Eric Clapton - Unplugged (2CD + DVD)

Eric Clapton - Unplugged (2CD + DVD)
    Blues

    Label: Reprise Records
    VÖ: 11.10.2013
    Bewertung:8/10

    Website


Es war im Jahr 1992, als ERIC CLAPTON mit seiner Begleitband einen Meilenstein landete. Im Rahmen der MTV Unplugged-Serie vertonte Clapton eigene Nummern und Blues-Songs, mit denen der Gitarrist groß geworden ist, ohne Strom, dafür mit viel Herzblut im akustischen Gewand ganz neu. Die CD des unverstärkten Auftritts verkaufte sich über 19 Millionen Mal und heimste unzählige Auszeichnungen ein. 20 Jahre nach Erscheinen veröffentlicht Reprise nun eine Deluxe Edition, die im Gegensatz zur regulären CD zusätzlich eine Bonus-CD und eine DVD enthält.

Für Viele gilt Claptons Auftritt als der beste Unplugged-Mitschnitt überhaupt. Und tatsächlich haben die Songs bis heute nichts von ihrem besonderen Reiz verloren, egal, ob das eröffnende Gitarrenduell "Signe", der als Shuffle interpretierte Klassiker "Layla", einer der Blues-Classics oder das berührende "Tears In Heaven". Blues klang in seiner unverstärkten Form selten schöner. Doch der Auftritt an sich ist bekannt, viel wichtiger dürfte für wahre Fans das Bonusmaterial sein. Auf CD zwei befinden sich sechs zusätzliche und alternative Aufnahmen, die es seinerzeit nicht auf die originale CD geschafft haben: alternative Versionen von "Running On Faith" und "Walkin' Blues" sowie der "Worried Life Blues". Bei zwei Songs werden Fans besonders aufhorchen: "Circus" und "My Father's Eyes" (mit zwei Takes), zwei frühe Fassungen, die in Studioversionen erst sechs Jahre später auf "Pilgrim" zu finden waren.

Auch die DVD beinhaltet nicht nur den regulären Unplugged-Auftritt in restaurierter Fassung, sondern bisher unveröffentlichtes Material. Beim eigentlichen Auftritt kann ich leider nicht beurteilen, inwiefern die Überarbeitung das Material aufgewertet hat. Für HD-verwöhnte Augen bedeutet das Bild höflich formuliert eine Umstellung. Man darf aber nicht vergessen, dass das Konzert vor 20 Jahren stattfand. Die ruhige Kameraführung ist definitiv ein Segen in Zeiten von immer rastanteren Schnittgeschwindigkeiten, der Ton ist wie bei der CD kristallklar. Deutlich interessanter dürften aber die Proben zum Unplugged-Auftritt sein, die bisher unveröffentlicht waren. Gut eine Stunde lang kann man Clapton und seiner Band bei der Übungssession zuschauen, während um sie herum noch fleißig aufgebaut wird. Ebenfalls enthalten sind hier "Circus" und "My Father's Eyes".

Alles in allem ist die erweiterte "Unplugged"-Version nicht nur für Neuinteressierte definitiv einen Kauf wert und ein rundes Package.


Eric Clapton - Nobody Knows When You're Down And Out (from Unplugged Deluxe Edition)

Mehr Southern/Jam/Blues Rock Reviews