Mikeyla feat. the Metal Forces - Glorious (Maxi CD)


mikeyla-glorious


Stil (Spielzeit): Rock (14:57)

Label/Vertrieb (VÖ): DA Music/B-Factory Music (02.06.06)

Bewertung: 7/10

Link: http://www.bfactorymusic.com

Da ist sie also nun, die ultimative WM Hymne für alle Metalheads. Und was für Namen sich da zusammen gefunden haben, um die schwedische Sängerin MIKEYLA da zu unterstützen ist das „who is who“ der internationalen Metalszene. Wow. 

Ralf Scheepers (Primal Fear), Joacim Cans und Oskar Dronjak (Hammerfall), Tobias Sammet (Edguy), Uli Kusch und Roland Grapow (Masterplan), Ronny Milianowicz und Nobby Norberg (Dionysus), Timo Kotipelto (Startovarius), Edu Falaschi (Angra), Mike Chlasciak (Halford), Nils Kvale (Pagan’s Mind), Mankan Sedenberg (Baltimore), Hempo Hilden (Norum,Dokken), Victor Broden (Leann Rimes). 

Und der Song hat wirklich Hymnen Charakter ohne Ende und es kommt richtig gut, wie sich die Elite der Metal Shouter das Mikro nacheinander in die Hand drückt. Tolle Melodie, tolle Soli und immer wieder eine johlende Menschemenge im Hintergrund. Bleibt hängen und lädt zum mitsingen ein. 
Ich weiß zumindest, was bei mir nach der Nationalhymne beim Eröffnungsspiel läuft, um mir Waldi Hartmann oder Werner Hansch zu ersparen… 

Auf der Maxi CD sind neben der Solid Metal Version, bei der die oben erwähnten Protagonisten mitwirken, noch eine von MIKEYLA alleine eingesungene Version, eine Karaoke Version, eine Video Dokumentation (benötigt Quicktime 7.0 oder höher) sowie der Song „Calling“. Wobei ich ehrlich sein muss, für mich ist wirklich nur die Solid Metal Version das non plus ultra und die anderen Tracks werde ich mir wahrscheinlich nie wieder anhören. 
Obwohl der Song nur von MIKEYLA gesungen auch sehr gut rüberkommt, weil sie tatsächlich auch eine geile Stimme hat. Aber wenn ich wählen müsste….. 

Und ich hoffe genauso friedlich, wie auf dieser CD die verschiedenen Nationen zusammen Spaß haben, wird auch die WM ablaufen.

Mehr Rock / Hard Rock Reviews