Long Distance Calling - How Do We Want To Live?

Long Distance Calling - How Do We Want To Live?
    Instrumentaler Post Rock

    Label: Inside Out/Sony
    VÖ: 26.06.2020
    Bewertung:7/10

    Facebook


Wie wollen wir eigentlich leben? Diese und ähnliche philosophische Fragen haben sich bestimmt viele Menschen während dieser schwierigen Zeit in einsamer Quarantäne gefragt. Ganz unverhofft hat die Münsteraner Band LONG DISTANCE CALLING wohl das perfekte Album für diese Monate geschrieben. „How Do We Want To Live“ heißt das neue Diskografie-Mitglied der Instrumental-Rock-Band und beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Maschine und Mensch, dem Rückschritt persönlicher Freiheit und natürlich dem Virus.

„Curiosity is a real bastard“

Das Konzeptalbum beschäftigt sich mit vielen philosophischen Fragen, die teilweise nur im Titel des Songs thematisiert werden und jedem Hörer wird selbst überlassen, wie er mit den Emotionen umgeht, die das Instrumental vermittelt und diese mit der Thematik verknüpft. Nur in den beiden „Curiosity“-Songs gleich zu Beginn erzählt eine Sprecherstimme von der Neugierde der Menschen und zu welchen Errungenschaften diese geführt hat – all dies ohne Wertung.

Was ich an LONG DISTANCE CALLING schon immer geschätzt habe, ist, dass sie durch die clevere Wahl der Songtitel meist nur Denkanstöße geben und deinem Kopfkino danach freie Bahn lassen. Es ist erstaunlich, wie sehr man sich mit einer Thematik beschäftigen kann (und auch auf eine sehr emotionale Weise), ohne dass auch nur ein Wort im Song gesagt wird (bis auf „Curiosity“ und „Beyond Your Limits“) – das ist Kunst.

Musikalisch ist „How Do We Want To Live“ keine Überraschung. Auch wenn sich LDC passend zur gewählten Thematik stark mit Elektronika-Parts befassen und weniger auf den härteren Rock zurückgreifen, als man von Alben wie „Avoid The Light“ gewöhnt ist. Das Quartett kann jedoch nicht wie sonst mit einprägsamen Melodien begeistern. Die Songs sind zwar vor allem in ihrer Aussage ausdrucksstark, aber können rein musikalisch nicht auf voller Länge mitreißen.

In Kombination jedoch mit den Musikvideos spricht die Musik gleichzeitig auch andere Sinne an und so zählt „Immunity“ zu den wohl eindrucksvollsten Videos, die ich dieses Jahr gesehen habe. Sich die vergangenen Monate nochmals vor Augen zu führen, mit diesem Track untermalt, erzeugt mehr als Gänsehaut.

LONG DISTANCE CALLING sind eine Band, die von der Atmosphäre lebt – passend zur aktuellen Lage der Welt. Doch eine Sache ist im Musikgeschäft doch ganz wichtig: mitreißen und mehr als nur ein Backgroundtrack sein. Musik machen, bei der man alles stehen und liegen lässt, die Augen schließt und im Kopf seine eigenen Geschichten und Bilder malt. Das ist ihnen mit „How Do We Want To Live“ nicht gelungen.

 

Tracklist:

  • Curiosity (Part 1)
  • Curiosity (Part 2)
  • Hazard
  • Voices
  • Fail / Opportunity
  • Immunity
  • Sharing Thoughts
  • Beyond Your Limits
  • True / Negative
  • Ashes