Aereogramme - My Heart Has A Wish That You Would Not Go



Review

Stil (Spielzeit): ruhige Rockoper (47:18)

Label/Vertrieb (VÖ): Chemikal Underground Records / Rough Trade (16.02.07)

Bewertung: 8/10

Link: http://www.aereogramme.co.uk
"Music isn't fast food, you should take time over it, put earphones on, turn the lights out and the music up, escape for a while. Investment pays dividends."

Wie recht AEREOGRAMMEs Sänger Craig B mit diesen Worten hat, beweist das nun mehr dritte Album der Band mit dem wunderschönen Titel „My Heart Has A Wish That You Would Not Go." Meine Meinung diese Platte betreffend hat sich schlagartig nach Befolgung dieses Ratschlages geändert: nach anfänglichen Hördurchlaufen, die alle in „schon ganz nett" endeten, offenbart sich das Album letztendlich als ein großartiges Stück Musik. Wie fatal es gewesen wäre die Platte als leichte Kost abzutun.

Einiges hat sich getan im Hause AEREOGRAMME, soviel steht fest. War in der Vergangenheit der Sound geprägt von dem unvorhersehbaren Miteinander der Gegensätze in den Songstrukturen und Craig Bs Stimme: Harmonie mit Chaos, laut gegen leise, wird bei „My Heart Has A Wish..." deutlich ein Gang runtergeschaltet. Die lauten Momente weichen filigranen Melodien mit Streicher-Arrangements. Die Songs entwickeln sich merklich und auf ihre Art kraftvoll, streben häufig einen epischen Höhepunkt an, der teils bombastisch wirkt. Craig Bs Stimme passt sich stets an ohne auch nur ein einziges Mal zu Schreien wie in vergangen AEREOGRAMME Zeiten.

Opener „Conscious Life For A Coma Boy" vermittelt einen guten Querschnitt von dem was auf dem Album noch zu erwarten ist und „The Running Man" mixt die oben genannten Merkmale mit leichtem Synthie-Sound Regen.

Entstanden sind die Songs unter dem Aspekt, dass sie auch als Filmmusik fungieren könnten. Stets vom Film beeindruckt, haben AEREOGRAMME längst erkannt, was das besondere an jener Art von Musik ist: ein Song kann es schaffen die Atmosphäre und Aussage eines Filmes einzufangen und dem Hörer zu vermitteln, selbst wenn dieser längst vorbei ist. Dieses Ideal wurde als Idee zum Vorbild genommen und erfolgreich umgesetzt.

Inwieweit der durchweg eher ruhige Sound auf „My Heart Has A Wish..." alten AEREOGRAMME Fans zusagt, bleibt abzuwarten. Es handelt sich jedoch um eine Platte, die einen belohnt, wenn man sich auf sie einlässt und sicherlich einige neue Freunde findet.