Rock / Hard Rock Reviews

Rock und Hard Rock Rezensionen, Meinungen und Kritiken


Motörhead - The Löst Tapes - The Collection (Vol. 1-5) (8CD Boxset)

Motörhead - The Löst Tapes - The Collection (Vol. 1-5) (8CD Boxset)
    Rock 'n' Roll

    Label: BMG
    VÖ: 23.02.2024

    Bewertung:keine

In ihrer Reihe "The Löst Tapes" haben MOTÖRHEAD seit 2021 fünf unbearbeitete, rohe Konzertmitschnitte von diversen Tourneen veröffentlicht – kostenlos auf Streaming-Plattformen wie Spotify, für Sammler zusätzlich auf Vinyl. Die bisherige Sammlung erscheint als Boxset mit 8 CDs in Cardboard Sleeves jetzt auch für Liebhaber physischer Tonträger auf der guten, alten Silberscheibe.


Wirtz - DNA Tipp

Wirtz - DNA
    Deutschrock

    Label: Wirtmusik / Tonpool
    VÖ: 02.02.2024

    Bewertung:8/10

Mit "DNA" veröffentlicht Sänger, Gitarrist und Songwriter Daniel Wirtz aka WIRTZ sein sechstes Studioalbum seit Beginn seiner Solokarriere. Ausgebremst von der Corona-Pandemie hat Wirtz zehn frische Songs aufgenommen, in denen der einstige SUB7EVEN-Frontmann seiner angestauten Wut, kreisenden Gedanken und diversen Emotionen freien Lauf lässt.


Splinter - Role Models Tipp

Splinter - Role Models
    Retro Rock

    Label: Noisolution / Edel Distribution
    VÖ: 25.08.2023

    Bewertung:8/10

Noch ein weiteres Retro-Rock-Album? Ja, aber ein gutes! Herzblut steckt in „Role Models“ und SPLINTERs Agenda lautet: „Schwing deine Hüften, Baby!“ – was will man mehr?


Hollywood Vampires - Live in Rio (CD/DVD)

Hollywood Vampires - Live in Rio (CD/DVD)
    Rock

    Label: earMusic
    VÖ: 02.06.2023

    Bewertung:keine

"Live In Rio“ ist nicht weniger als der ICE unter den Live-Alben. Eingespielt von der vielleicht prominentesten Coverband der Welt, den HOLLYWOOD VAMPIRES, versammelt das CD/DVD-Package zwar eine erstklassige Auswahl von Rock-Klassikern auf seinen Rillen, deren Ankunft im Ladenregal jedoch mit ordentlich Verspätung aufwartet. Geschlagene acht Jahre hat sich die Formation um Alice Cooper, Joe Perry und Johnny Depp Zeit für die Veröffentlichung gelassen. Hat sich das lange Warten gelohnt?


Anger MGMT - Anger Is Energy Tipp

Anger MGMT - Anger Is Energy
    Post-Punk, Grunge, Punk, Garage

    Label: Noisolution / Edel Distribution
    VÖ: 26.05.2023

    Bewertung:8/10

Schreien, aufs Schlagzeug eindreschen oder Gitarrensaiten zerfetzen: „Anger Is Energy“, wie ANGER MGMT ganz richtig erkannt haben, und bei ihnen selbst manifestiert sich diese Wut in ihrer Musik. Ein Ablassventil, mit dessen Resultat auch andere Trost empfinden können.


L.A. Edwards - Out Of The Heart Of Darkness Tipp

L.A. Edwards - Out Of The Heart Of Darkness
    Rock

    Label: Bitchin' Music Group
    VÖ: 02.06.2023

    Bewertung:8/10

Ungewöhnliche Bandkonstellationen gibt es wie Sand am Meer. Auf ein Rocktrio, welches aus drei Brüdern besteht, stößt man dennoch nicht alle Tage. Luke Andrew Edwards, Jesse Daniel Edwards und – wohlgemerkt ohne Zuname – Jerry Edwards zählen zu dieser seltenen Spezies. Doch das neueste Resultat der geschwisterlichen Musiksymbiose namens L.A. EDWARDS, "Out Of The Heart Of Darkness“, ist nicht nur aufgrund des harmonischen Zusammenspiels der drei Amerikaner einen Hördurchgang wert.


The Doghunters - Oumuamua Tipp

The Doghunters - Oumuamua
    Garage-/Indie-/Psychedelic-Rock

    Label: Tonzonen Records
    VÖ: 21.04.2023

    Bewertung:8/10

Die Sonne brät, Strandwetter, Festivals und du bist ein bisschen heiß auf Psychedelic-Hippie-Groove? THE DOGHUNTERS könnten dir mit ihrer neuen Platte „Oumuamua“ aushelfen.


Black Moon Circle - Leave The Ghost Behind Tipp

Black Moon Circle - Leave The Ghost Behind
    Psychedelic Space Rock

    Label: Crispin Glover Records
    VÖ: 21.04.2023

    Bewertung:8/10

BLACK MOON CIRCLE sind wieder zurück mit ihrem aktuellen Album „Leave The Ghost Behind“, und für die nun auch schon wieder längere Wartezeit bekommt man einiges geboten. Das gute Stück besteht aus sieben neuen Tracks, die auf eine Gesamtspielzeit von fast 80 Minuten kommen – das Quartett hat eindeutig die Ruhe inne.


¡Pendejo! - Volcán

¡Pendejo! - Volcán
    Stoner-/ Heavy Rock

    Label: self-released
    VÖ: 17.02.2023

    Bewertung:6/10

¡PENDEJO! sind zwar keine Newcomer in der Metal- und Stoner-Szene, doch haben sie bisher stets im tiefen Untergrund verweilt. Nun sind sie wieder am Start mit ihrem vierten Album „Volcán“, das ihren inneren Punk gut mit der Heavy Rock-Attitüde vereint.


Sound Of Smoke - Phases

Sound Of Smoke - Phases
    Psychedelic Soul- / Blues- / Stoner-Rock

    Label: Tonzonen / Soulfood
    VÖ: 24.02.2023

    Bewertung:6/10

Von dem Quartett SOUND OF SMOKE aus Freiburg im Breisgau habe ich zugegebenermaßen vorher noch nie etwas gehört, doch lassen Bandname und Albumcover Esoterik und Psychedelia im Übermaß erahnen. Nie habe ich so falsch gelegen.


Ramkot - In Between Borderlines

Ramkot - In Between Borderlines
    Rock

    Label: 514 / Alive
    VÖ: 17.02.2023

    Bewertung:7/10

Wenn eine Band oder ein Label in Bezug auf ihr Album schon im Promotext von einer „Apotheose [...] harter Rockarbeit“ schreibt, dann ist in der Regel Vorsicht angesagt. Solche Vorschusslorbeeren sind, unabhängig von der Sinnhaftigkeit des Begriffs "Apotheose“ an dieser Stelle, meist ein Zeichen dafür, dass fehlende Qualität kaschiert werden soll. Ist RAMKOTs "In Between Borderlines“ also deswegen gleich ein Schuss in den Ofen?


Steel Panther - On The Prowl

Steel Panther - On The Prowl
    Sleaze/Glam/ Melodic Rock

    Label: Sony
    VÖ: 24.02.2023

    Bewertung:6/10

In kaum einem Genre gibt es eine solche Dichte an "Konzeptbands" wie im Metal. Bands, die ihr gesamtes Schaffen auf das musikalische Beackern eines unterschiedlich breiten Themengebiets ausrichten. Die bekanntesten ihrer Art finden sich ausgerechnet im konzeptaffinen Power Metal: POWERWOLF, SABATON oder auch ALESTORM dienen als illustre Beispiele. Auch STEEL PANTHER – Schwerpunkt Sex, Drogen und politische Inkorrektheit – zählen dazu und demonstrieren mit "On The Prowl“ unfreiwillig die Tücken des Ansatzes.


Motörhead - Bad Magic: Seriously Bad Magic (2CD)

Motörhead - Bad Magic: Seriously Bad Magic (2CD)
    Rock 'n' Roll

    Label: Silver Linings / Universal
    VÖ: 24.02.2023

    Bewertung:keine

Zwei Livemitschnitte, eine Cover-Compilation, eine Best Of und mehrere erweiterte Neuauflagen früher Klassiker: Nach Lemmys Tod 2015 kam so einiges auf den Markt, auf das der geneigte MOTÖRHEAD-Fan wartete (oder auch nicht). Acht Jahre nach der ursprünglichen Veröffentlichung erfährt nun auch das letzte Studioalbum "Bad Magic" eine Überarbeitung. Unter dem Zusatz "Seriously Bad Magic" versammeln sich das originale Album, drei Bonustracks und eine Live-CD.


Pristine - The Lines We Cross Tipp

Pristine - The Lines We Cross
    Bluesgetränkter Hard Rock

    Label: Eigenproduktion
    VÖ: 27.01.2023

    Bewertung:8/10

Vier Jahre nach "Road Back To Ruin" veröffentlichen PRISTINE mit "The Lines We Cross" ihr sechstes Studioalbum. In einer guten Dreiviertelstunde stellt die norwegische Hardrock-Formation um Sängerin Heidi Solheim erneut unter Beweis, dass selbst im kalten Tromsø beste Bedingungen für feurigen Hardrock herrschen.


Laura Cox - Head Above Water Tipp

Laura Cox - Head Above Water
    Classic Rock

    Label: VeryCords / earMusic
    VÖ: 20.01.2023

    Bewertung:8/10

Wenn ein Genre nicht für Innovation bekannt ist, dann wohl der Classic Rock. Überaltert, angestaubt und häufig ohne jeglichen Willen, das musikalische Risiko zu suchen, lebt die Stilrichtung heute vor allem von seiner Nostalgie. Dank der Französin LAURA COX weht seit 2017 jedoch immerhin ein frisches Lüftchen durch das notorisch männerdominierte Genre. Und mit ihrem dritten Studioalbum "Head Above Water“ mausert sich das Lüftchen endlich auch zu einem ordentlichen Zug.


Quarter Wolf - Yeah Baby

Quarter Wolf - Yeah Baby
    Punk, Rock N Roll

    Label: Westergaard Records
    VÖ: 07.10.2022

    Bewertung:7/10

Wenn auf der Verpackung schon steht, dass es skandinavischer Rock N Roll sein soll, weiß man eigentlich schon, dass der Inhalt nicht schlecht sein kann – so viel habe ich nach meinen mittlerweile sechseinhalb Jahren Reviews schreiben gelernt. Auch das norwegisch-australische Punkblues-Garagenrock-Duo QUARTER WOLF enttäuscht mit „Yeah Baby“ in keinster Weise.


Goddys - Monsters Of Reality

Goddys - Monsters Of Reality
    Classic Rock, Stoner, Blues

    Label: Polyphone Records / Record Jet / Edel
    VÖ: 07.10.2022

    Bewertung:6/10

Mittlerweile drei Jahre ist die Veröffentlichung des Debütalbums „Ambrosia“ der deutschen Heavy-Rocker GODDYS her und nun folgt der Nachfolger „Monsters Of Reality“, der – um das schon einmal vorweg zu nehmen – das Rad definitiv nicht neu erfindet.


Two And A Half Girl - Evidence Of A Broken Mind Tipp

Two And A Half Girl - Evidence Of A Broken Mind
    Punk / Hardcore / Alternative Rock

    Label: Suburban Records
    VÖ: 21.10.2022

    Bewertung:8/10

Mit "Evidence Of A Broken Mind“ kommt ein Album aus den Niederlanden zu uns, das den Finger unmissverständlich in die Wunde legt. Warum dürfen nicht-heteronormative Menschen in über 70 Ländern der Welt immer noch nicht sie selbst sein? Warum müssen sich diese auch hierzulande noch immer misstrauischen Blicken ausgesetzt fühlen? Und warum tun wir eigentlich nichts dagegen? TWO AND A HALF GIRL geben auf ihrem Debütalbum zwar keine Antworten, verhelfen dem Frust über besagte Umstände aber zu dringend benötigter Prominenz.


The Damned - A Night Of A Thousand Vampires: Live In London (Blu-Ray / 2CD) Tipp

The Damned -  A Night Of A Thousand Vampires: Live In London (Blu-Ray / 2CD)
    Goth Rock

    Label: earMusic
    VÖ: 28.10.2022

    Bewertung:keine

Wenn sich DIE britische Goth-Rock-Band schlechthin mit dem Circus Of Horror und dem Hammer House of Horror zusammenschließt, um im altehrwürdigen Londoner Palladium ein gemeinsames Live-Konzert zu geben, dann ist eigentlich schon völlig klar, dass so etwas mitgeschnitten werden muss. Gesagt, getan: THE DAMNED veröffentlichen mit "A Night Of A Thousand Vampires: Live In London“ ihr inzwischen x-tes Live-Album und wir sagen: Zurecht!


Public Display Of Affection - I Still Care Tipp

Public Display Of Affection - I Still Care
    Rock, Noise, ...

    Label: Noisolution
    VÖ: 30.09.2022

    Bewertung:9/10

Noisolution haben einfach ein phänomenales Händchen, wenn es darum geht, Newcomer-Bands zu verlegen. Auch mit der aktuellen Scheibe von PUBLIC DISPLAY OF AFFECTION werden wir nicht hängen gelassen. „I Still Care“ ist die erste LP des Berliner Mixed-Media-Kunstprojekts und begeistert wie versprochen auf vielen Ebenen.

Seite 1 von 65