Kai




Stil (Spielzeit): Popmusik im Punk/Emo/Hardcore-Kleid (50:18)
Label/Vertrieb (VÖ): Fearless / Rough Trade (10.04.08)
Bewertung: knappe 7 / 10





FIRE IN THE ATTIC muss man vermutlich nicht mehr mit Tausenden von Worten vorstellen. Die Köln/Bonner haben in den letzten Jahren regelmäßig durch Platten und Konzerte von sich reden gemacht. Sie dürften sogar einem etwas größeren Publikum bekannt sein, da sie ihr vorletztes Album als Gratisbeilage in der Visions veröffentlicht haben. Mittlerweile haben sie auch einen neuen Sänger namens Thomas Prescott, der aus England kommt, und mit „Fire In the Attic" ein neues Album am Start. Wir baten Basser Dennis, uns etwas zum Stand der Dinge im Hause FITA zu erzählen.




Stil (Spielzeit): PostHardcore / Metal / Chaos (43:35)
Label/Vertrieb (VÖ): Subsound / Alive (27.02.09)
Bewertung: 6 / 10



Stil (Spielzeit): Straight Edge MetalCore (32:09)
Label/Vertrieb (VÖ): Century Media / EMI (17.04.03)
Bewertung: 6 / 10



Stil (Spielzeit): Oldschool NYHC mit leichtem Metalriffing (31:50)
Label/Vertrieb (VÖ): Super Hero / Soulfood (27.02.09)
Bewertung : 5,5





Stil (Spielzeit): Tour-DVD / Punkrock ( 5 1/2 Stunden!)
Label/Vertrieb (VÖ): Fat Wreck / SPV (13.03.09)
Bewertung : 10 / 10




NARZISS gehören seit 10 Jahren fest zur deutschen MetalCore/Screamo-Szene und haben uns in diesem Jahr mit „Echo" mal wieder ein richtig gutes Album abgeliefert. Mittlerweile sind sie auf Redfield Records angekommen und man hört ihnen deutlich an, dass ihnen die engen Szene-Schubladen bei weitem nicht ausreichen. „Echo" sprüht nur so vor Aufbruchsstimmung - und deshalb wurde es auch Zeit, der Band auf den Zahn zu fühlen, ob denn hier auch so frei im Geiste gedacht wird, wie es auf ihren letzten Alben klang. Ring frei für Alex und NARZISS!




Stil (Spielzeit): Screamo / MetalCore (17:44)
Label/Vertrieb (VÖ): DIY (Januar 2009)
Bewertung: 2,5 / 10




Stil (Spielzeit): Deathmetal / prog. Hardcore (32:30)
Label/Vertrieb (VÖ): Lifeforce / Soulfood (27.03.09)
Bewertung: 7 / 10




Stil (Spielzeit): New School Hardcore mit rockigen Einflüssen (27:31)
Label/Vertrieb (VÖ): Reflections / Cargo (27.03.09)
Bewertung: 7,5 /10

A NEW DAY kommen aus England und machen energiegeladenen Punkrock mit Pop-/Metal- und Hardcorezitaten. Sie sind auf dem englischen Label Lockjaw Records untergekommen und sehen ihr Heil im Touren. Mit einer EP namens „Perfect Passion" im Handgepäck stellen sie sich jetzt auch dem deutschen Publikum. Da ich mit meiner eigenen Band zusammen mit diesen Halunken unterwegs sein werde, bot sich ein Interview nahe zu an. Lest selbst, was diese Band zu erzählen hat und nehmt am besten nicht jedes Wort so bierernst.




Stil (Spielzeit): Punkrock mit leichten Emoeinflüssen (37:48)
Label/Vertrieb (VÖ): Long Beach Europe / Rough Trade (20.02.09)
Bewertung: 7/10



Stil (Spielzeit): Screamo / MetalCore (42:33)
Label/Vertrieb (VÖ): Epitaph / SPV (23.03.09)
Bewertung: 7 / 10



Stil (Spielzeit): Emo/Screamo/Punkrock (41:55)
Label/Vertrieb (VÖ): Redfield / Cargo (13.03.09)
Bewertung: 5,5 / 10 bzw. 7,5 / 10



Stil (Spielzeit): Posthardcore / Noise (54:19)
Label/Vertrieb (VÖ): Relapse / Rough Trade (09.03.09)
Bewertung: 7,5 / 10



Stil (Spielzeit): Hardcore / Punk / HipHop (39:30)
Label/Vertrieb (VÖ): Swellcreek Superhero / Soulfood (27.02.09)
Bewertung: 7 / 10



Stil (Spielzeit): Funk / Rock / HipHop (52:13)
Label/Vertrieb (VÖ): Red Farms / Rough Trade (06.03.09)
Bewertung: 6,5 / 10



Stil (Spielzeit): Hardcore / MetalCore (43:56)
Label/Vertrieb (VÖ): I Scream / SPV (13.02.09)
Bewertung: 8 / 10
Seite 81 von 108