Unbuttoned Heart - Stories

unbttnd stories 230 230

Stil (Spielzeit):
Pop / Rock / Alternative (40:55)
Label/Vertrieb (VÖ): Brainstorm / Rough Trade (24.08.12)
Bewertung: 7 /10

Link: Facebook

Das ungeknöpfte Herz kommt aus Ulm und schlägt vor allem für die Live-Situation. So haben die fünf Ulmener z.B. ihre Songs unplugged in den Bars dieser Welt vorgetragen, evaluiert und bearbeitet um danach erst eine Plattenproduktion anzustreben. An des Hörers Ohr geschult also. Dennoch klingt „Stories" nicht ausgelutscht oder nach Reißbrett. Im Gegenteil, ich bin relativ überrascht, dass ich mit einer Rock/Pop-Platte so viel anfangen kann.

Die Songs haben Tiefe, viel Melodie, aber eben auch einen großen Batzen Atmosphäre. Man hört mal ZOX und mal THE APPELSEED CAST und mal SNOW PATROL raus, wenn man nur lange genug sucht, und so sind die poppigen Elemente dann eigentlich gar nicht mal so schlecht. Vielleicht höre ich sogar eine Spur THE STATIC AGE, aber mit nicht so viel Wave-Einflüssen.

Auf die Mütze gibt es bei dieser Platte (die übrigens über Crowdfunding das Licht der Welt erblickt hat) natürlich niemals auf die brachiale Art, dennoch wissen UNBUTTONED HEART ab und zu mal einen Gang zuzulegen, ohne dabei in die Rockerposen zu verfallen wie sie die Bands zeigen, die UH bereits supportet haben (BON JOVI, NICKELBACK). Obwohl halt, das ist eine vollkommen falsche Assoziationskette, denn man sollte UNBUTTONED HEART auf keinen Fall mit diesen Stadionrockern vergleichen. Zwar können sie auch sehr gefällige Musik machen, sind aber in keinem Moment peinlich oder aufgesetzt.

„Stories" ist ein ungeheuer poppiges aber dennoch nicht unanspruchsvolles Album geworden, welches von entspannt über melancholisch zu rockig geht, ohne sich in verschiedenen Stilen zu verhaspeln. Gut, dass es noch nicht im Herbst rauskommt, denn es passt wunderbar zu den letzen Sommertagen und der Wehmut, dass dieser bald vorbei sein wird.

Mehr Alternative Rock / Indie Reviews