RC2 - Future Awaits

rc2_futureawaits

 

 

 

Stil (Spielzeit): Prog (59:49)
Label/Vertrieb (VÖ): www.progrockrecords.com (Ende 2008)
Bewertung: 7,5
Link: http://www-rc-2.com


Progressiver Rock aus Südamerika läuft einem in unserem Breiten nicht all zu oft über den Weg. Aber eigentlich stimmt das so auch nicht mehr, denn die Musiker von RC2 haben ihren Wohnsitz mittlerweile nach Spanien verlegt. Die Band, die früher teilweise in der in Venezuela sehr populären Band RADIO CLIP aktiv waren, spielen klassischen Prog Rock mit leichten Latin-Einschlägen, die sich besonders bei den des Öfteren sehr spanischen Gitarren bemerkbar machen.

Dabei setzten RC2 größtenteils auf sehr bombastische Arrangements, sphärischen Instrumentalpassagen und fast opernhaften Gesang. Traditionelle Herangehensweisen mit reichlich Hammond Orgel und Rock-Instrumentierung wechseln sich mit folkigeren Passagen mit Klavier oder etwa Querflöte ab.
Bei den Stimmungen reicht die Bandbreite vom beschwingten Instrumentalstück „El Diabolo Suelto“ bis zum trotz furioser Solo im Gesamteindruck ruhigen „Eleven“ oder dem leicht düsteren „Coming Down“ und in meinen Augen sind RC2 dabei rein Instrumental noch einen Tick stärker. Auf die Dauer strengt der etwas gekünstelte und geknödelte Gesang einfach an.

Wie so oft im progressiven Rock ist auch bei RC2 der Gesang das schwächste Glied in der Kette. Der fällt allerdings bei weitem nicht so weit ab, wie bei anderen Genre-Kollegen. Deshalb sollten Progger diesem Album zumindest mal eine Chance geben. Die ganzen großen Momente fehlen auf „Future Awaits“ zwar noch, dafür enthält das Album aber immerhin viele schöne kleine Augenblicke.