Das Scheit - So Far From God... So Close To You




Stil (Spielzeit): Gothic/Industrial Rock (49:10)
Label/Vertrieb (VÖ): Twilight Zone (19.09.08)
Bewertung: 8,5/10
Link: http://www.dasscheit.de
Langsam verschwindet der wie immer zu kurze Sommer wieder, und den passenden Soundtrack zu kühleren Herbst- und düsteren Wintertagen liefert die deutsche Band DAS SCHEIT mit ihrem vierten Album. Der eingängige Mix aus Industrial/Electro, Rock und Gothic ist nämlich genau der richtige Soundtrack für einsame Nächte vorm Kamin.

Die drei Bandmitglieder Clint (Gesang), Casey (Gitarre) und Sascha (Gitarre, Bass, Keyboards) reichen mit Unterstützung der Drummerin Linda gut durchdachte, melodische Songs, zu dem man wahlweise tanzen oder headbangen kann. Glücklicherweise verfügt Clint nämlich nicht über eine weinerliche Stimme, sondern überzeugt mit kraftvollem, rauem Gesang, der mal flüsterleise, mal gehörig laut aus den Boxen tönt. Weitere Pluspunkte dieses Albums sind die Gitarrenarbeit und der differenzierte, knackige Sound, der Tracks wie den starken Opener „So Far From God“, „Come Undone“, das verzweifelte „Hollow“ oder das epische „... So Close To You“ sehr gut in Szene setzen. Industrial und melancholischer Rockharmonieren über weite Strecken perfekt miteinander, und sogar die Coverversionen von „No One“ (im Original vom Rödelheim-Hartreim-Projekt) und „Because The Night“ (von BRUCE SPRINGSTEEN bzw. PATTI SMITH und leider auch als Technoversion bekannt), bei dem die Band Unterstützung von Jape Perätalo (TO/DIE/FOR) und Michelle Darkness (END OF GREEN) bekommen hat, sind gut umgesetzt und hörenswert und keineswegs Fremdkörper auf „So Far From God... So Close To You“, das im übrigen eine Konzeptstory um die Vereinsamung einer einsamen Person zur Textgrundlage hat. Auch durch die Verwendung klassischer Instrumente und einem Piano schaffen es die drei Jungs und das Mädel, die fünf Trauerphasen, die der Protagonist durchläuft, detailliert und ausgefeilt auf CD zu bannen. Das geschmackvoll layoutete Cover/Booklet des vierten DAS SCHEIT-Albums ist da nur noch das Tüpfelchen auf dem i.

Wer auf der Suche nach melancholischem, aber dennoch rauem Gothic Rock mit Industrial-Einschlag ist, sollte bei DAS SCHEIT fündig geworden sein. „So Far From God... So Close To You” bietet hervorragende Kompositionen, macht sehr viel Spaß und hat vor allem keinen einzigen Ausfall zu bieten. Zugreifen ist angesagt!

Mehr Gothic Rock / Dark Wave Reviews