Live-Berichte, Fotos, Vorberichte & Präsentationen

Liveberichte und Bildergalerien zu Konzerten, Festivals, Gigs

Aktuelle Live-Berichte, Festivalberichte, Live Reviews gemütlicher Clubgigs sowie Vorberichte und Konzertfotos findet Ihr hier.


Edguy, Dragonforce, Sabaton - Hamburg Markthalle


Live-Foto
Die Markthalle war so gut wie ausverkauft. Um 21 Uhr sollten EDGUY auf der Bühne stehen, was ich sehr begrüßt habe, da man meist eben auch verdammt früh hoch muß. Also standen SABATON schon ganz früh vor der noch nicht ganz so vollen Halle. Ich gestehe zu meiner Schande, dass ich weder den Namen noch sonst was kannte, die Jungs mich aber schon überzeugt haben. Das groovte ziemlich, was da so rüberkam. Sänger Joakim Brodén machte einen sehr guten Job und die Jungs legten eine erfrischende Show hin. Power Metal, aber ohne Gekreische und einige sehr mitreissende MidTempi-Stücke. Kann man sich gerne noch mal anhören.

Obituary, Samael & Maroon - Hamburg / Markthalle

Hamburg versank an diesem 17. Januar im Schnee. Beginn der Show sollte 20.00 Uhr sein und so machte ich mich rechtzeitig auf den Weg, um auch ja pünktlich zu sein. Die akademische viertel Stunde nahm ich zwar schon in Anspruch, aber das ist ja noch rechtzeitig, wie ich fälschlicherweise annahm.


Caliban & Zoo Army - Köln / Underground


Caliban Band
CALIBAN sind mit ihrem superben vierten Full-Lenght-Album „The Opposite From Within" (2004) von Metalcore-Vorreitern zu Genre-Superstars aufgestiegen. Shows in großen Hallen im Vorprogramm von Szene-Riesen wie In Flames und Machine Head waren die mehr oder weniger logische Folge. Am 08.12. besannen sich die Ruhrpottler auf ihre Roots und spielten im Kölner Traditionsclub Underground vor beschaulichen 300 Leuten. Aber natürlich nicht ganz ohne den Hintergedanken, weiter an Popularität zu gewinnen. Die als Release-Party gedachte Show für ihr im Februar erscheinendes Album „The Undying Darkness" filmte schließlich ein Kamerateam für die WDR-Bootleg-Serie, Monate später exklusiv im Fernsehen zu sehen. Wesentlich fragwürdiger war jedoch die Vorband: mit ZOO ARMY ominös angekündigt, entpuppte sich die Truppe als das neue Projekt von Ex-Bravo-Posterboy/-girl Gil Ofarim (na, ihr wisst schon, Gil)! Aber zum Glück war das nicht auf dem Mist von CALIBAN gewachsen, der WDR allein zeigte sich dafür verantwortlichen. Was die sich bei dieser Kombination gedacht haben, weiß nur der Schwan.
Seite 103 von 111