Alle Reviews in der Übersicht

Aktuelle Reviews

Hier schreiben wir unsere Meinung zu den Veröffentlichungen der letzten Zeit. Eine Empfehlung der Redaktion gibt's ab 8 Punkten, die entsprechenden Artikel sind in der Regel mit dem Hinweis "Tipp" versehen.


October Noir - Fate, Wine & Wisteria

October Noir - Fate, Wine & Wisteria
    Gothic Rock

    Label: unsigned
    VÖ: 23. September 2021

    Bewertung:4/10

OCTOBER NOIR verstehen sich als die Erben von TYPE O NEGATIVE. Dabei orientieren sie sich an der romantischen Gothic-Seite der ikonischen Band um Peter Steele, also am Sound des Albums “October Rust” und Singles wie “Everything Dies” oder “September Sun”. Das heißt auch: Die Hardcore-Wurzeln und Black-Sabbath-Einflüsse ihrer Vorbilder klammern OCTOBER NOIR auch auf ihrem neuesten Album “Fate, Wine & Wisteria” weitestgehend aus. 


SeeYouSpaceCowboy - The Romance of Affliction Tipp

SeeYouSpaceCowboy - The Romance of Affliction
    Post-Hardcore, Metalcore, Mathcore, Grindcore

    Label: Pure Noise Records
    VÖ: 05.11.2021

    Bewertung:9/10

Auf ihrem dritten Studioalbum kombinieren SEEYOUSPACECOWBOY die Stile ihrer bisherigen Veröffentlichungen miteinander. Dabei schaffen die Kalifornier:innen ein gleichermaßen atmosphärisches als auch aggressives Gesamtwerk, das die hektische Energie von Grind- und Mathcore mit Metal- und Post-Hardcore verbindet, dabei aber auch nicht an Harmonien und Melodie geizt. Ob diese ambitionierte Mischung aufgeht, erfahrt ihr hier.


Eremit - Bearer Of Many Names Tipp

Eremit - Bearer Of Many Names
    Doom Sludge

    Label: Transcending Obscurity
    VÖ: 11.06.2021

    Bewertung:9/10

Ein Eremit ist jemand, der mehr oder weniger abgeschieden von den Menschen lebt, und so ähnlich muss es sich auch für das aus Osnabrück stammende Trio EREMIT anfühlen. Die Jungs haben dieses Jahr ihr bereits drittes Werk „Bearer Of Many Names“ veröffentlicht und sind dabei immer noch nicht jedem bekannt. Völlig zu Unrecht! Wobei, die Musik von EREMIT ist wirklich schwer verdauliche Kost ...


Alien Fox - Blinded EP

Alien Fox - Blinded EP
    Alternative Rock

    Label: Unsigned
    VÖ: 2020

    Bewertung:keine

Vor ein paar Tagen habe ich eine Promo-EP in die Hand gedrückt bekommen, mit der Bitte, reinzuhören und so ... Habe ich getan, es handelt sich um die Band ALIEN FOX mit ihrer Demo-EP „Blinded“. ALIEN FOX ist ein klassisches Trio, bestehend aus Bass, singendem Gitarristen und einem im Background singenden Drummer. Das Trio stammt aus Warmsen in Niedersachsen und spielt handgemachte, warme Rockmusik – irgendwo zwischen den FOO FIGHTERS, WEEZER und THE KILLERS, sofern man die Songs so einfach in eine Schublade stecken will. Grunge trifft auf Hardrock trifft auf Highschool-Riffs, die auch mal an WHEATUS erinnern.


Andrea Van Cleef & Diego 'Deadman' Potron - Safari Station

Andrea Van Cleef & Diego 'Deadman' Potron - Safari Station
    Alternative Rock, Psychedelic Folk

    Label: Rivertale Production / Timezone Distribution
    VÖ: 22.10.2021

    Bewertung:6/10

Machen wir doch eine Reise zurück in die 70er Jahre. Da entstanden viele Alben noch ein klein wenig anders: Musiker:innen und Produzent:in schließen sich für eine gewisse Zeit zusammen im Studio ein und aus der Spontanität, Kreativität und Intensität der Zusammenarbeit wird – schwupps – ein neues Album geboren. ANDREA VAN CLEEF und DIEGO POTRON wollten in genau diesem intimen Stil ihr Album gemeinsam mit Produzent Don Antonio Gramentien aufnehmen und das Endergebnis ist „Safari Station“ – eine düstere Ode an vergangene Zeiten.


Biffy Clyro - The Myth of The Happily Ever After Tipp

Biffy Clyro - The Myth of The Happily Ever After
    Alternative Rock, Progressive Rock

    Label: 14th Floor / Warner
    VÖ: 22.10.2021

    Bewertung:9/10

Mit ihrem neunten Studioalbum "The Myth of The Happily Ever After" zeigen BIFFY CLYRO, dass ein Happy Ending durchaus kein Mythos sein muss. Auf dem neuen Album zeigt sich das Trio in Topform und bietet eine von Anfang bis Ende spannende Erfahrung. Gleichzeitig beweisen die Schotten, dass ein leicht poppigerer Sound nicht auf Kosten der Integrität gehen muss, sondern durchaus frischen Wind in die Segel bringen kann.


Acid Moon And The Pregnant Sun - Speakin' Of The Devil

Acid Moon And The Pregnant Sun - Speakin' Of The Devil
    Psychedelic Rock

    Label: Tonzonen Records
    VÖ: 15.10.2021

    Bewertung:6/10

Was in politischen Parteienkoalitionen ein Ding der Unmöglichkeit ist, wollen ACID MOON AND THE PREGNANT SUN musikalisch möglich machen. Denn von Kompromissen und Zugeständnissen hält die achtköpfige (!) Band aus Israel nur wenig. Stattdessen soll das von Eden Leiberman und Aviran Haviv ins Leben gerufene Projekte als Plattform fungieren, auf welcher alle Musiker:innen der Gruppe ihre eigenen Einflüsse einbringen können.


Organic - Where Graves Abound

Organic - Where Graves Abound
    Death Metal

    Label: Testimony Records
    VÖ: 22.10.2021

    Bewertung:7/10

ORGANIC beginnen ihr zweites Album mit harmonischem Chorgesang. Doch keine Sorge, schon nach 22 Sekunden startet die Death-Metal-Säge. Soweit also alles beim Alten – bis auf ein paar kleinere Stellschrauben, an denen die Südtiroler bei ihrem zweiten Album “Where Graves Abound” gedreht haben.


John - Nocturnal Manoeuvres

John - Nocturnal Manoeuvres
    Post-Punk

    Label: Brace Yourself Records
    VÖ: 8.10.2021

    Bewertung:6/10

Dass zwei Typen namens John ihre Band JOHN nennen, ist nachvollziehbar – auch wenn das wohl der lahmste Bandname der Welt ist. Zumal er der Power dieses Duos nicht gerecht wird.


The World Is A Beautiful Place & I Am No Longer Afraid To Die - Illusory Walls Tipp

The World Is A Beautiful Place & I Am No Longer Afraid To Die - Illusory Walls
    Emo, Progressive Rock, Alernative Rock

    Label: Epitaph Records
    VÖ: 8. Oktober 2021

    Bewertung:8/10

Auf "Illusory Walls" werden THE WORLD IS A BEAUTIFUL PLACE & I AM NO LONGER AFRAID TO DIE ihrem Namen gerecht und bieten eine gleichermaßen lange und intensive Erfahrung. Dabei vereinen die Musiker:innen unter anderem Emo, progressive Rock und Shoegaze, wobei sie auf eine lange Reise einladen. "Illusory Walls" fühlt sich dabei noch eine Spur atmosphärischer an als seine Vorgänger.


Croword - Crimson Gaze (EP)

Croword - Crimson Gaze (EP)
    Death Metal

    Label: NRT-Records
    VÖ: 03.09.2021

    Bewertung:6/10

Die zunehmende Digitalisierung des Musikgeschäftes ist Fluch und Segen zugleich. Während Romantiker:innen den Rückgang physischer Produkte beklagen, müssen Musiker:innen die wegbrechenden CD-Verkäufe kompensieren. Gewinner:innen sind die ganz Kleinen wie die österreichischen Metaller von CROWORD, die Anfang September ihre neue EP "Crimson Gaze“ veröffentlicht haben – noch nie war es so einfach, Musik zu produzieren und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Doch wer wird noch gehört, wenn alle zu hören sind?


The Silverettes - Risky Business

The Silverettes - Risky Business
    Rockabilly

    Label: Tobago/Recordjet
    VÖ: 27.09.2021

    Bewertung:5/10

Ira, Jane und Honey nennen sich selbst "The Real Rock 'n' Roll Chicks". Nach dem ebenso betitelten Debüt und dem Nachfolger "Talk Dirty" mit "Risky Business" veröffentlicht das Rockabilly-Trio aus Essen mit "Risky Business" nun sein drittes Album.


The Shattered Mind Machine - Apparatschik

The Shattered Mind Machine - Apparatschik
    Alternative Rock, Postpunk, Wave

    Label: AuGeil Records
    VÖ: 03.09.2021

    Bewertung:7/10

Wer Lust auf kompromisslosen Alternative Rock hat, könnte bei THE SHATTERED MIND MACHINE an der richtigen Adresse sein. Das Trio aus Winterthur hat vor Kurzem seine zweite LP „Apparatschik“ auf die Welt gebracht, die ordentlich Garagenstaub und Benzingeruch mit sich bringt.


Metallica - self (Remastered Expanded Edition)

Metallica - self (Remastered Expanded Edition)
    Heavy Metal

    Label: Blackened Recordings
    VÖ: 10.09.2021

    Bewertung:keine

Zum 30. Jubiläum ihres kommerziellen Durchbruchs bringen METALLICA ihr selbstbetiteltes, fünftes Album in mehreren Editionen neu heraus. Das wegen seines schlichten Artworks als "das schwarze Album" bekannt gewordene Werk ist mit weltweit über 30 Millionen verkauften Einheiten eines der erfolgreichsten Musikalben aller Zeiten.


Saltatio Mortis - Für immer frei (Unsere Zeit Edition)

Saltatio Mortis - Für immer frei (Unsere Zeit Edition)
    Mittelalter Metal/Deutschrock

    Label: We Love Music/Universal
    VÖ: 27.08.2021

    Bewertung:keine

Knapp ein Jahr nach dem Release von "Für immer frei" bringen SALTATIO MORTIS ihr letztes Studioalbum in einer erweiterten Fassung auf den Markt. Das hat fast schon Tradition, wurden doch auch "Zirkus Zeitgeist" und "Brot und Spiele" nur wenige Monate nach ihrem Erscheinen neu aufgelegt.


Dimman - Songs And Tales Of Grievance

Dimman - Songs And Tales Of Grievance
    Melodic Death Metal

    Label: Inverse Records
    VÖ: 30.07.2021

    Bewertung:7/10

Knapp sechs Jahre nach Bandgründung haben die finnischen Melodic-Death-Metaller DIMMAN am 30. Juli nun ihr Debütalbum „Songs and Tales of Grievance“ veröffentlicht. Auf dem Album experimentiert das Sextett mit symphonischen, groovigen und proggigen Klängen, welche das Werk aus der Masse an neuen Melodic-Death-Releases herausstechen lassen.


Spiritbox - Eternal Blue

Spiritbox - Eternal Blue
    Metalcore

    Label: Rise Records
    VÖ: 17.09.2021

    Bewertung:7/10

Nach ihrer Gründung 2016 und mittlerweile fünfjähriger Bandgeschichte veröffentlichen SPIRITBOX, bestehend aus ehemaligen IWRESTLEDABEARONCE-Mitgliedern, nun ihr Debüt-Album. Auf "Eternal Blue" bieten die Kanadier:innen Metalcore auf hohem Niveau und zollen der einen oder anderen Band Tribut. Dabei versuchen sie, dem mittlerweile etwas trockenen Genre durch einen neuen Touch wieder Energie einzuhauchen. Ob das gelingt, erfahrt ihr hier.


Fluisteraars - Gegrepen Door De Geest Der Zielsontluiking

Fluisteraars - Gegrepen Door De Geest Der Zielsontluiking
    Black Metal

    Label: Eisenwald
    VÖ: August 2021

    Bewertung:7/10

Das holländische Black-Metal-Duo FLUISTERAARS veröffentlicht in wenigen Tagen sein neues Werk, das den Namen „Gegrepen door de Geest der Zielsontluiking“ trägt. Und das, obwohl es noch nicht mal ganz ein Jahr her ist, dass die Niederländer ihr durchweg hochgelobtes Album „Bloem“ veröffentlicht haben.


Lunar Spells - Where Silence Whispers

Lunar Spells - Where Silence Whispers
    Black Metal

    Label: Northern Silence Productions
    VÖ: 24. September 2021

    Bewertung:4/10

LUNAR SPELLS aus Griechenland spielen räudigen Black Metal, allerdings nicht besonders gut. Mit “Where Silence Whispers” veröffentlichen sie jetzt ihr Debüt-Album.


Auri - II - Those We Don't Speak Of

Auri - II - Those We Don't Speak Of
    Neo Folk / Cinematic Pop

    Label: Nuclear Blast
    VÖ: 03.09.2021

    Bewertung:7/10

Anderthalb Jahre ist es inzwischen her, dass NIGHTWISH ihr aktuelles Album "Human. :||: Nature.“ veröffentlicht haben. Anderthalb Jahre, in denen eigentlich schon ein Großteil der angekündigten World Tour abgeschlossen sein sollte und in deren Anschluss Mastermind Tuomas Holopainen auch seinem Zweitprojekt AURI zum Live-Debüt verhelfen wollte. Termine hierfür gibt es aus offensichtlichen Gründen bis heute nicht, ein zweites Album des Folk-Trios dafür schon.

Seite 8 von 538