Richie Kotzen - Bootlegged In Brazil (DVD)


richie_kotzen_-_boolteged_in_brazil_dvd


Stil (Spielzeit): Bluesiger Hard Rock (75:15)

Label/Vertrieb (VÖ): Frontiers Records / Soulfood Music (05.12.08)

Bewertung: 4/10

Link: http://www.richiekotzen.com 
http://www.myspace.com/richiekotzen

Mit “Return Of The Mother Head’s Family Reunion” hat der ehemalige MR. BIG Gitarrist RICHIE KOTZEN mal wieder ein Vorzeigealbum in Sachen bluesigem Hard Rock am Start, das er natürlich auch weltweit zusammen mit Drummer Dan Potruch und Bassist Johnny Riparich live präsentierte. 
Im Sog der aktuellen Live CD „Live In Sao Paulo“ werfen die Verantwortlichen jetzt kurz vor Weihnachten auch noch die DVD „Bootlegged In Brazil“ auf den Markt. Zuerst einmal muss man sich bei diesem Produkt darüber im Klaren sein, dass „Bootlegged“ hier auch absolut Programm ist, was heißen soll, dass Sound- und Bildfetischisten am besten die Finger von dieser DVD lassen sollten. 
Kann man den Sound noch als durchschnittlich bezeichnen, fällt die Bildqualität mal ganz locker unten durch. Teilweise unscharf, teilweise verwackelt, und oftmals wird gerade bei spektakulären Aktionen von Richie Kotzen der Hauptakteur von der Murmel eines vor dem Kameramann stehenden Fans verdeckt. 
Aber wer unter „Bootlegged“ eben genau das versteht, wird der DVD trotzdem ein paar positive Aspekte abgewinnen können, denn einen gewissen Charme entwickelt der Konzertmitschnitt trotzdem, was vor allem an der überragenden Performance der drei Musiker, allen voran natürlich die des Namensgeber liegt. 

Die Setlist beinhaltet ältere Songs, wie zum Beispiel „A Love Divine“, „Socialite“ und „Mother Head’s Family Reunuion“ (alle vom 1994er Album „Mother Head’s Family Reunion“), ebenso wie natürlich auch neue Stücke vom aktuellen Studioalbum wie „Go Faster“ und „Faith“. 
Aber egal wie alt die Stücke auch sind, sie triefen vor Blues und das Trio improvisiert was das Zeug hält. Alleine das Solo bei „So Cold“ vom 2004er Album „Get Up“ wird wahrscheinlich jedem Blues Rock Fan die Tränen in die Augen treiben. 
Bei „High“ wird der Refrain von den brasilianischen Fans inbrünstig und lautstark mitgesungen, was dann neben der Begeisterung über die Performance der Band auch noch für eine leicht angedeutete Gänsehaut gut ist. Musikalisch absolut einwandfrei. 
Das war’s dann aber auch schon, denn Bonusmaterial sucht man außer einer Art Slideshow im Abspann vergebens. Dementsprechend spartanisch ist auch die Menüauswahl, in der man gerade mal das komplette Konzert oder einzelne Tracks direkt anwählen kann. 

Fazit: Wer die Audio CD „Live In Sao Paulo“ bereits hat, dem kann ich den Kauf dieser DVD wirklich nur empfehlen, wenn er ein Die Hard RICHIE KOTZEN Fan ist. Auch wenn man alleine schon vom Titel her keine professionell produzierte DVD erwarten kann, finde ich das Teil doch insgesamt ziemlich lieblos zusammen gestellt. 
Wenn schon ein Konzert mit nur elf Songs in dieser Qualität auf eine DVD gepackt wird, wäre doch sicher reichlich Platz für Bonus Material übrig gewesen, den man zum Beispiel mit Interviews, Videos und ähnlichem Rubriken hätte füllen können. 

Setlist: 
Go Faster 
Losin’ My Mind 
A Love Divine 
Fooled Again 
Faith 
So Cold 
Socialite 
High 
Remember 
Doin’ What The Devil Says To Do 
Mother Head’s Family Reunion 

Bonusmaterial:
Slideshow im Abspann