THE BLACK DAHLIA MURDER - Alle Infos zum neuen Album "Servitude" & erste Single "Aftermath"


THE BLACK DAHLIA MURDER mit neuem Sänger Eschbach Photo by Marshall Wieczorek

THE BLACK DAHLIA MURDER werden ihr zehntes Studioalbum "Servitude" am 27. September über Metal Blade Records veröffentlichen – die erste Single "Aftermath" gibt's jetzt bereits vorab.

"Vor der Tragödie hätte niemand gedacht, dass diese Band ohne Trevor existieren würde", sagt THE BLACK DAHLIA MURDERs Mitbegründer Brian Eschbach über die Situation. Nach dem tragischen Tod von Frontmann und Mitbegründer Trevor Strnad im Jahr 2022, standen Eschbach, Bassist Max Lavelle, Schlagzeuger Alan Cassidy und Produzent/Gitarrist Brandon Ellis vor einer Entscheidung: Die Tür zu einer der beliebtesten Death-Metal-Bands der letzten zwanzig Jahre schließen oder im charismatischen Geist ihres Bruders weitermachen?

"Jeder, der jetzt in der Band ist, ist jemand, nach dem Trevor und ich gesucht haben", sagt Eschbach. "Wir haben so viel Zeit zusammen auf der Straße verbracht, dass jeder das Mission Statement versteht. Wir müssen nicht wirklich darüber reden. Wir müssen einfach nur großartige Musik machen und versuchen, die Leute glücklich zu machen, indem wir sie spielen."

Nach einer Zeit der tiefen Trauer wechselte Eschbach von der Gitarre zum Gesang. Das ehemalige Mitglied von THE BLACK DAHLIA MURDER Ryan Knight kehrte in die Band zurück und übernahm Eschbachs Platz an der Gitarre. Das neue Lineup gab sein Debüt in TBDMs Heimatstadt Detroit Ende Oktober 2022 bei einer Tribute-Show für Strnad.

"Servitude" ist Eschbachs Debüt als Sänger und Texter von THE BLACK DAHLIA MURDER -– und das erste mit Knight an der Gitarre seit "Abysmal" von 2015.

Das Ergebnis kann man auf "Aftermath" hören, der aktuellen Leadsingle, die ein post-apokalyptisches Kannibalenszenario vorstellt. "Wir wollten, dass dieser Song zuerst zu hören ist, weil er einer der schnelleren Songs auf dem Album ist, wenn nicht sogar der schnellste", sagt Eschbach. "Wir wollten, dass dieses sehr aggressive BLACK DAHLIA Melodic-Death-Metal-Gefühl direkt auf einen zukommt. Textlich geht es um einen Meteor, der den ganzen Planeten zerstört, aber es gibt noch Menschen, die leben. So ähnlich wie bei "The Walking Dead", nur ohne Zombies – man erfährt also direkt, wie die Menschen damit umgehen. Und am Ende fressen sie sich gegenseitig auf."

THE BLACK DAHLIA MURDER wissen, dass einige skeptisch gegenüber einem Album ohne die unnachahmliche Präsenz von Trevor sein werden. Aber viele Fans haben die Entscheidung der Band, weiterzumachen, bereits begrüßt.

"Mehr als Druck oder Erwartungen von der Fanbase spüre ich ihr Vertrauen und ihre Unterstützung", sagt Ellis. "Wir haben das, was wir tun, immer für sie getan, und sie haben unsere Beständigkeit über die Jahre hinweg zu schätzen gewusst. Der weltweite Aufschrei nach Trevors Tod hat uns gezeigt, wie wichtig die Musik der Band für so viele Menschen war, und wie wichtig es ist, dass wir zu seinen Ehren weitermachen. Ich glaube, wir wussten alle, was zu tun war, auch unter diesem Druck."

"Wir haben alles gegeben, was wir hatten, und das ist das Album, das sich richtig anfühlt", fügt er hinzu. "Ich bin stolz darauf und stolz auf uns fünf. Man kann es nie allen recht machen, aber ich weiß, dass diese Musik eine heilende und positive Kraft für diejenigen sein wird, die sich darauf einlassen!"

Die Gitarren, der Bass und die Vocals für "Servitude" wurden in Ellis' Heimstudio in New Jersey aufgenommen. Das Schlagzeug wurde von Mark Lewis in Nashville, Tennessee, aufgenommen, wo das Album auch abgemischt wurde. Gemastert wurde "Servitude" von Ted Jensen. "Servitude" wird im Digipak auf CD, Kassette und in digitalen Formaten sowie auf Vinyl veröffentlicht.

TBDM Servitude

Servitude Track Listing:
01. Evening Ephemeral
02. Panic Hysteric
03. Aftermath
04. Cursed Creator
05. An Intermission
06. Asserting Dominion
07. Servitude
08. Mammoth's Hand
09. Transcosmic Blueprint
10. Utopia Black

THE BLACK DAHLIA MURDER Live:
6/14/2024 Z! Live Rock Fest - Zamora, ES
6/16/2024 Download Donington - Park, UK
6/17/2024 Limelight - Belfast, UK
6/18/2024 Opium - Dublin, IE
6/20/2024 Arch Club - Athens, GR
6/21/2024 Block 33 - Thessaloniki, GR
6/23/2024 Graspop - Dessel, BE
6/24/2024 Hirsch - Nuremberg, DE w/ Suffocation
6/25/2024 The Black Lab - Lille, FR w/ Suffocation
6/26/2024 Im Wizemann - Stuttgart, DE w/ Shadow Of Intent
6/27/2024 Mergener - Hof Trier, DE
6/28/2024 Club Vaudeville - Lindau, DE w/ Suffocation
6/29/2024 Jera On Air - Ysselsteyn, NL
6/30/2024 Hellfest - Clisson, FR
7/31/2024 Rockstadt Extreme Fest - Brasov, RO
8/02/2024 Dortmund Deathfest - Dortmund, DE
8/03/2024 Wacken Open Air - Wacken, DE
8/04/2024 Full Rewind - Roitzschjora, DE
8/06/2024 Lifestyle Café - Cham, DE
8/07/2024 Brutal Assault - Jaromer, CZ
8/08/2024 Party San Open Air - Schlotheim, DE
8/09/2024 Szene - Wien, AT
8/10/2024 Menza Pri Koritu - Ljubljana, SI
8/11/2024 Slaughter Club - Milano, IT
8/13/2024 Rockhouse - Salzburg, AT
8/14/2024 Kiff - Aarau, CH
8/15/2024 Summer Breeze - Dinkelsbuhl, DE
8/16/2024 Reload Festival - Sulingen, DE
8/17/2024 Chinasstraat - Gent, BE w/ Decapitated
8/18/2024 Motocultor - Carhaix, FR

THE BLACK DAHLIA MURDER:
Brian Eschbach - lead vocals
Max Lavelle - bass
Alan Cassidy - drums
Brandon Ellis - lead guitar, backing vocals
Ryan Knight - rhythm guitar, backing vocals