Dave Marsh - Bruce Springsteen

Bruce_Springsteen_Biografie


Spätestens mit „Born In The USA“ ist Bruce Springsteen in den Status eines Weltstars aufgestiegen, dabei feiert der Musiker in diesen Tagen bereits sein 40jähriges Bühnenjubiläum, und was ihm kaum ansieht, auch seinen 60. Geburtstag.
Der Rockkritiker Dave Marsh hat das zum Anlass genommen, die erste von Bruce Springsteen abgesegnete und autorisierte Bildbiografie zu verfassen, und damit sein bisheriges Schaffen zu würdigen.
Wie kaum ein andere hat sich Bruce „The Boss“ Springsteen gerade durch seine unermüdliche Live-Präsenz in die Herzen seiner Fans gespielt. Oftmals wurde er dabei von den bekanntesten Rock-Fotografen unserer Zeit, wie zum Beispiel Anton Corbijn, Annie Leibovitz oder Neil Preston begleitet, die auch für einen Großteil der Bilder in dieser Biografie verantwortlich waren.

Auch Sandra Choron, die über 20 Jahre als Art Director und Archivarin für Bruce Springsteen tätig war, hat viele seltene Tourmemorabilia wie Eintrittskarten, Flyer oder Tourplakate zusammengestellt und freigegeben, wodurch sich die Palette der in diesem Buch gezeigten Bilder weit über die üblichen Bilder die posende Rockstars darstellen hinausgeht. Die gebundene Ausgabe enthält satte 336 Hochglanzseiten, die nicht nur die Bilder, sondern aus ausführliche Beschreibungen enthalten, und die einzelnen Stationen seiner Karriere eindrucksvoll nachvollziehen, und zwar von den Anfängen bis zum heutigen Tage.
Für mich ist das eigentlich der einzige Knackpunkt, denn ich liebe es in Biografien auch immer, wenn die Zeiten vor der musikalischen Karriere beschrieben werden. Ich finde es spannend zu lesen, wie ein heutiger Superstar aufgewachsen ist, oder wie er zum ersten Mal mit der Musik in Berührung kam. Natürlich muss man bei Biografien zwischen denen unterscheiden, die eine Laufbahn odeer ienen Lebensabschnitt skizzieren, oder einen kompletten Lebenslauf abhandeln. Gerade in diesem Fall hätte ich mir aber zweiteres gewünscht.

Das Buch startet nach einer Danksagung und einer Einleitung im ersten Kapitel im Jahr 1965, als Bruce Springsteen zu seinem ersten Vorspielen bei dem Manager Tex Vinyard an die Tür klopfte, um sich für die Band CASTILES zu empfehlen.
Eigentlich hatte ihn Tex einen Tag vorher schon gehört, und ihn mit den Worten „Wenn du mindestens fünf aktuelle Rocksongs spielen kannst, darfst du wiederkommen“ nach Hause geschickt. Unerwarteter Weise hat sich der junge Bruce dann innerhalb von mehreren Stunden etliche Songs nur vom Nachspielen zum Radio drauf getan. Und das brachte schließlich alles ins rollen.
Von hier an wird die Karriere lückenlos und die privaten Aspekte ansatzweise aufgerollt, und dabei mit vielen Anekdoten und Zitaten von Prominenten, Musikern und auch Politikern aufgepeppt. Gerade aus seiner politischen Gesinnung machte Bruce Springsteen in seinem Leben ja niemals einen Hehl, unterstütze immer schon Politiker, in dessen Programmen er seine politische Einstellung und seine Ideale wieder finden konnte.

Zwar gibt es von Bruce Springsteen etliche Biografien, aber kaum eine geht auf die Zeit seiner Kindheit ein, sondern die meisten, auch zum Beispiel „Born To Run – Die Bruce Springsteen Story“, die ebenfalls von Dave Marsh mitverfasst wurde, behandeln „nur“ die Karriere dieses begnadeten Musikers und Komponisten.
Trotz dieses Mankos, und das ist es ja wahrscheinlich auch nur für mich, ist dieses Werk jeden Cent seines Preisen von 49€ wert, da es nicht nur umfassend den Werdegang des Boss beschreibt, sondern auch noch absolut edel aufgemacht ist.
Der Bildband ist nicht nur sehr informativ und gut zu lesen, es stellt auch eine Art „Bruce Springsteen Lexikon“ dar, denn durch dass gut aufgebaute Register am Schluss findet man auch später anhand von Schlüsselwörtern jeden passenden Absatz schnell wieder.

Fans werden sowieso nicht zögern, denen braucht man diese Bildbiografie nicht mehr ans Herz zu legen. Aber dieses Werk ist meiner Meinung nach für jeden Musikfan eine lohnende Anschaffung, da hier anhand der Karriere des Boss 40 Jahre Musikgeschichte aufgearbeitet werden, in der sich jeder Musikfan zu irgendeinem Zeitpunkt mal wieder finden wird.

Zum Autor Dave Marsh sein noch gesagt, dass er fünf Jahre lang für das ROLLING STONE Magazin Artikel und Stories verfasst hat, u.a. unter zwei Bruce Springsteen Biografien („Born To Run“ und „Glory Days“) seinen Namen setzte und einer der Mitbegründer des CREEM Magazin ist. Aktuell ist er Moderator einer Musik-Talkshow im Amerikanischen Fernsehen.

Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
Verlag: edel; Auflage: 1 (14. September 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3941376055
ISBN-13: 978-3941376052
Größe und/oder Gewicht: 27,8 x 27,2 x 2,8 cm