RIVERSIDE: neue Jubiläumssingle "Story of My Dream"


Bild: Riverside

RIVERSIDE aus Polen feiern dieses Jahr ihr 20-jähriges Bandjubiläum mit ihrem neuen Song "Story Of My Dream".

Mariusz Duda von RIVERSIDE dazu:

"Story of My Dream" ist eine Komposition, die wir speziell für unser 20-jähriges Jubiläum vorbereitet haben. Wir wollten, dass es alle charakteristischen Elemente unseres Stils enthält und RIVERSIDE aus der ersten Dekade, als wir etwas "härter" klangen, und RIVERSIDE aus der zweiten Dekade, die eher melancholisch-songorientiert war, miteinander verbindet. Die Texte enthalten direkte Zitate und Verweise auf viele unserer früheren Songtitel. Deshalb enthält auch das von Travis Smith gestaltete Cover der Single Fragmente unserer früheren Cover und Grafikdesigns.

"Story of My Dream" ist der erste Song, den wir in der neuen Besetzung mit Maciej Meller aufgenommen haben. In gewisser Weise ist er auch ein Vorgeschmack auf die Art und Weise, wie wir auf unserem neuen, achten Album (das für 2022 geplant ist) klingen werden. Die Single selbst wird zwar nicht darauf enthalten sein, aber sie wird der Eröffnungstitel der diesjährigen Veröffentlichung "Riverside 20" sein, die remasterte Versionen einiger unserer früheren Kompositionen enthält.

In Zeiten von "Retromania", Playlists und allen Arten von Compilations dachten wir, es wäre nicht die schlechteste Idee, unser 20-jähriges Jubiläum mit einer solchen Veröffentlichung zu feiern. Die Compilation wird in zwei Teile aufgeteilt sein, die "The Shorts" und "The Longs" heißen. Sie wird unsere bisherige Karriere vorstellen, zusammenfassen, was wir bisher gemacht haben und uns alle auf das kommende neue Album vorbereiten, das ein weiteres musikalisches Kapitel für RIVERSIDE aufschlagen wird.

Wie wird das neue Album aussehen? Das könnt ihr im Text der neuen Single "Story of My Dream" herausfinden :)"

"Story of My Dream" wurde im Boogie Town Studio in Otwock, Polen, an zwei Tagen im Juli und fünf Tagen im September 2021 aufgenommen und gemischt, engineered und gemischt von Paweł Marciniak sowie gemastert von Paweł Marciniak bei Manximum Records in Łódź, Polen.