DER ZWEITE MENSCH & FRED SLACKER: Neue Single "Aufgewacht"

DER ZWEITE MENSCH hat eine neue Single am Start: Zusammen mit FRED SLACKER ist der Song "Aufgewacht" entstanden, der jetzt mit einem Video erschienen ist. Das Stück unterscheidet sich deutlich von dem Sound des Debüts, das DER ZWEITE MENSCH 2019 veröffentlicht hat.

DER ZWEITE MENSCH erklärt die Entstehungsgeschichte von "Aufgewacht" so:

"Den Song haben Fred Slacker und ich als Der Zweite Mensch geschrieben. Wir kommen beide aus Hamburg, Freddy macht vor allem Produktion im Bereich Rock/ Pop/ Urban und ich mach Metal/ Punk mit Rap und Techno.  

Stilistisch ist „Aufgewacht" nicht so auf die Fresse wie meine Solo Sachen. Wir haben den Song zusammen geschrieben, also ist der Sound auch unser gemeinsamer Nenner. Thematisch geht es darum, ein vertrautes Umfeld, das von Gewalt und narzisstischem Missbrauch geprägt ist, nach langer Zeit zu verlassen. 

Der Song lag dann eine Zeit lang unfertig rum weil wir einfach keine Idee fürs Video hatten. Das hat unsere Freundin Katharina Horn dann mit ihrer Idee zum Glück geändert. Ihre Idee haben wir dann 1:1 umgesetzt. Ich finde das Video ziemlich passend. Es gibt im Bild keine wirkliche Räumlichkeit: es gibt kaum Orientierungspunkte wie Boden oder Wände. Die meiste Zeit spielt sich die Performance in einem diffusen Halbdunkel ab. Das entspricht so ziemlich dem orientierungslosen Bewusstsein als betroffener Person von narzisstischem Missbrauch. Denn narzisstischer Missbrauch hat durch seine vielen manipulativen Gesichter vor allem ein Ziel: das Gegenüber orientierungslos machen um es kontrollieren zu können. Entsprechend erlösend und wie ein Aufwachen ist das Gefühl, den Missbrauch zu erkennen und Konsequenzen zu ziehen."