Alle Reviews in der Übersicht

Aktuelle Reviews

Hier schreiben wir unsere Meinung zu den Veröffentlichungen der letzten Zeit. Eine Empfehlung der Redaktion gibt's ab 8 Punkten, die entsprechenden Artikel sind in der Regel mit dem Hinweis "Tipp" versehen.


CADÛ - Psychotic Parade

CADÛ - Psychotic Parade
    Psychedelic, Progrock, Triprock

    Label: StoneFree Records
    VÖ: 13.10.2023

    Bewertung:8/10

CADÛ (gesprochen: Tschaduu), sind ein Wiener Duo, das mit „Psychotic Parade“ das zweite Studioalbum veröffentlicht. Die Gesichter hinter dem psychedelischen Wahnsinn sind Clemens Hackmack und Scharmien Zandie, die seit 2016 Musik und Performance-Kunst vereinen und dabei die Fühler in Richtung experimentelle Rockmusik strecken.


The Blackwhitecolorful - Brace For Impact

The Blackwhitecolorful - Brace For Impact
    Alternative Rock, Post-Rock

    Label: Tonzonen Records
    VÖ: 08.09.2023

    Bewertung:6/10

Ausflug ins Weltall! Die aktuelle und zweite LP der Kölner Band THEBLACKWHITECOLORFUL bezieht sich auf das dritte Kapitel der Navigators-Saga, die von den Schicksalen verschiedener Menschengruppen handelt, die auf dem Weg in die Ferne zu Pionieren unterschiedlichster Art werden. Nachdem die Band bereits auf ihrem ersten Album den Ozean erkundet hat, richtet sie mit „Brace For Impact“ den Blick in die absolute Unendlichkeit.


Strevellna - Aldrigheten

Strevellna - Aldrigheten
    Heavy Metal und mehr

    Label: Citybird
    VÖ: 2.6.2023

    Bewertung:7/10

Auf dem Debüt der Band STREVELLNA ist so ziemlich jede Spielart des Metal abgedeckt. Gemeinsame Klammer dieser bunten Tüte sind die 80er und die Sprache – die Texte sind auf Schwedisch. 


Prong - State Of Emergency

Prong - State Of Emergency
    Groove-/Alternative-Metal

    Label: Steamhammer
    VÖ: 6.10.2023

    Bewertung:7/10

PRONG gehen mit ihrem neuen Album ein Stück zurück zu ihren Anfängen, ohne die Entwicklung der letzten Alben auszuklammern. "State Of Emergency" setzt vor allem auf die rohe Kraft und den ausgeklügelten Groove, also den Mix aus Thrash und 90er-Hardcore, der die Band um Tommy Victor von Beginn an definiert hat. 


Earthbong - Church Of Bong Tipp

Earthbong - Church Of Bong
    Doom

    Label: Black Farm Records
    VÖ: August 2023

    Bewertung:8/10

Am Jahresanfang habe ich noch die EP „Proceed As None“ rezensiert und die ist schon gut weggekommen. Jetzt erscheint der neue Longplayer „Church Of Bong“ von dem Kieler Trio – und Ihr dürft Euch auf eine extreme Verlangsamung einstellen.


Humulus - Flowers Of Death

Humulus - Flowers Of Death
    Psychedelic / Post-Stoner

    Label: Kozmik Artifactz / Taxi Driver Rec
    VÖ: 01.09.2023

    Bewertung:6/10

Irgendwie freut man sich doch jedes Mal ein bisschen, wenn ein neues Rezensionsexemplar einer mittlerweile ein wenig vergessenen Underground-Band auf dem Schreibtisch liegt. Die letzte Scheibe, die ich von HUMULUS gehört habe, war „Reverently Heading Into Nowhere“, die 2017 das Licht der Welt erblickt hat. In der Zwischenzeit gab es 2020 mit „The Deep“ zwar neues Musikmaterial, doch „Flowers Of Death“ ist nun besonders interessant, da ein neuer Gitarrist und Sänger an der Front steht und dabei den Sound maßgeblich verändert hat.


Love Your Witch - A Journey Into The Unknown Tipp

Love Your Witch - A Journey Into The Unknown
    Doom, Stoner, Heavy Metal, Blues

    Label: Reality Rehab Records / Fantasticore Productions
    VÖ: 15.09.2023

    Bewertung:8/10

Auch wenn LOVE YOUR WITCH bereits in diesem Frühjahr auf ihrer ersten Europatournee waren, sind sie doch noch ein Geheimtipp. Das Trio aus Tel Aviv Yafo ist nun zurück mit seinem fünften Album und attackiert ganz ungehemmt mit seinen mächtigen Riffs unsere Kniegelenke.


Plattenbau - Net Prophet

Plattenbau - Net Prophet
    Wave Rock, Goth, Post-Punk

    Label: Dedstrange
    VÖ: 08.09.2023

    Bewertung:7/10

Bock auf ein bisschen Pessimismus? PLATTENBAU präsentieren mit „Net Prophet“ eine Welt am Rande des Abgrunds. Für Sonnenschein und gute Laune ist hier zunächst einmal keine Zeit, dafür aber für eine Menge Wave Rock.


Asphodelus - Sculpting From Time Tipp

Asphodelus - Sculpting From Time
    Death/Doom Metal

    Label: Hammerheart Records
    VÖ: 25. August 2023

    Bewertung:9/10

ASPHODELUS können sich mit “Sculpting From Time” noch einmal steigern - dabei war der Vorgänger schon sehr gut. Stilistisch bleiben sich die Finnen natürlich treu, ASPHODELUS klingen nach wie vor, als wären sie in den 90ern in einer englischen Gruft eingeschlafen und heute wieder aufgewacht. 


Sodomisery - Mazzaroth

Sodomisery - Mazzaroth
    Death/Black Metal

    Label: Testimony Records
    VÖ: 8. September 2023

    Bewertung:6/10

SODOMISERY legen nach ihrem Debüt nun mit “Mazzaroth” nach. Schwer zu sagen, ob das nun besser unter Death oder Black Metal einsortiert werden will. 


Acid Rooster - Flowers & Dead Souls Tipp

Acid Rooster - Flowers & Dead Souls
    Psychedelic, Neo-Krautrock, Space Rock

    Label: Tonzonen Records (EU)
    VÖ: 25.08.2023

    Bewertung:9/10

Kraut- und Psychedelic-Rock leben von der Improvisation, vom spontanen Geistesblitz und der Emotion des Momentes. ACID ROOSTER präsentieren mit ihrem neuesten Album „Flowers & Dead Souls“ ein ungehemmtes Erlebnis von psychedelischen Träumen, genährt von der Eingebung des Augenblicks.


Splinter - Role Models Tipp

Splinter - Role Models
    Retro Rock

    Label: Noisolution / Edel Distribution
    VÖ: 25.08.2023

    Bewertung:8/10

Noch ein weiteres Retro-Rock-Album? Ja, aber ein gutes! Herzblut steckt in „Role Models“ und SPLINTERs Agenda lautet: „Schwing deine Hüften, Baby!“ – was will man mehr?


Davy Jones - Wake The Dead

Davy Jones - Wake The Dead
    Punk Rock

    Label: DJ Records/ Timezone Distribution
    VÖ: 11.08.2023

    Bewertung:6/10

Du willst Punkrock? Du bekommst Punkrock! DAVY JONES veröffentlichen ihr neuestes Album „Wake The Dead“ und bringen Live-Atmosphäre und Abriss direkt zu dir nach Hause.


Hollywood Vampires - Live in Rio (CD/DVD)

Hollywood Vampires - Live in Rio (CD/DVD)
    Rock

    Label: earMusic
    VÖ: 02.06.2023

    Bewertung:keine

"Live In Rio“ ist nicht weniger als der ICE unter den Live-Alben. Eingespielt von der vielleicht prominentesten Coverband der Welt, den HOLLYWOOD VAMPIRES, versammelt das CD/DVD-Package zwar eine erstklassige Auswahl von Rock-Klassikern auf seinen Rillen, deren Ankunft im Ladenregal jedoch mit ordentlich Verspätung aufwartet. Geschlagene acht Jahre hat sich die Formation um Alice Cooper, Joe Perry und Johnny Depp Zeit für die Veröffentlichung gelassen. Hat sich das lange Warten gelohnt?


Ursular - Preta Tipp

Ursular - Preta
    Doom, Stoner

    Label: OMN Label Services / Fuga
    VÖ: 21.07.2023

    Bewertung:8/10

Es ist soweit! URSULAR laden zu ihrer Doomsday-Party ein aka Veröffentlichung ihres Debütalbums „Preta“. Mit ihren vier Tracks, die auf mehr als 45 Minuten Spielzeit kommen, weiß man bereits, dass die Berliner Band wohl eher nicht auf eingängige, gut verdauliche Songs steht.


Lausch - Love & Order

Lausch - Love & Order
    Prog-Rock/Alternative

    Label: Noise Appeal Records
    VÖ: 2. Juni 2023

    Bewertung:7/10

LAUSCH – wenn das als Aufforderung im Imperativ gemeint ist, macht das Sinn. Denn man muss sich schon einen längeren Moment mit “Love & Order” beschäftigen, um zur Schönheit des immerhin schon sechsten Albums des österreichischen Trios vorzudringen. Hat man die gefunden, will die Musik nur schwer wieder aus dem Kopf. 


Kanaan - Downpour Tipp

Kanaan - Downpour
    Psychedelic-/Stoner-Rock

    Label: Jansen Records
    VÖ: 05.05.2023

    Bewertung:9/10

KANAAN haben ihren Namen bereits fest in der norwegischen Psychedelic-/Stoner-Szene manifestiert und das insbesondere durch ihre stetige Rastlosigkeit, wenn es um das Veröffentlichen neuer Musik geht. Nun sind sie mit ihrer neuen Scheibe „Downpour“ am Start, die den künftigen Kurs des Dreiergespanns weist.


Anger MGMT - Anger Is Energy Tipp

Anger MGMT - Anger Is Energy
    Post-Punk, Grunge, Punk, Garage

    Label: Noisolution / Edel Distribution
    VÖ: 26.05.2023

    Bewertung:8/10

Schreien, aufs Schlagzeug eindreschen oder Gitarrensaiten zerfetzen: „Anger Is Energy“, wie ANGER MGMT ganz richtig erkannt haben, und bei ihnen selbst manifestiert sich diese Wut in ihrer Musik. Ein Ablassventil, mit dessen Resultat auch andere Trost empfinden können.


Trophy Eyes - Suicide And Sunshine Tipp

Trophy Eyes - Suicide And Sunshine
    Alternative, Indie, Punk

    Label: Hopeless Records
    VÖ: 23.06.2023

    Bewertung:9/10

Mit "Suicide And Sunshine" erscheint das mittlerweile vierte Album der Australier um TROPHY EYES und verbindet Elemente aller vorangegangenen Veröffentlichungen zum womöglich vielfältigsten und stärksten Album der Band.


L.A. Edwards - Out Of The Heart Of Darkness Tipp

L.A. Edwards - Out Of The Heart Of Darkness
    Rock

    Label: Bitchin' Music Group
    VÖ: 02.06.2023

    Bewertung:8/10

Ungewöhnliche Bandkonstellationen gibt es wie Sand am Meer. Auf ein Rocktrio, welches aus drei Brüdern besteht, stößt man dennoch nicht alle Tage. Luke Andrew Edwards, Jesse Daniel Edwards und – wohlgemerkt ohne Zuname – Jerry Edwards zählen zu dieser seltenen Spezies. Doch das neueste Resultat der geschwisterlichen Musiksymbiose namens L.A. EDWARDS, "Out Of The Heart Of Darkness“, ist nicht nur aufgrund des harmonischen Zusammenspiels der drei Amerikaner einen Hördurchgang wert.

Seite 2 von 542