Sotajumala - Kuolemanpalvelus


sotajumala-kuolemanpalvelus


Stil (Spielzeit): Death Metal (53:55)
Label/Vertrieb (VÖ): Cobra Records (26.05.2010)
Bewertung: 7/10

Link: www.myspace.com/sotajumala

SOTAJUMALA waren mir bisher noch kein Begriff, dennoch sollte man dieser Band ein wenig Beachtung entgegenbringen.

„Kuolemanpalvelus“ (dt. Zeremonie des Todes) ist das dritte Album der finnischen Kriegsherren, das musikalisch voll und ganz im Fahrwasser von Florida-Death-Metal der Marke CANNIBAL CORPSE und MORBID ANGEL schippert. Bei den instrumentalen Fähigkeiten stehen die Musiker ihren Vorbildern in nichts nach - „Kuolemanpalvelus“ ist rattentight und vernichtend wie eine in Nordkorea losgelassene Armada herrenloser Dampfwalzen.
Die Brutalität wird durch das völlig unverständliche (weil in finnisch verfasste) Gegurgel von Sänger Mynni Luukkainen noch gesteigert. Wer sich für den Inhalt der Texte interessiert, wird aber zum Glück nicht allein gelassen, da im Booklet alles ins Englische übersetzt steht. Zum Finnischlernen ist „Kuolemanpalvelus“ trotzdem kaum geeignet.

Insgesamt ein gutes Brutal-Death-Album, für Fans des Genres durchaus zu empfehlen. Mehr gibt’s kaum zu sagen, außer vielleicht: Bitte kommt gemeinsam mit SEVERE TORTURE auf Tour nach Deutschland! Heidewitzka, das wäre ein Spaß!

Reviews / Artikel dazu

Mehr Death Metal Reviews