigen, um zur Schönheit des immerhin schon sechsten Albums des österreichischen Trios vorzudringen. Hat man die gefunden, will die Musik nur schwer wieder aus dem Kopf. 


Kanaan - Downpour Tipp

Kanaan - Downpour
    Psychedelic-/Stoner-Rock

    Label: Jansen Records
    VÖ: 05.05.2023

    Bewertung:9/10

KANAAN haben ihren Namen bereits fest in der norwegischen Psychedelic-/Stoner-Szene manifestiert und das insbesondere durch ihre stetige Rastlosigkeit, wenn es um das Veröffentlichen neuer Musik geht. Nun sind sie mit ihrer neuen Scheibe „Downpour“ am Start, die den künftigen Kurs des Dreiergespanns weist.


Anger MGMT - Anger Is Energy Tipp

Anger MGMT - Anger Is Energy
    Post-Punk, Grunge, Punk, Garage

    Label: Noisolution / Edel Distribution
    VÖ: 26.05.2023

    Bewertung:8/10

Schreien, aufs Schlagzeug eindreschen oder Gitarrensaiten zerfetzen: „Anger Is Energy“, wie ANGER MGMT ganz richtig erkannt haben, und bei ihnen selbst manifestiert sich diese Wut in ihrer Musik. Ein Ablassventil, mit dessen Resultat auch andere Trost empfinden können.


Trophy Eyes - Suicide And Sunshine Tipp

Trophy Eyes - Suicide And Sunshine
    Alternative, Indie, Punk

    Label: Hopeless Records
    VÖ: 23.06.2023

    Bewertung:9/10

Mit "Suicide And Sunshine" erscheint das mittlerweile vierte Album der Australier um TROPHY EYES und verbindet Elemente aller vorangegangenen Veröffentlichungen zum womöglich vielfältigsten und stärksten Album der Band.


L.A. Edwards - Out Of The Heart Of Darkness Tipp

L.A. Edwards - Out Of The Heart Of Darkness
    Rock

    Label: Bitchin' Music Group
    VÖ: 02.06.2023

    Bewertung:8/10

Ungewöhnliche Bandkonstellationen gibt es wie Sand am Meer. Auf ein Rocktrio, welches aus drei Brüdern besteht, stößt man dennoch nicht alle Tage. Luke Andrew Edwards, Jesse Daniel Edwards und – wohlgemerkt ohne Zuname – Jerry Edwards zählen zu dieser seltenen Spezies. Doch das neueste Resultat der geschwisterlichen Musiksymbiose namens L.A. EDWARDS, "Out Of The Heart Of Darkness“, ist nicht nur aufgrund des harmonischen Zusammenspiels der drei Amerikaner einen Hördurchgang wert.


The Doghunters - Oumuamua Tipp

The Doghunters - Oumuamua
    Garage-/Indie-/Psychedelic-Rock

    Label: Tonzonen Records
    VÖ: 21.04.2023

    Bewertung:8/10

Die Sonne brät, Strandwetter, Festivals und du bist ein bisschen heiß auf Psychedelic-Hippie-Groove? THE DOGHUNTERS könnten dir mit ihrer neuen Platte „Oumuamua“ aushelfen.


Omnium Gatherum - Slasher (EP) Tipp

Omnium Gatherum - Slasher (EP)
    Melodic Death Metal

    Label: Century Media/Sony Music
    VÖ: 02.06.2023

    Bewertung:8/10

Ein bisschen mehr als 1,5 Jahre ist es her, seit OMNIUM GATHERUM ihr letztes Studioalbum „Origin“ veröffentlicht haben. Nun melden sich die Melodic Death Metal-Urgesteine mit einer kleinen aber feinen EP mit dem Titel „Slasher“ zurück. Mit der EP stellen die Finnen ebenfalls ihren neuen Gitarristen Nick Cordle (ehemals ARCH ENEMY) vor. „Slasher“ enthält drei brandneue Songs sowie ein Cover des Michael Sembello Hits „Maniac“.


Eremit - Wearer Of Numerous Forms Tipp

Eremit - Wearer Of Numerous Forms
    Doom Sludge Metal

    Label: Drei Gleichen / Fucking Kill Records
    VÖ: 06.06.2023

    Bewertung:10/10

EREMIT ist ein Trio aus Osnabrück, das auch manchmal zu zweit oder zu viert unterwegs ist. Die Band kreiert ihren ganz eigenen Doom-Sludge-Stil, auch andere Einflüsse sind immer wieder zu hören. Überlange Songs? Auf jeden Fall. Hypnotische, sich wiederholende Riffs? Und wie. Die Band macht alles im DIY-Stil und hat als logische Konsequenz vor geraumer Zeit ein eigenes Label gegründet, das „Drei Gleichen“ heißt. 


Enforcer - Nostalgia Tipp

Enforcer - Nostalgia
    Vielfältiger Heavy Metal

    Label: Nuclear Blast
    VÖ: 05.05.2023

    Bewertung:8/10

Die auf dem Vorgänger vollzogene Kursänderung vom klassischen Speed Metal hin zu deutlich melodischeren Rock-Anteilen hat einigen ENFORCER-Fans so gar nicht geschmeckt. In der Folge und als trauriger Höhepunkt sorgten Hasskommentare und ausgebliebene Buchungen dafür, dass das schwedische Quartett nun wieder zurück rudert - zumindest ein Stück.


Blackmore's Night - Shadow Of The Moon (25th Anniversary Edition)

Blackmore's Night - Shadow Of The Moon (25th Anniversary Edition)
    Folk, Neo-Folk

    Label: earMusic
    VÖ: 10.03.2023

    Bewertung:keine

Über den Sinn des Best-Of-Formats lässt sich bekanntlich streiten, über Neuauflagen zu großen Plattenjubiläen jedoch noch viel mehr. Ein Vierteljahrhundert hat "Shadow Of The Moon“, das Debütwerk von Ritchie Blackmores BLACKMORE‘S NIGHT-Projekt, nun schon auf dem Buckel und markiert den Startpunkt einer der bekanntesten Neo-Folk-Bands unserer Zeit. Für Fans gibt es nun mit "Shadow Of The Moon (25th Anniversary Edition)“ wenig Neues, dafür aber umso mehr Nostalgie auf die Ohren.


The Great Machine - Funrider

The Great Machine - Funrider
    Stoner/Rock/Punk

    Label: Noisolution
    VÖ: 28.4.2023

    Bewertung:7/10

THE GREAT MACHINE starten von Null auf 100 in einer Sekunde und preschen direkt ins Gehör. Das Powertrio aus Tel Aviv veröffentlicht mit “Funrider” sein fünftes Album – ein wilder Ritt durch die Genres. 


Miesha And The Spanks - Unconditional Love In Hi-Fi

Miesha And The Spanks - Unconditional Love In Hi-Fi
    Garage Rock/Punk

    Label: Mint Records
    VÖ: 14. April 2023

    Bewertung:6/10

Ein bisschen Punk, ein bisschen Garage, ein bisschen Rock ‘n’ Roll – das sind MIESHA AND THE SPANKS. Das Duo aus Kanada hat jetzt das dritte Album “Unconditional Love in Hi-Fi" rausgebracht. 


Insomnium – Anno 1696 Tipp

Insomnium – Anno 1696
    Melodic Death Metal

    Label: Century Media Records
    VÖ: 24.02.2023

    Bewertung:10/10

Vier Jahre nach ihrem Erfolgsalbum „Heart Like A Grave“ sind die finnischen Melodic Death Metaller INSOMNIUM zurück, mit einem neuen Album voller Melancholie und Schwermut. Das neue Werk trägt den Titel „Anno 1696“ und basiert wie bereits das 2016 erschienene Album „Winter’s Gate“ auf einer Kurzgeschichte, geschrieben von Bassist Niilo Sevänen.


Parasitario - Everything Belongs To Death

Parasitario - Everything Belongs To Death
    Death Metal

    Label: FDA Records
    VÖ: Februar 2023

    Bewertung:7/10

Der Titel sagt schon einiges über die Stilrichtung aus: Doc Brown wirf den Motor deines DeLoreans an, wir rauschen zurück in die achtziger Jahre des Deathmetal. Und genau danach klingt „Everything Belongs To Death“. Eine Hommage an die Helden von damals, DEATH. Hier und da noch eine Prise ENTOMBED oder BOLT THROWER und fertig.

Seite 3 von 543