Audio Kollaps - Panzer


panzer_audio_kollaps

Stil (Spielzeit): Grindcore/Crust-Punk (38:44)
Label/Vertrieb (VÖ): Epistrophy/Broken Silence (24.09.08)
Bewertung: 6,5 / 10 Punkten
Link: www.myspace.com/audiokollaps


Die Jungs von AUDIO KOLLAPS veröffentlichen mit "Panzer" ihr bereits sechstes Release. 1998 in Hannover aus Mitgliedern von RECHARGE gegründet, tourte die Band bisher mit fast allen namentlichen Größen des Grindcore-Biz, nahmen Platten auf, wieder und wieder. Auf "Panzer" sind nun vierzehn brachiale Tracks vertreten, welche entgegen jedes Grindcore-Klischeés eine insgesamte Spielzeit von gut vierzig Minuten auf die Waage bringen. Fairerweise darf man AUDIO KOLLAPS nicht gleich in eine Schublade stecken, auf "Panzer" verbirgt sich nämlich weitaus mehr als kurzangebundener Oberton-Grind, vielmehr findet sich auf den vierzehn Tracks eine gute gelungene Symbiose aus brutalem Deathmetal, treibendem Crust-Punk und einer Nuance Grind.

Mit sozialkritischen und vorallem deutschen Texten warten die Jungs auf ("Krieg", "Was ist die Wahrheit?", "Deutsche im Dübelwahn"), lyrisch wird hier der Krieg im eigenen Kopf thematisiert, sowie die Nichtigkeit des Seins und die durch Medien verdummte Gesellschaft. In Szene gesetzt durch alles überschattende düstere Vocals, welche durch den oldschooligen Hall-Einsatz fast schon nach den Todesmetallern von MORBID ANGEL klingen.Produziert sind die Tracks auch sehr ordentlich, die Gitarrenfraktion kommt schön dumpf und bassig daher und ergänzen sich super mit fiesen und pfeilschnellen Drums. Darüberhinaus wird die Platte mit ihrem Verlauft auch selten langatmig oder zäh, da sich die Songs trotz unüblich langer Laufzeit für das Genre (teilweise über zwei Minuten...ZWEI MINUTEN!!!) kompakt ins Ohr fräsen und jeder Track seinen eigenen Wiedererkennungswert hat, eben kein Einheitsbrei.

"Panzer" von AUDIO KOLLAPS bietet vierzehn sozialkritische Tracks, welche gut durchdacht und selten ähnlich sind. Der Mix aus Deathmetal, Crust und Grindcore ist zwar nicht gerade neu, trotzdem machen AUDIO KOLLAPS mit ihrem sechsten Release zumindest für dieses Genre alles richtig. Allerdings muss man auch sagen, dass AUDIO KOLLAPS wie viele ihrer Kollegen eine Nischen-Band bleiben wird, da das musikalische Angebot auf "Panzer" eben noch zu vergefahren und versteift auf die Grind- oder Crust-Zielgruppe ist. Die nächste Entwicklung der Band wird dann hoffentlich der Schritt, musikalisch auch mal nach links oder rechts zu schauen. Wir werden sehen. Auf jeden Fall ist "Panzer" ein gutes und sehr kurzweiliges Album, welches die Zwischenzeit bis zum nächsten Obscene Extreme gekonnt überbrückt...

Mehr Death Metal Reviews