INGESTED haben neue Single "Pantheon" am Start


Cover von The Tide Of Death And Fractured Dreams

Die britischen Death Metaller INGESTED veröffentlichen heute ihre neueste Single "Pantheon". Die brutale neue Hymne kommt als Vorbote des aktuellen Albums "The Tide Of Death And Fractured Dreams", das am 5. April über Metal Blade Records veröffentlicht wird.

Zu einer Zeit, als die Band riesige Shows vor einem begeisterten Publikum spielte und mit Bands abhing, die sie seit Jahren bewunderten – darunter Dying Fetus und Suffocation –, sowie mit neueren Gruppen wie Lorna Shore und Sylosis, hatte Evans mit einer Identitätskrise zu kämpfen, die er auf dem neuen Album und der Single zu überwinden versuchte.

Jason Evans zur neuen Single:

Ich habe 'Pantheon' geschrieben, als ich unter einem schweren Anfall des Imposter-Syndroms litt. Wir haben all diese großen Touren mit all diesen großen Bands gemacht, Bands, die wir in unserer Kindheit vergöttert haben, und jetzt stehen wir sozusagen auf Augenhöhe mit den Giganten. Es geht um die Frage, ob man dazugehört, ob man gut genug ist, ob ich mit meinen Kollegen mithalten kann? Kann ich in die Fußstapfen meiner Vorbilder treten, wenn sie nicht mehr da sind? Verdiene ich es?

"The Tide Of Death And Fractured Dreams" wurde von der Band unter der Leitung von Toningenieur Nico Beninato produziert. Das Album enthält einen Gastauftritt von Mark Hunter von Chimaira, der bei "In Nothingness" den Gesang beisteuert, und von Sylosis-Sänger Josh Middleton, der bei "Expect To Fail" mitwirkt.