Slash - Die Autobiografie (Buch)

Slash_-_Biografie

Slash – The Autobiografie; with Anthony Bozza, 480 Seiten, Harper Entertainment, Erstauflage November 2007; ISBN-10: 0061351423; ISBN-13: 978-0061351426.


GUNS' N ROSES sind ähnlich wie zum Beispiel MÖTLEY CRÜE eine Band, bei der man in einer Autobiografie einiges erwarten darf, denn die Jungens haben ja wirklich kaum etwas ausgelassen. Anders als bei „The Dirt", der Autobiografie der kompletten Band MÖTLEY CRÜE, geht es hier aber erst einmal nur um Slash, den Gitarristen der Gunners.

Das Buch ist zwar in dreizehn Kapitel aufgeteilt, aber eigentlich sind es drei große Kapitel, nämlich die Zeit vor GUNS'N ROSES, die Zeit mit GUNS'N ROSES, und die erste Zeit nach GUNS'N ROSES. Für mich persönlich war der erste Teil des Buches der Interessanteste, da viele Geschichten während der Hochzeit der Gunners ja irgendwo alle schon mal zu lesen waren. Hier erfährt man aber viele neue Dinge über Saul Hudson - wie der Mann, den man später nur noch als Slash kennt, eigentlich richtig heißt.
Als Sohn einer Kostümbildnerin und eines Malers in England geboren, ist Slash schon sehr früh mit der Kunst an sich in Berührung gekommen und hat offensichtlich die Kreativität und das Talent seiner Eltern geerbt. Schon früh fängt er an zu zeichnen und sich für Musik jeder Stilrichtung zu interessieren. Daran kann auch sein Abstecher in die BMX Szene nichts ändern, den er selber als seine erste große Leidenschaft bezeichnet. Diese Phase endet aber in dem Moment, als er im Alter von 16 Jahren die Gitarre für sich entdeckt. Von dem Zeitpunkt an kennt er nur noch eins: Spielen, spielen, spielen.

Nach und nach lernt er dann Tracii Guns, Izzy Stradlin, Duff McKagan und Axl Rose kennen, und über Umwege stößt dann auch noch sein Freund aus Kindertagen Steven Adler hinzu, und die ersten GUNS'N ROSES starten durch. Alles, was dann kommt, ist eigentlich bekannte Geschichte, und viele neue Facetten kamen zumindest für mich nicht dazu.
Erstaunlich war für mich nur, dass Slash von Axl Rose eigentlich immer in den höchsten Tönen spricht und ihn als intelligenten und sensiblen Mann beschreibt, zu dem er offensichtlich einen sehr freundschaftlichen Kontakt hat. Da hat man in der Vergangenheit aber schon ganz andere Interviews gelesen und gehört, in denen teilweise richtig die Fetzen flogen. Aber im Grunde genommen ist es ja positiv, dass Slash sein Buch nicht zur Abrechnung nutzt, sondern ganz offensichtlich unter die teilweise unrühmliche Vergangenheit in den letzten GNR Jahren einen Schlussstrich ziehen will. Ganz offensichtlich haben sich die Prioritäten bei Slash aber auch etwas verschoben, seit er mit 35 Jahren fast an Herzversagen starb und seitdem mit einem implantierbaren Herzschrittmacher leben muss. Das wundert kaum, wenn man den ausschweifenden Schilderungen seines Drogenkonsums Glauben schenken darf. Slash gibt sich sehr viel Mühe, hier alles bis ins kleinste Detail zu schildern, wobei ich ehrlich gesagt wage Zweifel anmelden möchte, ob er sich da wirklich so detailliert erinnern kann.

Fazit: Die Biografie, die SLASH zusammen mit Anthony Bozzy geschrieben hat, liest sich sehr flüssig, und irgendwie hatte ich immer das Gefühl, die nächste Seite unbedingt noch lesen zu müssen, bevor ich das Buch aus der Hand lege. Es ist nicht ganz so spektakulär wie zum Beispiel „The Dirt" von MOTLEY CRÜE, aber gerade deshalb auch wesentlich glaubhafter.
Wer sich schon vorher vor allem mit GUNS'N ROSES beschäftigt hat, wird wahrscheinlich im Mittelteil des Buches die ein oder andere Anekdote bereits kennen, was aber den Spaß am Lesen kein bisschen trübt. Mit Vorwort, einer handvoll Bilder und einem kurzem Abschlusswort hat man hier auf 507 Seiten die Geschichte des Gitarristen einer der einflussreichsten Rock Bands, aber vor allem die Geschichte des Menschen hinter dem Mann mit dem Zylinder auf dem Kopf und der Jack Daniels Flasche in der Hand.
Ich hatte das Buch in der englischen Originalversion und in der deutschen Ausgabe und muss sagen, dass die Übersetzung hier wirklich mal einwandfrei funktioniert hat. Nur in einem sollte man sich vor dem Kauf im Klaren sein: Dies ist KEINE Guns'N Roses Biografie.