Schandmaul - Kunststück DVD/CD


Review
Stil (Spielzeit): Mittelalterrock (CD:73:59) (DVD ca 80 min. plus 1 stunde extras)
Label/Vertrieb (VÖ):
Fame Recordings/ Edel
Bewertung:
8,5 (DVD) und 6,5 (CD)

Link: http://www.schandmaul.de

Wie bei der Single auch möchte ich zuerst sagen, dass ich eigentlich kein besonders großer Fan des Mittelalter-Rock/Metals bin. Allerdings hat es mir diese DVD ein wenig angetan. 

Wie man bereits bei der Vorabsingle „Bin Unterwegs“ erahnen konnte, ist das ziemlich großes Kino, was die 6 Bayern plus Orchester plus Gäste hier abliefern. Die DVD (sowie die ebenso erhältliche Audio-CD mit selbem Namen) enthält einen Mitschnitt des Konzertes vom 27.04.2005 im Circus Krone in München, bei dem sich die Band von Verzerren und E-Gitarren trennte, dafür aber ein komplettes Jugendorchester mit in`s Boot holte. Im Vorfeld wurden Songs für eine Orchesterbegleitung umarrangiert und neue Stücke geschrieben, die hier mit ungeheurer Spielfreude einem euphorischem Publikum (und das an einem Mittwochabend!!!) vorgestellt wurden. Das Konzept funktioniert gut und so werden viele Stücke durch das Zusammenspiel des Orchesters mit der Band ziemlich spannend. Sowieso lebt das ganze Konzert von der tollen Atmosphäre des Abends. 

Dies ist auch der Grund, warum mir DVD noch ein großes Stück mehr gefällt als die Audio-CD. Wenn man das Publikum und die Bühnenakteure sieht, springt die besondere Stimmung des Konzertes wesentlich besser über und man kann bereits in den Gesichtern lesen, wie viel Spaß dieser Abend gemacht haben muss. Was ich allerdings schade finde, sind die kaum Vorhandenen Ansagen zwischen den Songs, was aber durchaus zu verschmerzen ist, angesichts der beeindruckenden Kulisse und solcher Gimmicks wie 2 gleichzeitig gespielte Flöten (von einer Person!), den Publikumschören oder den lustig gewandeten Gästen von Corvus Corax an den Dudelsäcken. 

Im Gegensatz zur CD hat die DVD 2 Titel mehr (auch die Songauswahl unterscheidet sich minimal) und noch zusätzliches Bonusmaterial, bei dem die Band auf einer kurzen Akustiktour als Vorbereitung zum Circus Krone-Event begleitet und ein „Hinter den Kulissen“ gezeigt wird. Zusätzlich ist ein sehr interessanter Beitrag über die Verbindung der Band zum Deutschen Zentrum für Musiktherapieforschung zu finden. Die ganze DVD/CD kommt von Aufmachung und Inhalt her sehr überzeugend rüber und zeigt, wie viel Arbeit in dieses Projekt gesteckt wurde. Respekt!