Live-Berichte, Fotos, Vorberichte & Präsentationen

Liveberichte und Bildergalerien zu Konzerten, Festivals, Gigs

Aktuelle Live-Berichte, Festivalberichte, Live Reviews gemütlicher Clubgigs sowie Vorberichte und Konzertfotos findet Ihr hier.


Caliban & God Forbid - Bochum / Matrix

Wenn ein Caliban Konzert in Sichtweite ist, braut sich ein vorfreudiges Moshgewitter über den Köpfen eines jeden Metalcore-Fans zusammen. Wenn dieses auch noch als Release Party des neuen Albumfieslings „The Opposite From Within" fungiert, dann heißt es allemal gute Aussichten für Liebhaber musikalischer Donnerschläge.

4Lyn + Support - Köln / Prime Club


Mögen alle Hater sagen, was sie wollen, 4 Lyn sind spätestens seit dem bärenstarken Album „Take It As A Compliment" eine ernstzunehmende Rockband. Auch beim letzten Interview entpuppte sich Sänger Braz als höchst sympathische Quasselstrippe, der clever genug ist, Lob und Kritik realistisch einzuschätzen. Also ab in den Prime Club und 4 Lyn live betrachten. 

Carnal Forge & Pro-Pain - Köln / Underground

Köln ist eine Konzerthochburg. Dementsprechend wurde es sechs Wochen nach meinem Umzug an den Rhein auch allerhöchste Zeit für Live-Gebange in Kölle, schließlich beginnt im September obligatorisch die Konzertsaison. Von dem wuchtigen Package aus Mindstab, Disturb, Carnal Forge und Pro Pain im gemütlichen Underground versprach ich mir einen netten Einstand für die echten Highlights, die im Herbst noch kommen werden. 


Taking Back Sunday & Everest - Hamburg / Knust

Taking Back Sunday das erste mal live und in Farbe auf einer deutschen Bühne – und ich bin dabei! Vorweg Everest aus Berlin, Emo-/Alternative-Truppe mit geschminktem Sänger und netten Songs, die mich jedoch nicht vollends überzeugen. Gute Ansätze enden oftmals vorhersehbar, immerhin wird gut gerockt und vor der Bühne freundlich applaudiert.


Soulfly, Mad Doggin' & Eyesburn - Wiesbaden, Schlachthof

Dass der Name Max Cavalera ein Gütesiegel für arschtretenden, aufregenden und grenzenlosen Metal steht, ist seit über einem Jahrzehnt hingänglich bekannt. Dass der Thrash-Guru mit seiner Band Soulfly auch ein Garant für durchnässte Shirts, blaue Flecken, geschundene Stimmbänder und exotische Momente ist, wissen all die Glücklichen, die Soulfly schon mal live und in Action erlebt haben. 


Such A Surge & Crosscut - Kassel /Spot

Der kleine Raum im Kasseler Club „Spot" war genau richtig für die Crossover-Routiniers Such A Surge. Klein, eng, heiß, und gefüllt mit einer gespannten Meute an Fans, die hungrig darauf war, ihre Helden zum ersten Mal in Kassel live erleben zu dürfen. Beste Vorrausetzungen also...


Roadrage 2003: Ill Nino, Spineshank & Chimaira - Wiesbaden / Schlachthof

Im Gegensatz zu den vorigen sehr erfolgreichen, weil restlos ausverkauften Gigs in den nicht gerade kleinen Hallen in Köln und Hamburg, war der der Schlachthof in Wiesbaden nicht ganz so voll, wie sich das die Tourveranstalter wahrscheinlich gewünscht hatten. Nichtsdestotrotz ließen sich knapp 700 Fans moderner Hartwurstmucke dieses viel versprechende Event nicht entgehen und bekamen dreimal metallisch derbe was auf die Glocke.


Harmful & Freezeebee - Hamburg / Molotow

Klein aber fein - so das Konzert von Harmful im Hamburger Molotow am 4. Oktober. Wobei mit "klein" keineswegs die Musik oder die Performance gemeint ist, denn die war ganz groß. Schade nur, dass der lütte Laden relativ leer war - nur etwa 50 Leute waren gekommen, der deutschen Elite in Sachen noisiger Alternativ-Metal (wenn man der Sache denn einen Namen geben will) ihren Tribut zu zollen.


Lotto King Karl - Hamburg / Stadtpark

Lotto King Karl und die Barmbek Dreamboys! "Uns Loddo" über drei Stunden lang auf der Riesenbühne im ausverkauften Hamburger Stadtpark, 4000 Zuschauer am Feiern und Mitsingen - was für eine Party! Dabei dürfte Karl König jenseits der Hansestadt eher weniger populär sein. Wenn, dann kennt man ihn durch seinen Jackpot-Song, das Duett mit Roberto Blanco "Da ist die Tür" oder als Kommentator auf RTL2 in "Die 90er-Show", wo er mit seinen flapsigen Sprüchen und den ausstädterfeindlichen Kult-Shirts ("Wer ist eigentlich dieser Köln?") auffiel. In Hamburg mag den Typen nahezu jeder, was aber weiter kein Wunder ist: Lottos Texte handeln größtenteils von seiner Heimat und vom HSV. Die Musik ist eine Mischung aus eingängigem Rock, Pop und jazzigen Elementen - mit Profis am Werk.


Such A Surge & Trapt - Hamburg / Grünspan

Das Musik-Mag Visions lädt zur Party ins Hamburger Grünspan. Live-Acts: Die kalifornischen Durchstarter Trapt und Such A Surge, Crossover-Legende aus Braunschweig. Um 21 Uhr ist der Laden halbwegs mit Teens und Twens gefüllt, Licht aus - Spot an.

Seite 110 von 111