My Ruin - A Southern Revelation Tipp

myruin-a-southern-revelation

Stil (Spielzeit): Metal / Southern Heavy Rock (40:55)
Label/Vertrieb (VÖ): DIY (07.12.11)
Bewertung: 8/10

Homepage & Download: www.myruin.net

„My middle finger is all you get from me..." – jahaaa, das klingt ganz nach Tairrie B. und MY RUIN, die mit „A Southern Revelation" ihr siebtes Album veröffentlichen. Nach Streit, anschließender Trennung von ihrem Label und der daraus resultierenden Tourabsage für „Ghosts And Good Stories" haben Tairrie (Gesang) und ihr Gatte Mick Murphy (Gitarre, Bass, Schlagzeug) ihre Wut kanalisiert und das denkbar Beste daraus gemacht – eine neue Platte, die jedoch mehr ist als nur ein bitterböser Stinkefinger in Richtung Business.

„A Southern Revelation" klingt für mich eine Spur angriffslustiger und biestiger als sein großartiger Vorgänger – wie eine Katze, die Dir mit ausgefahrenen Krallen ins Gesicht springt. Das liegt zum einen an der Produktion, die etwas knackiger oder „garagiger" ausgefallen ist. Zum anderen bergen die Songs weniger Experimente als „Ghosts And Good Stories", wo mehrstimmiger Gesang, längere Spoken-Word- oder doomig-atmosphärische Passagen herausstachen. Heute gibt es an dieser Stelle etwas mehr Rock'n'Roll, mehr Thrash-Punk-Attitüde als Southern-Metal-Kelle, es geht alles etwas schneller zum Punkt.
Die Trademarks der Band stehen aber nach wie vor unverrückbar im Vordergrund: Breitbeinig gespielte Southern Rock-Riffs und herausragende Gitarrensoli in jedem Song, sowie eine Tairrie B., die in gewohnter Klasse flucht, spricht und schreit.

Herausragende Songs? Ich liebe den hüpfenden Beat und Leck-Mich-Vibe von „Walk Of Shame" und den arschcoolen Gitarrenlauf bei „Seventh Sacrament". Klasse auch die BLACK-SABBATH-Reminiszenzen bei „The Soulless Beast", bei dem Tairrie ihre beeindruckende stimmliche Bandbreite unter Beweis stellt, sowie der ROLLINS BAND-Charakter von „Vultures". Und beim VAN HALEN Cover „Mean Street" möchte ich tanzen und meine sogar, einen Hauch von Haarspray aus den Boxen wabern zu sehen... sehr fett.

Ich wünsche MY RUIN, dass „A Southern Revelation" die Aufmerksamkeit bekommt, die dieses klasse Album verdient. Dazu beitragen dürfte, dass Tairrie und Mick die Songs kostenlos online stellen – ab 7. Dezember als Download auf ihrer Homepage. Mehr geht kaum.