Artikelübersicht zu pantera

PANTERA wollen im September eine 20th Anniversary Edition ihres letzten Studioalbums "Reinventing The Steel" herausbringen. Bereits im März wurde über den Facebook-Channel bekannt gegeben, dass es eine Neuauflage des Klassikers geben solle.

Sänger Phil Anselmo (PANTERA, DOWN, SUPERJOINT RITUAL) veröffentlicht am 4. September den Nachfolger zur ersten EP und das Debüt seiner neuen Band EN MINOR. Er selbst sagt im Interview auf revolvermag.com über "When The Cold Truth Has Worn Its Miserable Welcome Out": "Das ist keine Party-Musik. EN MINOR spielen Kill-The-Party-Musik".

Mittwoch, 04 Juli 2018 11:01

Vinnie Paul - Todesursache geklärt

Die Todesursache des kürzlich verstorbenen PANTERA-Mitgründers und HELLYEAH-Drummers Vinnie Paul ist offenbar geklärt: Der 54-Jährige starb Medienberichten zufolge an einem schweren Herzinfarkt, zuhause in Las Vegas im Schlaf.

Samstag, 23 Juni 2018 11:06

Ex-PANTERA Drummer Vinnie Paul ist tot

Vinnie Paul Abbott, Ex-Drummer bei PANTERA, DAMAGEPLAN und zuletzt bei HELLYEAH, ist gestorben. Der in Texas geborene Schlagzeuger wurde 54 Jahre alt, die Todesursache wurde bisher nicht bekannt gegeben.

Die Macher des DYNAMO OPEN AIRs, das von 1986 bis 2005 im niederländischen Eindhoven stattfand und Acts wie METALLICA, IRON MAIDEN, PANTERA, MONSTER MAGNET, MACHINE HEAD und vielen weiteren eine Bühne bot, veröffentlichen Live-Mitschnitte aus der Geschichte des Festivals.

Rex Brown, den viele wohl noch als PANTERA (und DOWN) Bassisten kennen, veröffentlicht seine erste Solo-Single mit dem Titel "Crossing Lines". Der Song ist von Browns kommendem, ersten Soloalbum "Smoke On This...", das am 28. Juli 2017 über Steamhammer / SPV in Europa erscheint.

REX BROWN, ehemaligervPANTERA-Bassist, der inzwischen mit den Rockern von KILL DEVIL HILL unterwegs ist, wird im kommenden Jahr ein erstes Solo-Album veröffentlichen.

Das französische Festival HELLFEST verliert wohlmöglich 20.000 EUR staatliche Fördergelder, da sie sich weigern, DOWN aus dem diesjährigen Line-Up des Festivals zu streichen.

Nach dem Hitlergruß-Skandal zieht PHIL ANSELMO alle Register um sein extrem angekratztes Image wieder aufzupolieren. So trat er am Wochenende in Atlanta erstmals wieder öffentlich in Erscheinung und gab zusammen mit der afroamerikanischen Band A LEAGUE bei der "Days Of The Dead"-Horror-Convention unter anderem den THE SMITHS Klassiker "How Soon Is Now" in einer Karaoke Version zum besten. Hier geht es zum Videobeweis.
Nach seinen rassistischen Äußerungen beim diesjährigen "Dimebash-Festival" zeigt sich DOWN Fronter PHIL ANSELMO reumütiger denn je und postet eine weitere Entschuldigung auf seiner offiziellen Webseite. In dieser legt Anselmo seinen DOWN-Bandkollegen sogar nahe, ohne ihn weiterzumachen. Anbei sein Statement:
Jetzt äußert sich auch DIMEBAGs Ex-Freundin Rita Haney, die das Dimebash-Charity-Event mitorganisiert, zu der öffentlichen Stellungnahme von ROB FLYNN über die rassistischen Äußerungen von PHIL ANSELMO. Haney geht sogar soweit zu sagen, sie erwarte eine Entschuldigung von ROB FLYNN, da dieser mit seinem Video lediglich versucht habe, von seinem eigentlichen Problem an dem Charity-Abend abzulenken.
PHIL ANSELMO hat ein Video gepostet, in dem er sich ziemlich kleinlaut für den Hitlergruß und seinen "White-Power"-Ausruf am Ende des "Dimebash"-Festivals entschuldigt. In dem Clip bittet er um eine "weitere Chance", es tue ihm Leid. Hier das Video und der Wortlaut im Original:
Beim jährlich stattfindenden Charity-Konzert "Dimebash" zur Ehrung des 2004 bei einem Konzert getöteten Darrell „Dimebag“ Abbott sorgte PANTERA Sänger PHIL ANSELMO mit einer Nazi-Geste für jede Menge Empörung in der Metal-Community.
Beim diesjährigen "Dimebash" am 22. Januar in Hollywood, das zu Ehren des verstorbenen Pantera-Gitarristen Dimebag Darrell jedes Jahr abgehalten wird, wurde auch dem verstorbenen Motörhead-Frontmann Lemmy Tribut gezollt: Eine "Supergroup" bestehend aus Dave Grohl (Foo Fighters), Metallicas Bassist Robert Trujillo, Slayers Ex-Schlagzeuger Dave Lombardo und Ex-Pantera- und Down-Frontmann Phil Anselmo coverte Motörheads "Ace Of Spades". Seht hier das Video von dem Auftritt der Jungs:
PANTERAs "The Complete Studio Albums 1990-2000" erscheinen am 11. Dezember als Vinyl- und CD-Boxset.
Donnerstag, 19 Juni 2014 14:51

Hellyeah - Blood For Blood

Ich erinnere mich noch, wie ich vor ein paar Jahren HELLYEAHs zweites Album „Stampede“ kennengelernt habe: Diese Mischung aus dem klassischen PANTERA-Groove (immerhin sitzt hier Vinnie Paul am Schlagzeug), vermischt mit dem asozialen Geröhre von Chad Gray (MUDVAYNE) und ordentlich Texas-Flair in Musik und Text („It’s just the good ol’ boy in me / Drinking whiskey down by the creek“) hat mich direkt gepackt.
Phillip Anselmo (DOWN, PANTERA) hat in einem Interview für den Sender 94.9 K-Rock gesagt, dass die Aufnahme von normalen Full Length-Alben für ihn der Vergangenheit angehören: 
Das 1994er PANTERA-Album "Far Beyond Driven" erhält in diesem März zum 20sten Jubiläum eine Neuauflage. Das Re-Release wird zwei CDs und damit die folgende Songs beinhalten:
Dienstag, 24 Dezember 2013 10:47

SUMMER BREEZE: DOWN als Finale des Adventskalenders

Hinter dem letzten Türchen des diesjährigen SUMMER BREEZE Adventskalenders steckte an der Stelle, an der zuletzt ANTHRAX standen, die Southern Groove Metal Band DOWN aus New Orleans.
Mit ihrem legendären Debüt-Album "Nola" und den anderen Veröffentlichungen bis hin zur EP "Down IV Part I - The Purple EP" im Gepäck, werden die Herren um PANTERA-Fronter Phil Anselmo, seinem Kollegen Rex Brown, Pepper Keenan (CORROSION OF CONFORMITY), Kirk Windstein und Patrick Bruders von CROWBAR und Drummer Jimmy Bower von EYEHATEGOD, zum ersten Mal die Bretter des SUMMER BREEZE Open Airs bespielen.
Ex-PANTERA und DOWN Shouter Phil Anselmo hat sein Solo-Album "Walk Through Exits Only" (eingespielt mit seiner Backing-Band THE ILLEGALS) online gestellt. Die Scheibe erscheint am 19. Juli, hört sie bei uns vorab im Komplett-Stream: 
Seite 1 von 2