HATE kündigen Europatour mit SUFFOCATION und BELPHEGOR an

'The Flaming Arts Agency' präsentieren für nächstes Jahr die zweite Ausgabe der 'Europe Under Black Death Metal Fire'. Dabei werden SUFFOCATION, BELPHEGOR gemeinsam mit HATE die Bühnen unsicher machen.

HATE werden dabei das neue Album "Rugia" vorstellen, das im Oktober 2021 über Metal Blade Records veröffentlicht wird.

HATEs Atf Sinner dazu:

Wie ihr euch vorstellen könnt, hat uns die Pandemie sehr hungrig gemacht, noch einmal auf Tour zu gehen. Entsprechend sind wir froh und stolz, unsere Rückkehr auf die europäischen Bühnen anzukündigen. Wir werden uns Belphegor und Suffocation anschließen, um das zu beenden, was wir im Jahr 2020 begonnen haben. Diese Tour dient auch als Premiere für unser neues Album "Rugia", das im Oktober 2021 über Metal Blade Records erscheint. Wir werden ein brandneues Bühnenbild und eine umgestaltete Bühne mitbringen, damit ihr die vergessenen Orte entdecken könnt, aus denen "Rugia" geboren wurde!

SUFFOCATION
BELPHEGOR
HATE

23.02 - Vienna (AUT) "Arena" *
24.02 - Salzburg (AUT) "Rockhouse" *
25.02 - Leipzig (GER) "Hellraiser" *
26.02 - Hengelo (NLD) "Metropool" *
27.02 - Rotterdam (NLD) "Baroeg" *
03.03 - Kassel (GER) "Goldgrube" *
04.03 - Berlin (GER) "ORWO Haus" *
05.03 - Helmond (NLD) "Cacao Fabriek" *
06.03 - Osnabrück (GER) "Bastard Club" *
08.03 - Hamburg (GER) "Bahnhof Pauli" *
09.03 - Copenhagen (DEN) "Lille Vega" *
10.03 - Essen (GER) "Turock" *
11.03 - Lyss (SUI) "Kufa" +
12.03 - Wil (SUI) "Gare de Lion" +
13.03 - Marseille (FRA) "Jas Rod" +
15.03 - Barcelona (SPA) "Apolo 2" +
16.03 - Madrid (SPA) "Mon" +
17.03 - Lisbon (POR) "Lav" +
18.03 - Porto (POR) "Hard Club" +
19.03 - Santiago (SPA) "Malatesta" +
20.03 - Bilbao (SPA) "Stage Live" +
22.03 - Bordeaux (FRA) "TBA" +
23.03 - Colmar (FRA) "Le Grillen" +
24.03 - Weinheim (GER) "Cafe Central" +
25.03 - Ubach-Palenberg (GER) "Rockfabrik" +
26.03 - Antwerp (BEL) "Thunder Metal Fest" +
27.03 - London (UK) "Underworld" +

* with NECROSY and SKAPHOS
+ with DEVILS RAGE and BLASPHEMOUS CREATION