Artikelübersicht zu philanselmo

Sänger Phil Anselmo (PANTERA, DOWN, SUPERJOINT RITUAL) veröffentlicht am 4. September den Nachfolger zur ersten EP und das Debüt seiner neuen Band EN MINOR. Er selbst sagt im Interview auf revolvermag.com über "When The Cold Truth Has Worn Its Miserable Welcome Out": "Das ist keine Party-Musik. EN MINOR spielen Kill-The-Party-Musik".

PHILIP H. ANSELMO & THE ILLEGALS kommen für einige Termine nach Europa. Hier die Dates:

Das französische Festival HELLFEST verliert wohlmöglich 20.000 EUR staatliche Fördergelder, da sie sich weigern, DOWN aus dem diesjährigen Line-Up des Festivals zu streichen.

Nach dem Hitlergruß-Skandal zieht PHIL ANSELMO alle Register um sein extrem angekratztes Image wieder aufzupolieren. So trat er am Wochenende in Atlanta erstmals wieder öffentlich in Erscheinung und gab zusammen mit der afroamerikanischen Band A LEAGUE bei der "Days Of The Dead"-Horror-Convention unter anderem den THE SMITHS Klassiker "How Soon Is Now" in einer Karaoke Version zum besten. Hier geht es zum Videobeweis.
Nach seinen rassistischen Äußerungen beim diesjährigen "Dimebash-Festival" zeigt sich DOWN Fronter PHIL ANSELMO reumütiger denn je und postet eine weitere Entschuldigung auf seiner offiziellen Webseite. In dieser legt Anselmo seinen DOWN-Bandkollegen sogar nahe, ohne ihn weiterzumachen. Anbei sein Statement:
Jetzt äußert sich auch DIMEBAGs Ex-Freundin Rita Haney, die das Dimebash-Charity-Event mitorganisiert, zu der öffentlichen Stellungnahme von ROB FLYNN über die rassistischen Äußerungen von PHIL ANSELMO. Haney geht sogar soweit zu sagen, sie erwarte eine Entschuldigung von ROB FLYNN, da dieser mit seinem Video lediglich versucht habe, von seinem eigentlichen Problem an dem Charity-Abend abzulenken.
PHIL ANSELMO hat ein Video gepostet, in dem er sich ziemlich kleinlaut für den Hitlergruß und seinen "White-Power"-Ausruf am Ende des "Dimebash"-Festivals entschuldigt. In dem Clip bittet er um eine "weitere Chance", es tue ihm Leid. Hier das Video und der Wortlaut im Original:
Beim jährlich stattfindenden Charity-Konzert "Dimebash" zur Ehrung des 2004 bei einem Konzert getöteten Darrell „Dimebag“ Abbott sorgte PANTERA Sänger PHIL ANSELMO mit einer Nazi-Geste für jede Menge Empörung in der Metal-Community.
Ex-PANTERA und DOWN-Sänger Phil Anselmo verwirft vorerst alle Pläne der Veröffentlichung seiner Biografie.
Phil Anselmos alte Band SUPERJOINT RITUAL wird sich für einen Auftritt beim Housecore Horror Film Festival (23.-26. Oktober) in Texas wieder zusammentun und aus rechtlichen Gründen unter dem Namen SUPERJOINT auftreten.
Phillip Anselmo (DOWN, PANTERA) hat in einem Interview für den Sender 94.9 K-Rock gesagt, dass die Aufnahme von normalen Full Length-Alben für ihn der Vergangenheit angehören: 
Dienstag, 24 Dezember 2013 10:47

SUMMER BREEZE: DOWN als Finale des Adventskalenders

Hinter dem letzten Türchen des diesjährigen SUMMER BREEZE Adventskalenders steckte an der Stelle, an der zuletzt ANTHRAX standen, die Southern Groove Metal Band DOWN aus New Orleans.
Mit ihrem legendären Debüt-Album "Nola" und den anderen Veröffentlichungen bis hin zur EP "Down IV Part I - The Purple EP" im Gepäck, werden die Herren um PANTERA-Fronter Phil Anselmo, seinem Kollegen Rex Brown, Pepper Keenan (CORROSION OF CONFORMITY), Kirk Windstein und Patrick Bruders von CROWBAR und Drummer Jimmy Bower von EYEHATEGOD, zum ersten Mal die Bretter des SUMMER BREEZE Open Airs bespielen.
Dienstag, 27 April 2010 09:31

Phil Anselmo beendet SUPERJOINT RITUAL Projekt

Phil Anselmo (DOWN) hat in einem Interview bekannt gegeben, dass er sein Side-Projekt SUPERJOINT RITUAL ab sofort auf Eis legt, und keine weiteren Aktivitäten erwartet werden dürfen.