Direct Hit vs. Pears - Human Movement (Split) Tipp

Direct Hit vs. Pears - Human Movement (Split)
    Punk / Hardcore / Poppunk

    Label: Fat Wreck Chords
    VÖ: 03.11.17
    Bewertung:8/10

    Facebook


Split EPs sind oft eine Möglichkeit für eine Band, einen Release überhaupt zu organisieren oder ein größeres Publikum anzusprechen. Im digitalen Zeitalter ist das vielleicht nicht mehr ganz so stark der Fall, weswegen man über die Sinnhaftigkeit eines solchen Unterfangens diskutieren kann. In diesem Fall handelt es sich allerdings um zwei bereits recht bekannte Bands (mit Fat Wreck Chords Veröffentlichungen), die hiermit vor allem ihre Freundschaft zueinander dokumentieren. Und das scheint wunderbar zu funktionieren.

Das liegt vor allem daran, dass sich beide Bands musikalisch etwas ähneln. Zwar sind PEARS musikalisch bei weitem vertrackter und komplizierter. Aber DIRECT HIT! sind ähnlich wahnsinnig und haben auch diese Mischung aus Hardcore und Melodie. Während bei PEARS allerdings meist alles gleichzeitig passiert, haben DIRECT HIT die Genres eher auf verschiedene Songs aufgeteilt. Dennoch ist „Human Movement“ in sich sehr stimmig geworden.

DIRECT HIT bringen hier auch endlich den Wahnsinn, den ich auf ihrem Fat Wreck Debüt vor ein paar Jahren vermisst hatte. Hier kommen sie wesentlich näher an ihre Live-Qualitäten heran. Und falls sich der Hörer ab und zu fragt, welche Band er grade hört – denn ab und zu klingt das doch schon fast ähnlich – liegt das daran, dass sich beide Bands mit jeweils einem Song hier auch gegenseitig covern.

Für mich liefern DIRECT HIT! und PEARS hier so richtig ab. Beide Bands zeigen sich von ihrer besten Seite und verbinden Hardcore, Punk, Pop-,Chaos und Melodie – wobei DH natürlich etwas poppiger sind und PEARS wieder sehr technisch. Beide Bands passen gut zusammen, sind extrem aufgedreht und zeigen die aufregende Seite von Fat Wreck Chords.