Artikelübersicht zu typeonegative

Sonntag, 14 November 2021 17:44

October Noir - Fate, Wine & Wisteria

OCTOBER NOIR verstehen sich als die Erben von TYPE O NEGATIVE. Dabei orientieren sie sich an der romantischen Gothic-Seite der ikonischen Band um Peter Steele, also am Sound des Albums “October Rust” und Singles wie “Everything Dies” oder “September Sun”. Das heißt auch: Die Hardcore-Wurzeln und Black-Sabbath-Einflüsse ihrer Vorbilder klammern OCTOBER NOIR auch auf ihrem neuesten Album “Fate, Wine & Wisteria” weitestgehend aus. 

Sonntag, 20 Oktober 2019 21:47

Silvertomb - Edge Of Existence

"Edge Of Existence" ist ein solider Brocken, der mir anfangs allerdings etwas quer im Magen lag. Gewöhnungsbedürftig ist der Gesang – Kenny Hickey, immerhin schon Mitte 50, bewegt sich auf diesem Debüt meist in hohen Lagen und presst die Töne. Zusammen mit der tiefschwarzen Atmosphäre der Songs ergibt das nicht immer die stimmigste Kombination.

SILVERTOMB haben einen Deal mit SPV / Long Branch Records unterzeichnet, wie die Band bei Facebook zu Protokoll gibt. Eine neue Single ist auch im Werden – "Love You Without No Lies" erscheint am 23. August 2019.

Wind und Glockenschläge, sakraler Gesang, viehisches Schreien und Bellen, das Wimmern einer Frau … Düster und atomsphärisch beginnt das neue Album von A PALE HORSE NAMED DEATH, den (selbsternannten?) "Brooklyn Lords Of Doom". Etwas hoch gegriffen, zumal bereits mit dem zur Klaviermelodie einsetzenden Gesang deutlich wird, dass wir es hier nicht mit den wahren Meistern der Zunft zu tun haben.

A Pale Horse Named Death haben mit Joe Taylor (Lita Ford, Doro Pesch) einen neuen Gitarristen für Matt Brown an Bord, der sich künftig um andere Geschäfte kümmern will. Schlagzeuger Tommy Spano (Corey Glover, Sekond Skyn) ersetzt Johnny Kelly (Type O Negative, Danzig).

Wer beim Thema Schwarzrock aufgepasst hast, der wird TYPE O NEGATIVE schon mal gehört haben. Der ehemalige Drummer, Sal Abruscato (ebenfalls LIFE OF AGONY), ist der Gründer von A PALE HORSE NAMED DEATH. Aber auch ohne diesen famosen Initiator hat die Qualität der Band die enorme Aufmerksamkeit auf jeden Fall verdient. Es erwarten euch Klänge wie bei MARILYN MANSON in seinen besten Zeiten, noch dazu sehr düster doomige Einflüsse, dominanter Bass, tanzbare Passagen und alles auf Basis des Gothic Rock! Und bereits nach wenigen Durchläufen steht fest, dass man den schleppenden trägen Sound mit dem melodischen tiefen Gesang einfach lieben muss. Wahre Songkolosse türmen die Amerikaner auf, stetig und langsam, nur keine Hektik. Der Gesang klingt eindringlich und wirklich nicht wie Beiwerk, sondern ein vollwertiges druckvolles Instrument.
Roadrunner Records werden am 25. November 2011 exklusiv ein Vinyl Box Set folgender TYPE O NEGATIVE Alben veröffentlichen:
Der Tod von TYPE O NEGATIVE Sänger Pete Steele ist mittlerweile traurige Gewissheit. Auch Bandmitglieder und Familienangehörige haben das Ableben des Frontmanns mittlerweile bestätigt. Hier sind die Stellungnahmen der Angehörigen:
Derzeit herrscht Unklarheit über den Zustand von TYPE O NEGATIVE Frontmann Peter Steele.
Montag, 19 November 2007 10:28

V.A. - Hellfest Compilation Vol. III (DoCD)



Stil (Spielzeit): vorrangig moderner Metal (CD 1: 74:22, CD 2: 78:16)
Label/Vertrieb (VÖ): Zyx Music/GoldenCore (Oktober 2007)
Bewertung: keine Bewertung
Montag, 12 März 2007 02:38

Type O Negative - Dead Again


Review
Mittwoch, 05 April 2006 16:17

Type O Negative - Symphony For The Devil (DVD)

TON Symphony


Stil (Spielzeit):
Gothic-/Dark Metal (ca. 100 Minuten)
Label/Vertrieb (VÖ): Steamhammer/SPV (17.03.06)
Bewertung: Gutes Konzert, der Rest ist Klassenfahrtniveau (6/10)

Roadrunner Allstars

Ehre, wem Ehre gebührt. Roadrunner Records kann sich zum 25. Jubiläum wirklich gebührend feiern lassen. Jeder halbwegs vernünftige Headbanger dürfte, besser gesagt sollte mindestens einen Meilenstein dieses Kultlabels in seiner Metalsammlung stehen haben. Anlässlich dieses Events hat der Branchenriese 55 Musiker aus 42 Bands rekrutiert, die ROADRUNNER UNITED zu einem einmaligen Metalprojekt werden ließen. Dabei reicht die Gästeschar auf dem Album von Keith Caputo (Life Of Agony), über Glen Benton (Deiceide) und Peter Steele (Type O Negative) bis King Diamond.

Wir sprachen ausführlich mit A&R-Legende Monte Conner über die „All Star Sessions", Roadrunners Bedeutung für die Metalszene sowie den Unterschied zwischen Trendsettern und Trendreitern.  

Samstag, 04 Oktober 2003 21:27

V.A. - Freddy vs. Jason (Soundtrack)

Freddy vs. Jason

Es war abzusehen. Irgendwann musste es ja passieren. In dem kommenden Film-Schocker "Freddy vs. Jason" (New Line Cinema) treffen die zwei wohl größten Horrortitanen aufeinander: der personifizierte Albtraum Freddy Krueger (Teil 1-7) und Kultbösewicht Jason Voorhees ("Freitag der 13." - Teil 1 bis 10).