Artikelübersicht zu death

Relapse Records kündigen die Veröffentlichung eines "Deluxe Vinyl Reissues" des DEATH-Meilensteins, "Spiritual Healing", an.
Relapse Records werden am 28. April das zweite Album "Leprosy" der Death Metal Legenden DEATH als Deluxe Edition neu auflegen. Das Album sowie die Bonus-Tracks wurden von Alan Douches neu gemastert und wird in folgenden Versionen verfügbar sein:
cover 4020102672009

Wie ist das eigentlich mit diesen Coversongs? Kleine Bands nutzen Sie, um sich Gehör zu verschaffen, um auf der Welle des Wiedererkennungswerts mitzuschwimmen oder ihren Stars zu huldigen. Aber selbst ganz Große wie METALLICA, AMON AMARTH oder KORN machen nicht davor Halt, sich an den Hits von anderen zu vergreifen und ihr eigenes Ding daraus zu machen. Manchmal gelingt das, manchmal eher weniger. Wenn es gut gelingt, dann gilt es im besten Fall als Huldigung. Und wenn nicht, also im schlimmsten Fall, dann als Beleidigung oder "gut gemeint und schlecht gemacht". Ich möchte meine „Best Of The Rest" und meine „Top Of Schlechteste Coversong Ever" vorstellen. Da dieses Thema schier unerschöpflich ist, handelt es sich hierbei um Teil eins:
Mittwoch, 22 Februar 2012 14:51

Death - Vivus! (Doppel-CD)

death-vivus

Stil (Spielzeit): Death Metal (70:37 + 54:26)
Label/Vertrieb (VÖ): Relapse Records (24.02.12)
Bewertung: Keine Bewertung
Nachdem gestern bekannt wurde, dass DEATH eine aufwändige Jubiläumsedition von "Human" veröffentlichen werden, gibt es heute schon mal einen ersten Vorgeschmack. Auf der DEATH-Facebookpage könnt ihr euch eine remasterte Version von "Lack Of Comprehension" anhören.
Die legendären Death Metal-Pioniere DEATH werden im Zuge des 20-jährigen Jubiläums ihres Klassikers "Human" eine luxuriöse Reissue des Albums veröffentlichen. Am 27.06.2011 soll die Wiederveröffentlichung, die komplett von Jim Morris remixt und von Alan Douches remastert wurde, über Relapse Records erscheinen. Neben einer speziellen Verpackung wird die Reissue Linernotes von Morris und ex-DEATH-Gitarrist Paul Masvidal enthalten.
Samstag, 06 Februar 2010 16:34

Charred Walls Of The Damned - s.t.



Stil (Spielzeit):
Mix aus Heavy, Death, Thrash und Powermetal (35:25)
Label/Vertrieb (VÖ): MetalBlade / Sony (29.01.10)
Bewertung: 8/10