Nana

Nana

Stile:
 Hard Rock, Heavy-, Power-, Black-, (Melodic-)Death-, Folk-, Symphonic Metal, Metalcore, Deathcore

Bands: Nightwish, Epica, Parkway Drive, Children Of Bodom, Arch Enemy, In Flames, Kvelertak, Gojira, Architects, Amon Amarth, Rammstein...

E-Mail: nana[@]burnyourears[.]de


Lustfinger - s.t.

Seit mittlerweile über 40 Jahren machen LUSTFINGER, die Münchener Kultband, nicht nur die lokale Musikszene unsicher. Mit ihrem selbstbetitelten inzwischen zwölften Studioalbum liefern die gediegenen Punker 13 neue Stadionhymnen, die bis auf einen Track wie gewohnt auf Deutsch gesungen werden.


Peter Volland - Stormwind

Mit seiner langjährigen Erfahrung im Musikbusiness sind die Erwartungen an PETER VOLLANDs viertes Solo-Album mit hochkarätiger Besetzung hoch, doch ist „Stormwind“ tatsächlich auch mehr Sein als Schein?


Dog Dimensions - Rabies (EP)

Experimental Rock im Doggy-Style gefällig? Das Trio DOG DIMENSIONS hat ihre nun schon dritte EP „Rabies“ drei Jahre nach Bandgründung veröffentlicht, denn bekanntlich sind aller guten Dinge drei.


The Ballet Bombs - Mutations (EP)

THE BALLET BOMBS sind zurück mit einer besonderen Veröffentlichung: Eine 10-inch-EP, die zwanzig Minuten Live-Aufnahmen enthält und sich auf den Namen „Mutations“ schimpft. Klingt doch Bombe, oder?


Der Neue Planet - Area Fifty-Fun

Lust auf einen kleinen Ausflug? Los geht‘s zur „Area Fifty-Fun“! Hier wartet bereits ein Privat-UFO auf uns. Die Reise zu unserem Ziel könnte ein wenig länger sein, daher kannst du dich gerne zurück lehnen und dir einen „Heavy Dream Prog“ gönnen. Wir werden aber auf jeden Fall pünktlich zum „Intergalaktischen Abschlussball“ sein und mit ein wenig Glück könnten wir sogar einen Blick auf „Das Gesicht des Königs“ erhaschen!


Embryo - Der Konzertbericht aus der Kieler Schaubude

Kiel, 10. Mai 2022 – Ein grauer Tag mit frühsommerlichem Regenwetter lädt wunderbar dazu ein, sich in der gemütlichen Kieler Schaubude zusammenzufinden, um einem ganz besonderen Event Zeuge zu leisten. EMBRYO aus München haben sich mit uns versammelt, um uns in psychedelische Welten zu entführen – Weltmusik ohne Räucherstäbchen-Flair.


Waste A Saint - Hypercarnivore

Dass aus dem Bereich Stoner Rock eine große Dichte an großartigen Bands in der norwegischen Stadt Trondheim zu finden ist, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr – und auch WASTE A SAINT darf man ruhigen Gewissens dazu zählen. Im Jahr 2015 von Alexander Skomakerstuen (Gitarre), Ole Nogva (Bass) und Bogey Stefansdottir (Gesang) gegründet, hat die Band schon einige Singles und eine EP zu verzeichnen. Nun haben sie sich endlich an ihr Debüt „Hypercarnivore“ gewagt.


Future Jesus & The Electric Lucifer - Kosmo Cure

Raum, Zeit und Geist zu transzendieren und die Weltherrschaft endlich an sich zu reißen ist das große Ziel, das sich FUTURE JESUS & THE ELECTRIC LUCIFER mit „Kosmo Cure“ zur Aufgabe gemacht haben. Eigentlich haben sie keines dieser Vorhaben erreicht mit der neuen Weltall-Platte – aber das liegt eher weniger an der Qualität von „Kosmo Cure“ sondern viel eher an der eigenen, ein wenig zu hoch gelegten Erwartung an den Neuling.


Kamee Kazee - Antidote (EP)

Kaum hatte die nun auf Eis gelegte Funk-Band JOEY VODOO ein Ende gefunden, wurde das neue Projekt KAMEE KAZEE der Leipziger Musiker geboren, das in den letzten fünf Monaten fünf verschiedene Singles veröffentlicht hat, die nun auf der neuen EP „Antidote“ zusammengetragen wurden. Diese beschäftigt sich inhaltlich mit weltlichen Fragen, Zerrissenheit und dem Innenleben der Band.


Samavayo - Pāyān

22 Jahre sind eine enorm lange Zeit für eine Band, sich zu entwickeln, neu zu entdecken und sich auszuprobieren. Nun, nach mittlerweile auch schon neun Jahren als Trio in aktueller Besetzung, sind SAMAVAYO selbst überzeugt: Sie haben endlich ihren Sound gefunden.


Isoscope - Ten Pieces

Ein bisschen von allem, bitte! Mit ISOSCOPEs Debüt-Scheibe „Ten Pieces“ präsentiert uns das Berliner Quartett ein Sammelsurium von zehn Tracks verschiedenster Genres – selbstverständlich kunterbunt und wild.


Silvershark - Burn To Boogie

Packt eure Schlaghosen aus und kämmt noch einmal (falls vorhanden) euer Brusthaar, denn SILVERSHARK zwingen euch, das Tanzbein ordentlich zu schwingen! „Burn To Boogie“ heißt die neue Scheibe von Steve Burner und Richard Behrens, die aus der Schnapsidee, ein Disco-Album in 70er-Jahre-Manier aufzunehmen, entstanden ist.


Church Of Mental Enlightment - The Truth

Noch kurz vor Ende letzten Jahres haben es sich CHURCH OF MENTAL ENLIGHTMENT zur Aufgabe gemacht, uns zu "erleuchten". Und das mit nichts Geringerem als der schmerzhaften Wahrheit. „The Truth“ schimpft sich das neue Album des Leipziger Quartetts und greift textlich auf aktuelle Themen zurück – selbstverständlich mit Augenzwinkern und viel Spaß an der Musik.


Spidergawd - VI

Nach dem mittlerweile gewohnten Rhythmus haben Ende letzten Jahres auch SPIDERGAWD (nach der bisher längsten Pause) ein Lebenszeichen von sich gegeben und auch die Betitlung ihrer Alben sinnvoll weitergeführt. Mit „VI“ präsentieren die fünf Norweger aus Trondheim ihr sechstes Album – welch‘ eine Überraschung!


Daily Thompson - God Of Spinoza

Während Corona bei einigen Bands dazu geführt hat, dass sie momentan lieber gar nichts produzieren, hat es bei einigen anderen zu einem absoluten Produktivitätsschub geführt und auch DAILY THOMPSON präsentieren nun bereits nach einem Jahr nach „Oumuamua“ wieder ihre neueste Platte. Die Langeweile scheint dem Trio jedenfalls gut zu bekommen, denn auch „God Of Spinoza“ kann sich definitiv sehen lassen.


White Trash Blues Band - We Got Time To Waste

Auf der Suche nach dem Garage-Rock-101? Dann könntest du mit WHITE TRASH BLUES BAND bei der richtigen Adresse sein. Mit „We Got Time To Waste“ liefern die Norweger eine Sammlung aus einem Dutzend neuer Mitgröl-Songs. Innovation? Nö, und auch nie gewollt. Spaß? Auf jeden Fall!


Kanaan - Earthbound

KANAAN lassen nicht lange auf sich warten und präsentieren bereits ein Jahr nach ihrer letzten LP „Double Sun“ ihren Neuling „Earthbound“ – das vierte Album der norwegischen Stoner-Rocker. Dabei erkundet das Trio auf kreative Weise verschiedene Soundlandschaften, ohne den Jam-Session-Sound zu verlieren, mit dem sie schon auf vorherigen Alben einige Zuhörer:innen in den Bann ziehen konnten.


Mayhem, Cadaver - Der Konzertbericht aus dem USF Verftet, Bergen (NO)

26.11.2021, Bergen (Norwegen) – Es ist Zeit, einer der großen Bands der norwegischen Musikgeschichte einen kleinen Besuch abzustatten. Bei Dunkelheit und Kälte lädt die Black-Metal-Legende MAYHEM zur satanistischen Messe im bergensischen USF Verftet ein. Mit im Gepäck der „Northern Ritual MMXXI“-Tour sind nun CADAVER, da die Tour einige Male verschoben werden musste, aber endlich hier in Bergen den Anfang nehmen darf.


Thulsa Doom - Ambition Freedom

Viel Freude kam auf, als THULSA DOOM vor vier Jahren ihr Comeback nach zwölf Jahren Veröffentlichungspause mit „A Keen Eye For The Obvious“ feierten. Nun scheinen die fünf Norweger wieder an Fahrt aufzunehmen, denn „Ambition Freedom“ ließ nicht ganz so lange auf sich warten.


Andrea Van Cleef & Diego 'Deadman' Potron - Safari Station

Machen wir doch eine Reise zurück in die 70er Jahre. Da entstanden viele Alben noch ein klein wenig anders: Musiker:innen und Produzent:in schließen sich für eine gewisse Zeit zusammen im Studio ein und aus der Spontanität, Kreativität und Intensität der Zusammenarbeit wird – schwupps – ein neues Album geboren. ANDREA VAN CLEEF und DIEGO POTRON wollten in genau diesem intimen Stil ihr Album gemeinsam mit Produzent Don Antonio Gramentien aufnehmen und das Endergebnis ist „Safari Station“ – eine düstere Ode an vergangene Zeiten.